Donnerstag, 8. August 2013

Einmal mehr vergleicht Microsoft in einem Werbespot das iPad mit einem Windows-Tablet. In diesem Fall tritt das hauseigene Microsoft Surface gegen Apples Tablet an und gewinnt zumindest bei den von Microsoft aufgeführten Gerätedaten den Vergleich. Wie zuvor setzt Microsoft unter anderem den Fokus auf das Multitasking von Windows 8/RT und auf den integrierten USB-Anschluss, der keine Adapter wie beim iPad erforderlich macht. Zudem wird die Flexibilität des Microsoft Surface durch den integrierten Standfuß und das optionale Tastatur-Cover betont. Bislang hat Microsoft mit dem Surface-Tablet aber kaum Glück. Wie zuletzt einer 10-K-Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC zu entnehmen ist, konnte Microsoft seit vergangenem Herbst nur insgesamt 1,7 Millionen Tablets absetzen. Mittlerweile hat Microsoft den Preis um 150 Euro auf nun 329 Euro gesenkt.

0
0
43

Kommentare

zwirn
Microsoft macht indirekt trotzdem Werbung für das iPad. Klasse!
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
Ich hab selbst ein iPad mini, aber das Surface gefällt mir irgendwie sau gut
matt.ludwig
Ich hab selbst ein iPad mini, aber das Surface gefällt mir irgendwie sau gut
Dito ... es macht nichts anderes und ist günstiger. Das iPad integriert sich aber viel besser in mein Apple System.
Spatenheimer2
Viel besser als den USB-Anschluss finde ich den microSDXC-Slot. Keine Ahnung warum Apple das bei den iDevices für Teufelszeug hält.
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
eiq
10,6 statt 9,7 Zoll ... und darauf ganze 1366x768 Pixel! Dabei findet alle Welt schon das iPad mini unglaublich pixelig und nahezu unbenutzbar ...
hausfreund
Dito ... es macht nichts anderes und ist günstiger. Das iPad integriert sich aber viel besser in mein Apple System.

Oder sagen wir es mal so: Mit Hausmitteln integriert sich KEIN Windows 8 RT- oder Windows Phone 8--Gerät in Mac OS X. Ich halte dies für einen sehr großen Fehler seitens Microsoft. Während Apple den Windows-Kunden iTunes zum Abgleich bietet (und ggü. Mac OS X sogar den Mehrwert der Nutzung des iOS-Geräts als Speichermedium), muss sich der Käufer eines Windows-Mobilgeräts komplett an Microsofts funktional arg eingeschränkte Live-Dienste verschreiben. Hinzu kommt, dass "hausintern" die Mobile-OS Win RT 8 und WP 8 nicht miteinander kompatibel sind.

Möchte man als Mac-User ein Win 8 RT- oder WP 8- Device nutzen, muss man auf ziemlich viel gewohnten Komfort verzichten. Wie uninteressant diese Geräte für Mac-User sind, sieht man auch daran, dass es z.B. kein "Missing Sync"-Tool dafür gibt (während das entsprechende für Android eine richtig schöne Integration des "Fremdsystems" in/an Mac OS X bietet).

Zum Surface RT selbst: Interessantes Device, aber mit einem m.E. wirklich grottigen Display ausgestattet. Hinzu kommt das Problem, dass man bei der Nutzung immer wieder recht schnell an den Punkt gelangt, wo man mit einer reinen Touch-Bedienung nur noch sehr umständlich weiterkommt, man also die grottige Folientastatur unbedingt benötigt.

Ich finde es schon "faszinierend", wie Microsoft es schafft, ein wirklich sehr interessantes OS/GUI-Konzept so unausgereift und (auf den zweiten Blick) unattraktiv erscheinen zu lassen.
antihiphop2002
Microsoft Schaft es zur zeit ein paar auf den ersten Blick interessante Produkte zu verkaufen. Bis man das Display mit der niedrigen Auflösung mal vor sich hatte, oder die Cover Tastatur die einfach nur Schrott ist, oder bis man Win 8/ mobile wirklich mal benutzt hat. Von der Integration in den Mac ganz zu schweigen. Microsoft macht das was sie immer machen, unausgereifte halbfertige Ideen und Kopien verkaufen, am besten mit billig Hardware wie hier z.b. dem Display. Hauptsache der Kunde im Saturn hat auf den ersten Blick den größeren... Bildschirm. Ich Sage solange einer wie Steve Ballmer da auch nur ein Wort irgendwo mitreden darf, geht es mit dem Laden weiter steil Berg abwärts. Win 8 für Desktop lässt Grüßen.
„Wenn es einen Menschen gäbe, der wagte, alles zu sagen, was er von dieser Welt gedacht hat, bliebe ihm kein Quadratmeter mehr, um sich darauf zu behaupten“
antihiphop2002
Microsoft Schaft es zur zeit ein paar auf den ersten Blick interessante Produkte zu verkaufen. Bis man das Display mit der niedrigen Auflösung mal vor sich hatte, oder die Cover Tastatur die einfach nur Schrott ist, oder bis man Win 8/ mobile wirklich mal benutzt hat. Von der Integration in den Mac ganz zu schweigen. Microsoft macht das was sie immer machen, unausgereifte halbfertige Ideen und Kopien verkaufen, am besten mit billig Hardware wie hier z.b. dem Display. Hauptsache der Kunde im Saturn hat auf den ersten Blick den größeren... Bildschirm. Ich Sage solange einer wie Steve Ballmer da auch nur ein Wort irgendwo mitreden darf, geht es mit dem Laden weiter steil Berg abwärts. Win 8 für Desktop lässt Grüßen.

Ich für meinen Geschmack konnte das Teil ausgiebig testen und finde es klasse! Aber ist meine Meinung

Das mit der Integration der iDevices + Mac OS X ist genial, dafür liebe ich Apple

Aber wer nicht zu Hause ein homogenes Apple-System hat, wird damit auch nicht wirklich glücklich.
zwirn
Ich war vor kurzem in San Francisco und bin dort spaßhalber in den Microsoft Store gegangen.

Es ist wirklich zum Lachen, wie Microsoft hier versucht es Apple nachzutun. Ein noch größerer Lacher sind allerdings die dort ausgestellten Produkte (inkl. Surface). Performance und Anmutung sind einfach Klassen hinter Apple.

Aber es gibt viele, die auch mit einem Billig-Gerät gut zurecht kommen und auch sogar Vorzüge sehen. Das ist schon OK und muss man akzeptieren.

Ich bin überzeugt, dass Apple mit ihrer Strategie Qualität vor Preis langfristig vorne bleiben wird.
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
cmyk
Spatenheimer2
Viel besser als den USB-Anschluss finde ich den microSDXC-Slot. Keine Ahnung warum Apple das bei den iDevices für Teufelszeug hält.

Sie wollen langfristig ihre iCloud, die Mobilgeräte und die OSe so umbauen, dass wir gezwungen sind "Festplatten-Speicher" eben in der iCloud zu "mieten".
Wäre nur ein weiterer logischer Schritt ihrer seit Jahren angefangenen Strategien uns Apple-Lemminge zu melken.
cmyk
matt.ludwig
Ich hab selbst ein iPad mini, aber das Surface gefällt mir irgendwie sau gut

Obwohl ich nie MS-Fan war und bislang kein iPad habe, muss ich zugeben, dass mir das RT-Konzept, so von weitem beobachtet, besser gefällt und verstehe nicht, warum es sich nicht schneller verbreitet.
JackBauer
Zum Thema Micro-SD: Es ist ist einfach Mist.

Die Dinger gehen wesentlich häufiger kaputt oder haben Speicherverluste als jede andere Speichermöglichkeit, der Slot verschmutzt gern schnell und ist schwierig zu säubern. Bei Android kommt es dadurch regelmäßig zu Abstürzen oder anderen Problemen. Außerdem verliert man die Dinger gern mal etc.

Apple hat eine Philosophie, schon von Anfang an. Nicht erst seit es iCloud etc. gibt. Ein Gerät kompakt und komplett, hohe Qualität, hoher Preis - der Kunde kauft es und weiß was er hat. Damit sind sie eines der größten und bedeutendsten Unternehmen der Weltgeschichte geworden.
antihiphop2002
Microsoft Schaft es zur zeit ein paar auf den ersten Blick interessante Produkte zu verkaufen. Bis man das Display mit der niedrigen Auflösung mal vor sich hatte, oder die Cover Tastatur die einfach nur Schrott ist, oder bis man Win 8/ mobile wirklich mal benutzt hat.

Das Display als "Schrott" zu bezeichnen entbehrt schon jeglicher Objektivität. Dann dürfte das Display des iPad Mini auch 'Schrott' sein. Man bedenke nur einmal die Größe des Displays in Relation zur Größe des Bildschirms & das ist absolut ausreichend; insb. für ein Produkt das 1 Jahr alt ist! (weiterhin ist es auch nicht billig, immerhin IPS-Technologie)
Wann hat Apple das Retina-Display eingeführt? Genau, letztes Jahr! Du scheinst vor lauter "Retina" den Blick für die Wirklichkeit zu verlieren bzw. verloren zu haben.

Das Touch-Cover ist ein Kompromiss & soll auch keine handelsübliche Tastatur ersetzen. Außerdem gibt es das Cover in 2 Ausführungen. Immerhin mehr als du von Apple angeboten bekommst.

PS: Für die vielen Fehler in deinem Beitrag kann ein Display nicht unscharf genug sein. Du scheinst ja eher der oberflächliche Typ zu sein; Hauptsache "retina"!
antihiphop2002
Von der Integration in den Mac ganz zu schweigen.

Interessant, dass du die Produkte von Microsoft als Schrott bezeichnest, sie aber gern in den Mac integriert haben möchtest. Was auch immer das heißen soll.
zwirn
Aber es gibt viele, die auch mit einem Billig-Gerät gut zurecht kommen und auch sogar Vorzüge sehen. Das ist schon OK und muss man akzeptieren.

Witzig, dass in diesem Zusammenhang immer "billig" angeführt wird. Das ist wahrscheinlich das einzige Argument was dem Apple-Fanboy geblieben ist. Man zahlt mehr & bekommt nicht zwingend mehr, aber das Gefühl etwas Besseres zu sein ist unbezahlbar! Genau dieses Gefühl bewirbt Apple im Moment. Sehr bezeichnend.
cmyk
Obwohl ich nie MS-Fan war und bislang kein iPad habe, muss ich zugeben, dass mir das RT-Konzept, so von weitem beobachtet, besser gefällt und verstehe nicht, warum es sich nicht schneller verbreitet.

Ganz einfach: Leih Dir mal ein Surface (RT) aus und arbeite etwas länger, als den Fünf-Minuten-Test bei MediaMarkt damit. Dann wirst Du die Unzulänglichkeiten des Konzepts sehr schnell erfahren. So war es bei mir. Schon nach kurzer Zeit wird einem die Arbeit mit dem Surface regelrecht "unangenehm". Die Metro-Oberfläche erweist sich rasch als das genaue Gegenteil der von Microsoft proklamierten Übersichtlichkeit und viel zu oft erreicht man das Ende der Windows 8-Metro-Erdscheibe.
antihiphop2002
Microsoft Schaft es zur zeit ein paar auf den ersten Blick interessante Produkte zu verkaufen. Bis man das Display mit der niedrigen Auflösung mal vor sich hatte, oder die Cover Tastatur die einfach nur Schrott ist, oder bis man Win 8/ mobile wirklich mal benutzt hat. Von der Integration in den Mac ganz zu schweigen. Microsoft macht das was sie immer machen, unausgereifte halbfertige Ideen und Kopien verkaufen, am besten mit billig Hardware wie hier z.b. dem Display. Hauptsache der Kunde im Saturn hat auf den ersten Blick den größeren... Bildschirm. Ich Sage solange einer wie Steve Ballmer da auch nur ein Wort irgendwo mitreden darf, geht es mit dem Laden weiter steil Berg abwärts. Win 8 für Desktop lässt Grüßen.

Zwei Dinge gibt es zu bedenken:
1. Microsoft Hardware in Form von Computer Peripherie ist qualitativ sehr hochwertiges Zeug.
2. Stört gröbere Auflösung weniger, wenn die Darstellung der Bildschirminhalte größer ausfällt, sich alles deutlich erkennen lässt. Das mag erstmal widersprüchlich klingen, ist aber im Prinzip die Essenz des Retina-Begriffs... Wenn ich ein PDF auf dem iPad 2 ansehe, sieht kleine Schrift einfach deutlich pixelig aus, wenn ich eins auf dem Mini ansehe und näher ran muss, um die Schrift komfortabel lesen zu können, ebenso... Schon auf einem Motorola Xoom mit antikem 1280 x 800 Display ist das gleiche PDF *wesentlich* besser lesbar, weil die leicht erhöhte Auflösung in Verbindung mit dem größeren Bildschirm größere Buchstaben darstellt, die durch die nur leicht erhöhte Auflösung schon viel besser aussehen... das mag jetzt etwas Uhlhorn-esk klingen, ist aber in diesem Fall eine retrospektive Erklärung tatsächlicher Erfahrung und nicht nur Spekulatives aus Wolkenkuckucksheim
Von daher ist das Surface trotz schlechterer Auflösung zwar nicht objektiv besser in der Darstellung, aber für eine große Klasse von Fällen *exponentiell* verbessert gegenüber einem iPad 2/Mini... (sent from an iPad 3 )
cmyk
Obwohl ich nie MS-Fan war und bislang kein iPad habe, muss ich zugeben, dass mir das RT-Konzept, so von weitem beobachtet, besser gefällt und verstehe nicht, warum es sich nicht schneller verbreitet.
Weil es nicht funktioniert. Ganz einfach.
Spatenheimer2
JackBauer
Zum Thema Micro-SD: Es ist ist einfach Mist.

Die Dinger gehen wesentlich häufiger kaputt oder haben Speicherverluste als jede andere Speichermöglichkeit, der Slot verschmutzt gern schnell und ist schwierig zu säubern.

Warum sollte ein SD-Slot schneller verschmutzen als die restlichen Schnittstellen der iDevices? Und wie ist das mit den Macbooks? Gibt es da wegen des integrierten Kartenlesers auch ständig Abstürze?
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
JackBauer
Damit sind sie eines der größten und bedeutendsten Unternehmen der Weltgeschichte geworden.

Das wird wohl erst die Zukunft zeigen...
zesniert
Das Display als "Schrott" zu bezeichnen entbehrt schon jeglicher Objektivität. Dann dürfte das Display des iPad Mini auch 'Schrott' sein. Man bedenke nur einmal die Größe des Displays in Relation zur Größe des Bildschirms & das ist absolut ausreichend; insb. für ein Produkt das 1 Jahr alt ist! (weiterhin ist es auch nicht billig, immerhin IPS-Technologie)

Du vergisst aber, dass die ppi beim iPad mini deutlich höher sind und ALLE aktuellen, in der Größe vergleichbaren "normalen" iPads eine Retina-Auflösung aufweisen. Hinzu kommt, dass Microsoft in der Metro-GUI eine absolute Unkenntnis bezüglich dem typografisch korrekten Einsatz von Schriften demonstriert. Die Kombination des Genannten führt eben zu der durchaus produktgerechten Einschätzung als "grottig". Da hilft auch ein IPS-Panel nicht wirklich.

(Anm.: Ich hatte das Surface RT zuhause. Das Display des Geräts schnitt sogar im direkten Vergleich zu meinem iPad 2 schlecht ab. Es sind nicht nur die rein technischen Daten, die zählen...)
Wann hat Apple das Retina-Display eingeführt? Genau, letztes Jahr! Du scheinst vor lauter "Retina" den Blick für die Wirklichkeit zu verlieren bzw. verloren zu haben.

Und Microsoft ist/war nicht in der Lage, in der gleichen Preisklasse (Schon vergessen, was das Surface RT zu Anfang kostete?) ein vergleichbares Display zu bringen? Gehe mal davon aus, dass Microsft bei der Entwicklung des Device sehr gut darüber Bescheid wusste, was Apple, Samsung und Co. in der Produktpipeline haben...
Das Touch-Cover ist ein Kompromiss & soll auch keine handelsübliche Tastatur ersetzen.

Microsoft bewirbt es ganz genau als solche.
Außerdem gibt es das Cover in 2 Ausführungen.

Mit der "echten" Tastatuir wird das Surface RT dann fast so dick und schwer, wie ein MacBook Air und das Surface Pro zu einem sehr pummeligen, teuren und schlecht ausgestatteten Unltrabook.
Immerhin mehr als du von Apple angeboten bekommst.

Na, wieviele "Tastaturhüllen" für das iPad findest Du spontan bei der ersten Google-Suche? 5, 6, 10...?
PS: Für die vielen Fehler in deinem Beitrag kann ein Display nicht unscharf genug sein. Du scheinst ja eher der oberflächliche Typ zu sein, aber mit Retina!

Wow, die "Ich weiß, wie man 'Duhden' schreibt"-Keule. Was kommt als nächstes? Ein Autobeispiel oder ein Nazi-Vergleich?
Interessant, dass du die Produkte von Microsoft als Schrott bezeichnest, sie aber gern in den Mac integriert haben möchtest. Was auch immer das heißen soll.

Wenn Du das nicht weißt/verstehst, dann ist die ganze Diskussion hier doch sinnlos, oder?
Witzig, dass in diesem Zusammenhang immer "billig" angeführt wird. Das ist wahrscheinlich das einzige Argument was dem Apple-Fanboy geblieben ist. Man zahlt mehr, bekommt nur bedingt mehr, aber das Gefühl etwas Besseres zu sein ist unbezahlbar! Retina & so...

Du merkst schon, was Du hier für einen Unfug laberst, oder?
MarkInTosh
...

Schon süß, wie du dich für "antihiphop2002" einsetzt. (Mehr) Gehalt konnte ich deinem Beitrag leider nicht entnehmen.
Geil, daß MS immer wieder Werbung für Apple macht! Sind die eht so blöd, daß die das nicht raffen und diesen Kardinalsfehler immer wieder machen?

Ob Tim Cook wenigstens schon mal 'ne Kiste Champus rübergeschickt hat? Oder kriegt er das auch nicht gebacken?
Und trotzdem bleiben die Geräte wie Blei in den Regalen liegen, vor allem ist RT einfach nur Müll, wenn dann müsste man zum Pro greifen und da sieht der Preis schon wieder ganz anders aus!
Spatenheimer2
Warum ist RT Müll? Also im Vergleich zum normalen Windows 8?
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
zesniert
MarkInTosh
...

Schon süß, wie du dich für "antihiphop2002" einsetzt. (Mehr) Gehalt konnte ich deinem Beitrag leider nicht entnehmen.

Ah, wieder Deine besondere Art von "Freundlichkeit". Nun ja, wenn man intellektuell und argumentativ nicht weiter kommt, bleiben halt nur Aggression und Unverschämtheit als adäquate Diskussionselemente...
Ich frage mich warum sie überhaupt noch Werbung machen, ist es nicht so dass kein Hersteller mehr Windows RT Tablets bauen will??
Mr BeOS
Um mal zurück zum Werbespot zu kommen, - ich finde ihn gut und zielgerichtet gemacht.
Einzig ist der Preis, meine ich zumindest so nicht richtig, wird doch suggeriert es wären bei 349$ auch die Tastatur dabei, doch kostet die nicht extra?
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
wp2312
MarkInTosh
PS: Für die vielen Fehler in deinem Beitrag kann ein Display nicht unscharf genug sein. Du scheinst ja eher der oberflächliche Typ zu sein, aber mit Retina!

Wow, die "Ich weiß, wie man 'Duhden' schreibt"-Keule. Was kommt als nächstes? Ein Autobeispiel oder ein Nazi-Vergleich?
hui, jetzt wirds lustig. Möchte Dir in fast allen Punkten zustimmen, aber wär zuviel geworden.

Spatenheimer2
Warum ist RT Müll? Also im Vergleich zum normalen Windows 8?
Der war auch sehr gut!

Die ersten Spots haben mich echt noch verärgert, der hier entlockte meinen Gedanken nur noch ein "und warum kauft die Dinger selbst verbilligt immer noch niemand?" Ausser den MCSE's kenne ich in meinem Bekanntenkreis niemand, der Windows Phone (freiwillig und angeblich zufrieden) nutzt. Und selbst die wollen kein Surface. Alle anderen nutzen Androiden oder Apple... und sind alle mehr oder weniger zufrieden.
„... fahren und fahren lassen!“
MarkInTosh
Nun ja, wenn man intellektuell und argumentativ nicht weiter kommt, bleiben halt nur Aggression und Unverschämtheit als adäquate Diskussionselemente...

Um mich mit deinem Beitrag argumentativ auseinandersetzen zu können, müsste dieser erst einmal 'intellektuell' etwas liefern. Da dies nicht der Fall ist (u.a. das Surface als "grottig" zu bezeichnen), lasse ich es lieber bleiben.
MacBeck
zesniert
MarkInTosh

Muss sowas sein? Ich meine, diskutieren ist ne feine Sache, aber diese persönlichen Angriffe und Beleidigungen müssen echt nicht sein!
„It is what it is - don't make it what it isn't.“
Den wesentlichen Nachteil des Konzepts hat Microsoft selbst m.E. am besten in der Windows-8-Werbung auf den Punkt gebracht, indem sie den Clip mit Lenkas „All I wanna be is everything at once“ unterlegten. Windows 8 will also eine eierlegende Wollmilchsau sein. Gleichzeitig Tablet-System als auch Desktop-System für Mulit-Monitor-Systeme. Gleichzeitig für Touch- und Mausbedienung „optimiert“. Das schließt sich alles gegenseitig aus, daher wohl auch die „wanna be“-Formulierung: Man weiß, was man sein will, aber nicht geworden ist.

Genau das ist der Knackpunkt: Windows 8 ist schon auf dem Desktop nichts Halbes und nichts Ganzes, aber da kann man vielleicht den Metro-Part weitgehend ausblenden und ignorieren. Auf dem Tablet wird's auffälliger, wenn plötzlich Desktopanwendungen ausgeführt werden, die per Touch praktisch nicht bedienbar sind, wozu man dann wieder ein Tastaturcover mit Touchpad andocken und damit einen Mauscursor auf dem Tablet bedienen muss.

Es gibt sicher Anwender, die unterwegs manchmal Desktop-Anwendungen brauchen, in der Macwelt also ein MacBook mitschleppen müssten, meist aber eher ein Tablet benutzen und lieber beide Geräte in einem haben wollen und die Zwitter-Nachteile in Kauf nehmen (dann vermutlich nicht die ARM/RT-Version). Aber das ist doch wohl eher eine Marktnische.
MacBeck
zesniert
MarkInTosh

Muss sowas sein? Ich meine, diskutieren ist ne feine Sache, aber diese persönlichen Angriffe und Beleidigungen müssen echt nicht sein!

Hast ja Recht. Ich werde mich in Zukunft zurück halten. Man muss ja auch nicht jeden Unfug kommentieren. ASCHEÜBERMEINHAUPT!
JackBauer
Spatenheimer2
Warum sollte ein SD-Slot schneller verschmutzen als die restlichen Schnittstellen der iDevices? Und wie ist das mit den Macbooks? Gibt es da wegen des integrierten Kartenlesers auch ständig Abstürze?

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. SD-Karten sind beim MacBook genau so unzuverlässig wie sonst überall auch und ein intern verbauter Speicher ist an Zuverlässigkeit kaum zu übertreffen, da er wesentlich weniger Schmutz etc. abbekommt. Außerdem sind externe Speichermedien, wenn sie so existentiell sind, wie häufig bei Smartphones etc., unhandlich.
Die Schnittstellen bei den iDevices sind für die Performance des iPhones nicht so wichtig, wie ein S-Kartenslot für ein Smartphone.

Absturzprobleme etc. sind lediglich Erfahrungswerte aus meiner Android-Zeit mit diesen SD-Karten. Das muss bei Windows RT nicht so sein.

zesniert
JackBauer
Damit sind sie eines der größten und bedeutendsten Unternehmen der Weltgeschichte geworden.

Das wird wohl erst die Zukunft zeigen...

Nein - es ist bereits Fakt.
exi
Das Surface ist doch schon an die Wand gefahren. Der Balmer lernt's nicht. Wenn man lange genug Geld drauf wirft, wird's schon - siehe X-box. Irgendwann.
cmyk
…, muss ich zugeben, dass mir das RT-Konzept, so von weitem beobachtet, besser gefällt und verstehe nicht, warum es sich nicht schneller verbreitet.
Vermutlich, weil es potentielle Käufer vorher mal in die Hand nehmen und ausprobieren.

Und die, die es vorher nicht ausprobieren, sind diejenigen, die für die genannten Verkaufszahlen verantwortlich sind.
johnnyb
Wenn ich ein PDF auf dem iPad 2 ansehe, sieht kleine Schrift einfach deutlich pixelig aus, wenn ich eins auf dem Mini ansehe und näher ran muss, um die Schrift komfortabel lesen zu können, ebenso... Schon auf einem Motorola Xoom mit antikem 1280 x 800 Display ist das gleiche PDF *wesentlich* besser lesbar, weil die leicht erhöhte Auflösung in Verbindung mit dem größeren Bildschirm größere Buchstaben darstellt, die durch die nur leicht erhöhte Auflösung schon viel besser aussehen... das mag jetzt etwas Uhlhorn-esk klingen, ist aber in diesem Fall eine retrospektive Erklärung tatsächlicher Erfahrung und nicht nur Spekulatives aus Wolkenkuckucksheim
Ach, wenn man Mal etwas differenziert ist es gleich Uhlhorn-esk?!? Ist ja auch interessant.
Eventus
Gerhard Uhlhorn
cmyk
…, muss ich zugeben, dass mir das RT-Konzept, so von weitem beobachtet, besser gefällt und verstehe nicht, warum es sich nicht schneller verbreitet.
Vermutlich, weil es potentielle Käufer vorher mal in die Hand nehmen und ausprobieren.

Und die, die es vorher nicht ausprobieren, sind diejenigen, die für die genannten Verkaufszahlen verantwortlich sind.
+1 Genau so ists!
„Nichts ist so schlecht, dass es nicht für etwas gut ist.“
Lexusdriver
Ganz egal wie toll Rt oder W8 sein mögen, NIEMALS würde ich ein Pad
mit Lüftern kaufen, von wem auch immer!
Das die Microsoft Teile selbiges brauchen sagt doch alles.
iPad 4 leistungsmäßig der Hammer, und braucht's Lüfter?
Lexusdriver
Ganz egal wie toll Rt oder W8 sein mögen, NIEMALS würde ich ein Pad
mit Lüftern kaufen, von wem auch immer!
Das die Microsoft Teile selbiges brauchen sagt doch alles.
iPad 4 leistungsmäßig der Hammer, und braucht's Lüfter?

Das Surface RT hat keinen Lüfter. Nur das Pro, da es ein vollwertiger Laptop ist.
Lexusdriver
Als "Laptop" wird man das Ding wohl kaum bezeichnen.
Und mehr Leistung als iPad 4 Fehlanzeige!
Wenn ein Pad Lüfter braucht ist es eine Fehlkonstruktion.
Gerhard Uhlhorn
Ach, wenn man Mal etwas differenziert ist es gleich Uhlhorn-esk?!? Ist ja auch interessant.

Nein, Uhlhorn-esk ist der Versuch, apriori synthetische Urteile zu vorher gänzlich erfundenen Erfahrungen zu fällen
Keine einzige meiner Erfahrungen sind erfunden! Das kann ich Dir versichern!

Würde ich so was machen, würde ich sicher unter Pseudonym schreiben, so wie ihr.
cmyk
Gerhard Uhlhorn
cmyk
…, muss ich zugeben, dass mir das RT-Konzept, so von weitem beobachtet, besser gefällt und verstehe nicht, warum es sich nicht schneller verbreitet.
Vermutlich, weil es potentielle Käufer vorher mal in die Hand nehmen und ausprobieren.

Und die, die es vorher nicht ausprobieren, sind diejenigen, die für die genannten Verkaufszahlen verantwortlich sind.

Gerhard Uhlhorn
cmyk
…, muss ich zugeben, dass mir das RT-Konzept, so von weitem beobachtet, besser gefällt und verstehe nicht, warum es sich nicht schneller verbreitet.
Vermutlich, weil es potentielle Käufer vorher mal in die Hand nehmen und ausprobieren.

Und die, die es vorher nicht ausprobieren, sind diejenigen, die für die genannten Verkaufszahlen verantwortlich sind.

O.K. aber um ein endgültiges Urteil fällen zu können glaube auch nicht, dass es ausreicht, das Teil Im Heinblödmarkt "mal eben auszuprobieren". Dafür musst Du es schon einige Tage im Alltags-Einsatz haben. Optimalerweise kennt man auch das IPad, um vergleichen zu können – obwohl – in dem Fall könnte man auch zu "voreingenommen" sein

Trotzdem glaube ich, wenn ein unbedarfter Interessent unsere "so tolle" Applewelt nicht kennt, und seine Auswahl, nach Preis und Werbebotschaften gefällt hat, wird ihm das RT ausreichen – "was ich nicht weiß macht mich nicht heiß".

So war es ja bereits die ganzen Jahre, als Apple nur seinen Mac-Nischenmarkt hatte – 97% der Welt interessierte sich nicht die Bohne für Apples "bestes Betriebssystem der Welt". Wenn sie davon überhaupt wussten, wars ihnen zu teuer, zu sehr Nische...
Sie lebten ihr "Computerleben" eben mit Windows. Und sie sind mit dieser Wahl keine 1000 Tode gestorben (O.K. vielleicht 950 )
Will sagen, was besser ist, setzt sich marktwirtschaftlich nicht immer durch. Es gibt viele Leute, denen reicht ein Computer/Tablet eben als reines Werkzeug – Als Mittel zum Zweck eben.

Erst wenn der RT-/Android-Tablet bzw. Windows-PC-Besitzer nen Kumpel hat, der im ständig die Vorteile des iPads/Macs unter seine Nase reibt, könnte er vielleicht bereuen – oder auch nicht.
Beim Mac habe ich es jedenfalls die ganzen Jahre nicht geschafft irgendeinen in meinen Umkreis zu "bekehren".

Ich denke, es würde auch uns Apple-Fans nicht zum Nachteil gereichen, wenn Apple ein wenig "Konkurrenz" bekäme. Und für M$ könnte ihre derzeitige Position vielleicht gut sein, endlich sein Image etwas zu verbessern.
Auf jeden Fall: Konkurrenz belebt das Geschäft.
cmyk
O.K. aber um ein endgültiges Urteil fällen zu können glaube auch nicht, dass es ausreicht, das Teil Im Heinblödmarkt "mal eben auszuprobieren". Dafür musst Du es schon einige Tage im Alltags-Einsatz haben.
Da gebe ich Dir völlig Recht!

Allerdings, wenn man es in die Hand nimmt, und gleich Probleme damit hat, dann wird auch ein längerer Tests nicht mehr helfen. Das wird der nun nicht mehr geneigte Kunde dann gar nicht mehr machen wollen.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden30,8%
  • Bin zufrieden32,2%
  • Eher zufrieden12,7%
  • Bin gespaltener Meinung11,3%
  • Eher unzufrieden5,2%
  • Unzufrieden3,9%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,9%
822 Stimmen11.12.14 - 21.12.14
0