Freitag, 21. Dezember 2012

Wenige Stunden vor Ende der Kickstarter-Frist hat das Strategiespiel Godus von Spiele-Designer Peter Molyneux die Finanzierungsrunde deutlich für sich entscheiden können. Ursprünglich hatte man Kickstarter-Mitglieder um umgerechnet rund 550.000 Euro für die Entwicklung des inoffiziellen Populous-Nachfolgers gebeten. Dieses Ziel wurde nun um mehr als 50.000 Euro überschritten. Zusammen mit dem Entwickler-Studio 22Cans kann Peter Molyneux daher mit der Entwicklung von Godus beginnen. Das Spiel soll keine einfache Fortsetzung von Populous werden, sondern stattdessen auch Strategie- und Spielelemente von Black & White sowie Dungeon Keeper aufgreifen. Godus wird für PC, Mac sowie Mobilgeräte mit Android und iOS entwickelt. Die Kickstarter-Unterstützer erhalten abhängig von der finanziellen Unterstützung Zugang zu einem exklusiven Forum, Beta-Zugang oder sogar Special-Inhalte wie Spiele-Charaktere und Elemente mit Wunschnamen. Frühestens 2014 dürfte mit einer Veröffentlichung von Godus zu rechnen sein.
0
0
4

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,9%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,6%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,1%
825 Stimmen13.05.15 - 24.05.15
12149