Mittwoch, 14. November 2012

Nachdem sich Nokia von der Ovi-Marke verabschiedet hatte und den Kartendienst direkt vermarktet, steht nun ein neuer Wechsel an. Zukünftig wird Nokia den Kartendienst unter der Marke HERE anbieten und hierfür auch gleichnamige Apps für fast alle Smartphone-Plattformen anbieten. Die iOS-App HERE wird bereits in den kommenden Wochen im App Store von Apple erhältlich sein und unter anderem über einen Offline-Modus, sprachbasierte Fußgänger-Navigation und das öffentliche Verkehrsnetz verfügen. Nicht nur für iOS auch bald für Android und sogar Firefox OS will Nokia entsprechende HTML5-Apps des Kartendienstes anbieten, der für Windows Phone bereits seit einigen Tagen erhältlich ist. Um zukünftig auch 3D-Ansichten bereitstellen zu können, hat Nokia zudem die Übernahme von Earthmine angekündigt, welche voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen sein wird. Wann dann HERE 3D zur Verfügung stehen wird, lässt Nokia allerdings offen.
0
0
15

Lesen Sie eBooks?

  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPad26,1%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPhone5,8%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem Mac1,7%
  • Ja, vorwiegend auf einem Kindle15,3%
  • Ja, auf einem anderen eBook-Reader oder einer anderen Plattform6,7%
  • Nein, ich lese ausschließlich gedruckte Bücher33,6%
  • Ich lese gar keine Bücher10,8%
360 Stimmen30.07.15 - 01.08.15
13220