Neueste Betas von iOS 9.3 und OS X 10.11.4 auch für öffentliche Tester

Vor zwei Tage versorgte Apple die registrierten Entwickler mit Testversionen der kommenden Betriebssystem-Versionen. Jetzt können auch öffentliche Tester die jeweils dritte Beta von iOS 9.3 und OS X 10.11.4 herunterladen. tvOS und watchOS, die Systeme von Apple TV und Apple Watch, welche vorgestern ebenfalls als neue Entwickler-Betas erschienen, sind nicht Teil des öffentlichen Betaprogramms.

iOS 9.3
iOS 9.3 bringt eine Reihe von neuen Features, darunter die Farboption Night Shift für augenfreundlicheres Betrachten des Displays bei Dunkelheit, verschlüsselte Notizen und die Ausweitung der 3D-Touch-Funktionalität für Besitzer des iPhones 6s oder 6s Plus (siehe unsere dreiteilige Detailbetrachtung von iOS 9.3: ).

OS X 10.11.4
OS X 10.11.4 wird sich vor allem um die Stabilität des Systems kümmern. Sichtbare Änderungen betreffen die OS-X-Notizen, die analog zur iOS-Variante ebenfalls ein Sicherheitsschloss erhalten, und die Darstellbarkeit von Live Photos in iMessage. Einen Überblick über die erwartbaren Neuerungen in iOS, OS X, tvOS und watchOS haben wir in diesem Artikel zusammengestellt:

Teilnahme am öffentlichen Betaprogramm
Im Vergleich zur letzten Beta haben die jetzt freigegebenen Versionen keine sichtbaren Veränderungen erhalten. Um an Apples öffentlichem Betaprogramm teilzunehmen, muss man sich an dieser Stelle mit seiner Apple ID registrieren:

Kommentare

Schens
Schens11.02.16 08:47
Panikartige Fehlerberichte von Produktivmaschinen in 3...2...1...
Liebling
Liebling11.02.16 08:49
Mia
Mia11.02.16 09:04
Also die Beta 3 von 9.3 ist schon sehr gut. Leider noch immer leichte Performance Nachteile beim iPhone 6S Plus aber deutlich besser wie 9.2.1!
Schnupps11.02.16 10:32
Ich habe den Eindruck, dass seit der letzten Beta (9.3.2) sich die Akkulaufzeit erheblich verkürzt hat
HR11.02.16 10:38
Bei 10.11 muss Apple noch einiges für die Stabilität tun. Das letzte Update war ja der erste Lichtblick, an die Performance und Stabilität von 10.6 kommt Apple aber noch nicht ran.
tanzblume
tanzblume11.02.16 12:45
Akku Laufzeit gegenüber 9.2.1 ist bei Benutzung wesentlich kürzer, wenn man es nur im Standby ist, ist die Laufzeit super.

Was mich viel mehr stört ist, dass seit der neusten Beta die Uhr in der Leiste ganz oben immer wieder verschwindet und dann wieder da ist.

Auch gibt es leider wieder den Signalton beim Aufladen des Telefons, dieser war in den letzten Versionen aus. Schade, dass sie das nicht beibehalten haben und an die Lautlos-Funktion gekoppelt haben.
LordVaderchen11.02.16 18:00
wirkt etwas performantef als noch die beta2. Aber frei von Fehlern ist sie wahrlich nicht.
Dirch7712.02.16 09:38
Bei mir ist seit 9.3 Beta3 die Akkulaufzeit endlich wieder normal bei meinem 6S. Ich musste das Gerät sogar schon Tauschen, was auch keine Besserung brachte. Selbst eine Wiederherstellung und Benutzung ohne zusätzliche Apps brachte keine Besserung, das Gerät musste 2Mal am Tag geladen werden. Nun seit Beta3 sieht es wieder normal aus, wie bei meinem iPhone 6 zuvor. Scheint also doch irgendein tieferliegender Bug gewesen zu sein. Auch wenn die Diskussion um die Samsung und TSMC Prozessoren erledigt sein sollte, glaube ich daran nicht. Ich hatte in beiden Geräten Samsung CPUn und nur Probleme mit der Laufzeit, mein Arbeitskollege mit TSMC CPU erreicht bei weitem höhere Laufzeiten als ich.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen