Montag, 31. Dezember 2012

Im Laufe des Jahres 2012 stellte Apple neue Modelle von allen Hardware-Reihen bis auf den Mac Pro vor. Beim MacBook Pro erfolgte der optionale Umstieg auf sehr hoch auflösende Retina-Displays, außerdem spendierte Apple den Baureihen leistungsfähigere Hardware. Beim iMac erfolgte eine Runderneuerung, das iPhone 5 stellte eine signifikantes Modellüberholung im Vergleich zur Vorgängergeneration dar. Im Softwarebereich erschienen mit Mountain Lion und iOS 6 große Aktualisierungen, auch iTunes erschien in neuem Gewande. In unserer neuen Umfrage möchten wir gerne von Ihnen wissen, wie zufrieden Sie mit Apples Produktjahr 2012 sind. Konnte Apple Sie überzeugen oder war 2012 für Apple eher ein verlorenes Jahr?

In unserer letzten Umfrage hatten wir danach gefragt, welche Kartenlösung Sie unter iOS 6 bevorzugen: Apples Karten-App oder Google Maps? Mit 29,9 Prozent der abgegebenen Stimmen landete die Antwort "Ganz eindeutig die Google-Kartenlösung" auf dem ersten Platz. 18,4 Prozent sehen Googles Lösung tendenziell vorne, weitere 18,4 Prozent sind der Meinung, beide Apps seien gleichwertig. Ganz eindeutig führend ist Apples Kartenlösung gerade einmal für 12,5 Prozent der Teilnehmer, 20,5 Prozent sehen leichte Vorteile für die mit iOS 6 eingeführte Karten-App von Apple. 49,2 Prozent sind daher insgesamt für Googles Karten-App, 33,3 Prozent für Apples Karten-App.
0
0
56

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,9%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,6%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,1%
825 Stimmen13.05.15 - 24.05.15
0