Mittwoch, 7. August 2013

Seit etwa zwei Stunden scheint es für einige Nutzer nicht möglich zu sein, Inhalte aus dem iTunes Store oder Programme aus dem App Store oder Mac App Store zu kaufen. Auch kostenlose Programme können nicht aus den App Stores heruntergeladen werden.

Apple gibt auf der Systemstatus-Seite an, dass einige Kunden von einem Fehler im iTunes Store betroffen sind. In den Support-Foren ist allerdings zu lesen, dass auch Käufe im App Store und Mac App Store derzeit nicht möglich sind. Ein entsprechender Versuch wird mit der Meldung "Verbindung fehlgeschlagen" quittiert.

Ob auch andere Dienste wie beispielsweise der iBook Store betroffen sind ist bislang nicht bekannt.

Aktualisierung: Auch das Herunterladen von Programmaktualisierungen im App Store und Mac App Store ist von der Fehlfunktion betroffen. Der Fehler könnte mit angekündigten Wartungsarbeiten im Entwicklerportal zusammenhängen, welche Apple am Dienstag für Heute ankündigte.

Aktualisierung 2: Apple gibt nun auch auf der Status-Seite an, dass der App Store, Mac App Store, der iTunes Store, der iBook Store, iTunes in the Cloud, iTunes Match und Backup von dem Ausfall betroffen sind.

Aktualisierung 3: Der Fehler scheint nun korrigiert zu sein, die Apple Status-Seite gibt nun für alle betroffenen Dienste wieder grünes Licht.

Aktualisierung 4: Nun funktioniert zwar der iTunes Store für die meisten Nutzer wieder, dafür ist aber Apples FaceTime seit etwa 20:00 Uhr nicht mehr verfügbar.
0
0
24

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,8%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,5%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,6%
850 Stimmen19.03.15 - 29.03.15
11468