Montag, 10. Juni 2013

Wie sieht im Zeitalter von Smartphones und Tablets die Zukunft des Notebooks aus? Apples Antwort: das neue MacBook Air (Apple Store: ). Ausgerüstet mit den neuen Haswell-Prozessoren von Intel, 802.11ac Wi-Fi und mit bis zu 45 Prozent schnellerem Flash-Speicher im Vergleich zur Vorgängergeneration soll das neue Ultra-Mobilgerät eine Akkulaufzeit von 12 Stunden verfügen. Wer gerne Filme schaut, kann sich die gesamte Herr-Der-Ringe-Trilogie am Stück ansehen. Im Standby-Modus soll die Laufzeit gar einen Monat halten. Die neue Time Capsule wird über 2 oder 3 TB Speicherplatz verfügen.

Eine um 40% gesteigerte Grafikleistung und um 45% gesteigerte Rechenleistung werden für das neue Gerät angegeben, das als "branchenführend bei dünnen und leichten Notebooks" beworben wird. Das neue Modell gibt es ab sofort in zwei Größen zu bestellen: Die 11''-Variante wird 999$ kosten, das 13''-Modell ist für 1099$ zu haben.
0
0
46

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,2%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,4%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,1%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
872 Stimmen19.03.15 - 31.03.15
0