Montag, 16. Juli 2012

Nach dem Wall Street Journal berichtet nun auch die New York Times über weitergehende Informationen zum kleinen iPad 7,85". Demnach kann man bisherige Gerüchte bestätigen, wonach Apple ein kleineres iPad entwickelt, welches noch in diesem Jahr erscheinen wird. Hierbei beruft man sich auf mehrere Quellen bei Apple, die freilich aber anonym bleiben. Das kleine iPad sei dem Artikel zufolge vor allem für den Markt digitaler Bücher gedacht, wo auch ein Bedarf an kleineren Multitouch-Tablets besteht. Darüber hinaus wird laut dem Bericht der New York Times das kleine iPad auch signifikant weniger kosten. Ob damit einher auch bei der Funktionalität Abstriche gemacht werden, ist unklar. In dem Bericht der New York Times blieben diesbezüglich einige weitergehende Gerüchte unerwähnt. So soll das kleinere iPad aus Kompatibilitätsgründen die klassische Auflösung von 1024 x 768 Pixel aufweisen, wodurch Bedienungselemente nicht zu klein geraten. Auch der Akku könnte aufgrund der geringeren Größe eine geringere Laufzeit aufweisen. Für den verstorbenen Apple-CEO Steve Jobs soll dies einer der Gründe gewesen sein, weswegen bislang derartige Prototypen eingestellt wurden.
0
0
24

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,1%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,5%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,4%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
815 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
11436