Freitag, 22. Februar 2013

Oft liest man Marktstudien, in denen es um Marktanteile in den Bereichen klassischer Computer, Notebooks, Tablets sowie Smartphones geht; meist aber getrennt voneinander aufgeschlüsselt. Das auf Marktforschung spezialisierte Unternehmen IDC hat jetzt eine aktualisierte Aufstellung veröffentlicht, in der diese Werte aber addiert sind und gemeinsam als "Smart Connected Devices" betrachtet werden.

Kam Apple in dieser Disziplin im Jahr 2001 mit 151,5 Millionen Geräten noch auf den ersten Platz, gefolgt von Samsung mit 114 Millionen "Smart Connected Devices", so sah es im vergangenen Jahr anders aus. Apple muss den ersten Platz an Samsung abgeben, die mit 250 Millionen Geräten und einem Marktanteil von 20,8 Prozent deutlich vor Apple liegen. Apple steigerte sich zwar ebenfalls deutlich (151,5 Millionen 2011 auf 218,8 Millionen 1012), konnte aber mit Samsungs enormen Zuwachsraten nicht mithalten.

Hinter Samsung und Apple folgen Lenovo mit 78,3 Millionen Geräten, HP mit 58,2 Millionen und Dell mit 38,8 Millionen. Auf sämtliche anderen Hersteller entfallen 557,1 Millionen Verkäufe und somit ein Marktanteil von 46,4 Prozent. Insgesamt kletterten die abgesetzten Stückzahlen von 930,4 Millionen auf 1,2 Milliarden, ein Zuwachs von knapp 30 Prozent.

Auf einzelne Gerätegattungen aufgeschlüsselt, wurden im Jahr 2012 722,4 Millionen Smartphones verkauft, dies entspricht einem Anstieg um 46,1 Prozent innerhalb eines Jahres. In die 1,2 Milliarden Smart Connected Devices gehen zudem 128,3 Millionen Tablets (+78,4 Prozent), 202 Millionen Notebooks (-3,4 Prozent) und 148,4 Millionen klassische Desktop-PCs (-4,1 Prozent) ein.
0
0
52

Kommentare

PaulMuadDib22.02.13 14:49
Hat Samsung jetzt mal reele Zahlen veröffentlich, oder sind die nur zusammenfabuliert?
nane
nane22.02.13 15:00
"...wurden im Jahr 2012... 722,4 Millionen Smartphones verkauft..." Unfassbar
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
dpa22.02.13 15:08
Jawollllll !!!
Grolox22.02.13 15:38
Nene...Paul die Zahlen dürften so stimmen ,
was die Zahlen allerdings nicht sagen ist
wieviel von den Produkten noch in Lagern
und Regalen rumliegen.
Hab im MM und Saturn gefragt , da
bekommst du alles in rauen Mengen.
Lager sind Übervoll.
Josch
Josch22.02.13 15:44
jaja, die Statistiken. Die Märchenstunden der Moderne ...

Wie sagte bereits Pippi Langstrumpf so schön "Ich mach die Welt, wie sie mir gefällt."
o.wunder
o.wunder22.02.13 15:52
Was für blödsinnige Zahlenspiele.

Ist doch klar das Apple im Computer Bereich eine kleine Leuchte ist und nur mit den iOS Geräten in den breiten Markt eingestiegen ist. Samsung hat eben im Windows Computer Bereich mehr Absatz Möglichkeiten. Logisch, oder?
music-anderson
music-anderson22.02.13 16:06
Wie kommen die auf solche Zahlen? Dachte Samsung gibt keine Zahlen heraus?
@o.wunder
Stimmt, Samsung nutzt Android+Windows.
Samsung haut zudem im Billig Segment zu, hier ist Apple eben nicht vertreten.
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
Andi Schenk
Andi Schenk22.02.13 16:20
Die ganzen "überholt" oder Marktanteil-Diskussionen und Statistiken sind grossteils eine Defintionsfrage. Geht es um:

- die absolute Anzahl Geräte in einem best. Zeitraum
- den absoluten Umsatz in einem best. Zeitraum
- den absoluten Erlös in eine best. Zeitraum
- die Anzahl der im Markt befindlichen Geräte

Wenn z.b. jetzt Samsung Apple in der Anzahl der verkauften Geräte überholt, dürfte der Umsatz bei Apple (durch höheren Durchschnittspreis) immer noch drüber liegen. Gleiches beim Ertrag.
PaulMuadDib22.02.13 16:20
Grolox
Dann stimmen die Zahlen ja genau nicht. Wen interessiert den Lagerware?
KoA22.02.13 16:26
"Smart Connected Devices"... sind hierzu nicht auch diese sogenannten "Smart-TVs" zu zählen?
HR22.02.13 16:34
wer will so ein Schwachsinn hier lesen.
Würde mich mal wieder über Nachrichten über technische Entwicklungen freuen.
maclex
maclex22.02.13 16:43
MTN wird zur Zahlenschleuder.
Hauptsache klicks , oder ?

MTStatistics
oder MTRumors
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
Gorch Fock22.02.13 16:47
Herrlich, wie einige Fanboys hier Schnappatmung kriegen weil nicht sein kann, was nicht sein darf
AndreasL22.02.13 16:55
Die ganzen "überholt" oder Marktanteil-Diskussionen und Statistiken sind grossteils eine Defintionsfrage

Eher ne Egofrage. Viele scheinen ihr Ego mit solch zahlen zu pushen, wenn man sieht wie hier gejubelt wird wenn Apple jeweils vorne liegt. Und wie manche versuchen die Zahlen zu relativieren wenn Apple hinten liegt. (Bei AndoridFanboys genau gleich)

Interessant auch wie manche immer meinen mehr Ahnung als die Leute zu haben, die sich beruflich mit den Themen beschäftigen.

Auch interessant, dass diejenigen welche sich über die Statistiken aufregen, aber nicht gucken wie die tatsächlich erhoben werden.
ilig
ilig22.02.13 17:22
AndreasL
Meinst Du das?
IDC's Tracker Methodology
IDC's tracker data is developed using a rigorous methodology that includes well-planned and well-coordinated local, regional, and worldwide data cross-checks combined with a proprietary advanced data consolidation and analysis data platform managed by IDC's Worldwide Tracker organization. Data sources used in the process of determining IDC's tracker numbers include, but are not limited to:
In-country local vendor interviews
Distribution data feeds
Worldwide and regional vendor guidance
ODM data
In-country local channel partner discussions
Import records
Feedback from component suppliers
Vendor briefings and public financial reports
ratti22.02.13 17:25
Ich kann mich noch erinnern, wie aussagekräftig, wichtig und wahr die Zahlen bejubelt wurden, als Apple vorne lag.

Seit Apple hinten liegt, sind die Zahlen belanglos, fabuliert und Spielerei. Und falsch, egal und überflüssig. Und überhaupt!

Gewonnen!!!!!!
M.L.Gore22.02.13 17:46
Cool!!!
Apple ist ein riesengroßer Scheißladen geworden.
Mein iPhone habe ich vertickt und das neue Pad kommt von Samsung:-)
iMäck
iMäck22.02.13 17:49
ratti
Ich kann mich noch erinnern, wie aussagekräftig, wichtig und wahr die Zahlen bejubelt wurden, als Apple vorne lag.

Seit Apple hinten liegt, sind die Zahlen belanglos, fabuliert und Spielerei. Und falsch, egal und überflüssig. Und überhaupt!

Gewonnen!!!!!!

+1

Wieviele haben immer gejubelt bei den Keynotes,
wenn Steve Jobs seine Zahlen-Armee losgelassen hat
- xxx neue Stores..
- xx% marktanteil...
usw.

Ich habe NOCH NIE irgendeine Marke so vergöttert
das mich die Marktanteile interessiert haben

liegt wohl an der deutschen Mentalität,
der beruhigende Gedanke das die Masse sich nicht irren kann
und man sich für das richtige Produkt entschieden hat
(ähnlich mit VW/Golf)
scharli22.02.13 17:52
Hallo, Leute,
regt Euch nicht auf. Wir alle sind nicht Apple. Wir benutzen deren Geräte. Das tun wir in der Regel, weil sie besonders gut verarbeitet und sehr schön sind. Samsung und deren Mitbewerber kupfern lediglich ab und können daher auch im Billigsegment tätig werden. Nehmen wir an, dass die genannten Zahlen stimmen. Was besagt das? Dass Apple-Geräte wertloser geworden sind? Wohl nicht. Es haben mehr Menschen als zuvor Samsung-Geräte gekauft. Vielleicht aus preislichen, vielleicht aus ganz anderen Gründen. Das ist doch für mich uninteressant. Ich würde mir immer einen B&O-Fernseher kaufen und keinen anderen. Warum? Weil er besser ist und schöner.
Gönnt Gorch Fock und ratti deren kindliche und sinnlose Freude.
Nichts für ungut,
scharli
chessboard
chessboard22.02.13 17:53
Kam Apple in dieser Disziplin im Jahr 2001 mit 151,5 Millionen Geräten noch auf den ersten Platz
Mit welchen "smart connected devices" soll Apple denn 2001 auf dem ersten Platz gelandet sein? Da war OS X gerade mal so knapp ein Jahr auf dem Markt...

OK, ich weiß schnon – Tippfehler und so...
scharli22.02.13 17:58
@M.L.Gore
Wenn Apple ein Scheißladen ist, wärst Du doch der richtige Kunde.
PaulMuadDib22.02.13 18:00
ratti
Seit Apple hinten liegt, sind die Zahlen belanglos, fabuliert und Spielerei. Und falsch, egal und überflüssig. Und überhaupt!
Ja, liegen sie denn hinten? Die einzigen Zahlen, die wirklich stimmen, sind nun mal die von Apple. Mich würde das tatsächlich interessieren, wieviel Samsung wirklich verkauft.
Boedefeld
Boedefeld22.02.13 18:02
Ist das im Artikel mit dem Jahr 2001 nicht ein Fehler? Müsste das nicht 2011 heissen?
Grolox22.02.13 18:04
Die deutsche Neidgesellschaft läuft gerade
wieder zur Hochform auf......
Bla..Bla ...Bla
was sich der Mop nicht leisten kann wird
Platt gemacht.

Gorch Fock und M.L. Gore....Dummlaberei an der Schmerzgrenze.
Gorch Fock22.02.13 18:15
Grolox

Du beweist meine Aussage ja gerade.
Über meine Leistungskraft brauchst Du Dir auch ü-ber-haupt keine Sorgen zu machen.

Und im Übrigen: Mit einem Mop bzw. Mopp wischt man Böden...
iMäck
iMäck22.02.13 18:16
PaulMuadDib
Ja, liegen sie denn hinten? Die einzigen Zahlen, die wirklich stimmen, sind nun mal die von Apple. Mich würde das tatsächlich interessieren, wieviel Samsung wirklich verkauft.

Du hast sein Kommentar nicht verstanden

Nehmen wir an beide Zahlen (damals und heute) stimmen:
- Apple liegt vorne KEINER ZWEIFELT

- Samsung liegt vorne FANBOYS zweifeln

Frage:
Zahlen von Apple sind IMMER RICHTIG...Apple lügt nicht und
Samsung immer Falsch?

Außer ein paar Fanboys die hier fleißig Apples "Marktanteil-Ehre" verteidigen müssen,
lachen alle anderen normalen Apple User darüber.

Einfach nur köstlich
AndreasL22.02.13 18:49
Die deutsche Neidgesellschaft läuft gerade wieder zur Hochform auf......
Richtig, sieht man an dir. Da liegt die Applekonkurrenz vorn. Und du versuchst deren Erfolg schlecht zu reden.
Außer ein paar Fanboys die hier fleißig Apples "Marktanteil-Ehre" verteidigen müssen, lachen alle anderen normalen Apple User darüber

So ist es

@ilig
ja unter anderem. Ich glaub mich zu erinnern, dass es auch eine detallierte Aufsplittung gibt.
Und die Daten werden für alle Parteien gleilch erhoben, die Fehlerquote wird also ähnlich sein.
Thunderbolt22.02.13 18:56
iMäck

Wie alt bist du?

Samsung gibt eben keine Verkaufszahlen seiner Smartphones bekannt, Apple hingegen schon Und die Zahlen von Apple sind korrekt, denn sie werden jeweils mit den Quartalsabschlüssen veröffentlicht. Und du weisst, was passiert, wenn in den USA börsenkotierte Unternehmen bewusst falsche Zahlen veröffentlichen.

Die Zahlen für Samsung immer nur Schätzungen der Marktforscher und ob diese stimmen, weiss man eben nicht.

Und das hat PaulMuaDib korrekt in seinem Kommentar bemerkt.

Aber, es ist total egal ob Apple an erster oder zweiter Stelle liegt, solange bei Apple die Kasse stimmt.
memphyss
memphyss22.02.13 19:18
Aber, es ist total egal ob Apple an erster oder zweiter Stelle liegt, solange bei Apple die Kasse stimmt.
Stimmt, die Qualität ist egal, Hauptsache ist die Kasse stimmt.
Mir ist es eigentlich egal wieviel Gewinn Apple (oder eine andere Firma) in einem Jahr macht, ich will gute Produkte sehen und das ist in manchen Bereichen eben nicht mehr der Fall.
iMäck
iMäck22.02.13 20:25
Thunderbolt
Wie alt bist du?

Alt genug, das mir am Arsch vorbei geht wer der Marktführer ist
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,0%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,3%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,7%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,1%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,2%
1168 Stimmen17.08.15 - 29.08.15
13598