Montag, 9. September 2013

Opera hat einen speziell für das iPad optimiert Web-Browser namens Coast veröffentlicht (Store: ). Der Web-Browser reduziert Bedienelemente auf ein Minimum, wodurch Web-Inhalte in den Vordergrund rücken. Der Startbildschirm wird automatisch mit bereits besuchten Seiten gefüllt. Die Eingabe von Web-Adressen bietet automatische Adressvorschläge und einen Multitouch-optimierten Zugriff auf die zuletzt aufgerufenen Seiten. Die wenigen Bedienungselemente sind flach gehalten und erinnern an Windows 8. Mit Multitouch-Gesten können Nutzer im Browser-Verlauf vor und zurück blättern. Wie alle iOS-Browser nutzt auch Coast die in iOS integrierte WebKit-Engine, da dies von Apple in App-Store-Richtlinien vorgeschrieben ist. Geschwindigkeitsvorteile sind daher nicht zu erwarten. Coast by Opera, so der offizielle Name des Browsers, benötigt iOS 6.0 und ist als kostenloser Browser rund 15 MB groß.

0
0
12

Kommentare

breaker09.09.13 16:27
Verlinkt doch lieber das sinnvollere Video, wo man auch was von der App sieht:
JanoschR
JanoschR09.09.13 17:01
wobei das video auch gut ist
breaker09.09.13 17:07
JanoschR
wobei das video auch gut ist

Ja, vom Stil her, mag ich es auch
DonQ
DonQ09.09.13 17:07
Geschwindigkeitsvorteile sind daher nicht zu erwarten

na toll, Opera "am iPhone" lädt halt den ganzen unnötigen Schlonz nicht mit und ist daher wirklich "sauschnell"…

aber ok, für Vertriebler die Werbung verkaufen nicht geeignet, stimmt schon
an apple a day, keeps the rats away…
DonQ
DonQ09.09.13 17:09
hm, bei mir kommt da nur ein Giraffenvideo…merkwürdig, URL Putt ?
an apple a day, keeps the rats away…
Kiddo
Kiddo09.09.13 17:16
Ziemlich Schick muss ich sagen. Bei mir funktioniert das Video.
Never underestimate the lifetime of a quick fix.
Kiddo
Kiddo09.09.13 17:42
Okay, ist alles noch ziemlich buggy. Das ich keine Subdominante bookmarken kann, ist zwar schlecht, kann man aber für nen 1.0er-Release gerade noch akzeptieren. Aber hier auf meinem 4er ipad 8(also die schnellste verfügbare iOS-Maschine) funktioniert die vor- und zurück Funktion nur ein bis zweimal, dann bleibst hängen und nachweinet gewissen Pause bleibt man auf der Seite hängen. Da müssen die Jungs noch gut und schnell nachbessern.
Never underestimate the lifetime of a quick fix.
iMäck
iMäck09.09.13 18:37
Ist wirklich schön gemacht der Coast Browser,

Aber mir fehlen 2 Sachen:

- funktion: einen link in neuem Tab aufmachen

- Tableiste um schnell zwischen geöffneten Seiten zu wechseln

Hoffe das kommt mit den nächsten Updates.
IchMoritz
IchMoritz09.09.13 18:38
Wurde das nicht mal unter dem Namen Opera Ice angekündigt?
LoMacs
LoMacs09.09.13 21:46
Super Konzept, ich bin wirklich hin und weg. Immersion total, der ganze Bildschirm nur Internet, und endlich die URL- und die Suchleiste nahtlos vereint. So muss Web.
Quickmix
Quickmix09.09.13 22:00
Top!
matt.ludwig09.09.13 23:40
LoMacs
Super Konzept, ich bin wirklich hin und weg. Immersion total, der ganze Bildschirm nur Internet, und endlich die URL- und die Suchleiste nahtlos vereint. So muss Web.
Man munkelt der neue Safari könne dies auch ...

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,4%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,4%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,2%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,2%
1206 Stimmen17.08.15 - 01.09.15
1724