Office 365 kostenlos für Schüler und Studenten

Seit vorletztem Jahr konnten Schüler und Studenten bereits kostenlos auf Office 365 zugreifen - zunächst allerdings nur in den USA. Heute gab Microsoft bekannt, dass man das Angebot international ausweitet und auch fünf Millionen deutsche Schüler und Studenten kostenlos auf die Suite zugreifen können. Microsoft hat dazu einen Verfügbarkeits-Check geschaltet, auf der man sich registrieren kann.

Dies funktioniert allerdings nicht mit einer privaten, sondern lediglich mit einer schulischen bzw. universitären Mail-Adresse. Nach Eingabe führt Microsoft eine Überprüfung durch und meldet sich dann wieder beim Nutzer. Verläuft jene Prüfung erfolgreich, so lassen sich fortan alle Office-Apps kostenlos nutzen, außerdem erhält man ein TB kostenlosen Online-Speicher auf Microsofts Cloud-Dienst namens OneDrive. Zuvor gab es für Schüler und Studenten ein Vier-Jahres-Abo zum Preis von insgesamt 79 Euro.

Weiterführende Links:

Kommentare

Apfelbutz
Apfelbutz24.02.15 14:45
Wenn schon kein Windows dann wenigstens Office denkt sich Michrosoft da wohl.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
Sagrido
Sagrido24.02.15 14:46
Hmm
Geht nicht, mit 'ner E-Mail-Adresse der FU Berlin.
promac
promac24.02.15 14:52
Selbst "geschenkt" will ich es nicht !
Stereotype
Stereotype24.02.15 14:57
Sagrido
Hmm
Geht nicht, mit 'ner E-Mail-Adresse der FU Berlin.

Ja, aber selbst bei einer gekauften Edu-Version versagt das System.
Und sogar nach Bestätigung der Berechtigung durch MS selbst konnte die Eduversion nicht aktiviert werden. Stattdessen befand man sich in einer Endlos-Aktivierungs-Formular-Schleife.
robos24.02.15 15:04
Sagrido

TU Berlin auch nicht.

Ist das jetzt überhaupt eine andere Liste an unterstützen Unis oder noch die selbe, wo man bisher 5€ Bearbeitungsgebühr im Jahr zahlen musste unter neuem Gewand?
Panta24.02.15 15:31
Die meisten Hochschulen hatten Office schon zuvor umsonst im Angebot.
An der HU ist sogar der Zugang zu Video2Brain umsonst.
Exx324.02.15 15:39
Technische Hochschule Mittelhessen ist auch nicht mit im Programm. Wir haben vorher zwar über Dreamspark exklusiven Rabatt eingeräumt bekommen, welchen ich jedoch nicht genutzt habe.
ApfelHandy4
ApfelHandy424.02.15 15:51
DHBW Mannheim auch nicht ...
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
MacUser260624.02.15 16:20
Wunderbar! An meiner Hochschule gibt's zwar bereits die Office 365 Abos kostenfrei, aber darüber werden sich sicherlich viele Studenten freuen!

Nachdem sich Pages mittlerweile eigentlich selber disqualifiziert hat, ist MS Office eigentlich ziemlich konkurrenzlos geworden ... selbst für die Anforderungen der Projektarbeiten meiner Hochschule, reicht Pages einfach nicht mehr aus. Zumal die Bedienung mittlerweile katastrophal ist ...
Eisenhorn24.02.15 17:50
Also in der Schule ist Office noch sinnvoll, im Studium habe ich es aber nie gebraucht
Ikso
Ikso24.02.15 20:16
Jetzt kommen die ganzen Hater, dabei ist Office das einzige Tool was im Business Bereich alles abdeckt.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Stereotype
Stereotype24.02.15 22:37
Ikso
Jetzt kommen die ganzen Hater, dabei ist Office das einzige Tool was im Business Bereich alles abdeckt.

Ja, aber die Unternehmen und Organisationen für die ich arbeite, wären die ersten, die Office von ihren Kisten schmeißen würde, wenn eine nur etwas bessere Lösung am Start wäre. Und selbst im Jahr 2015 ist Office dermaßen verbugged, dass produktives Arbeiten kaum möglich damit ist.
Clashwerk
Clashwerk24.02.15 22:59
Also meine Uni macht da auch nicht mit. Aber der Freistaat Thüringen scheint wohl separat ne Lizenz abgeschlossen zu haben, zumindest haben wir vor ein paar Tagen dahingehend Post bekommen, dass wir Office365 nun abschließen können, uns aber kein Cloud-Speicher zusteht. Dafür haben wir an unserer Fakultät aber mit Dreamspark-Abo Zugriff auf Betriebssysteme, Visual Studio und lauter Software, die mir nichts sagt . Wollte sowieso mir mal Office zulegen (es IST einfach ein Standard, und es zu beherrschen schadet nicht, außer manchmal den Nerven).

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen