Dienstag, 8. Januar 2013

Der Zubehörhersteller Kingston hat auf der Consumer Electronics Show verschiedene neue USB-Speichersticks vorgestellt. Für das größere Aufsehen dürfte dabei der HyperX Predator 3.0 gesorgt haben, der mit einer Speicherkapazität von 512 GB beziehungsweise 1 TB die Speichergrenze nach oben verschiebt. Auch die Geschwindigkeit des Sticks kann sich sehen lassen und liegt im Lesevorgang bei 240 MB pro Sekunde und im Schreibvorgang bei 160 MB pro Sekunde - sofern er über USB 3.0 angeschlossen wird. Preislich ist man bei der 1-TB-Variante mit fast 1.000 US-Dollar dabei und er wird erst in einigen Wochen erhältlich sein. Die 512-GB-Variante wird bereits jetzt ausgeliefert und kostet mit ungefähr 650 US-Dollar etwas mehr als die Hälfte.

Darüber hinaus hat Kingston aber auch neue Speichersticks für den kleineren Geldbeutel vorgestellt. Der überarbeitete DataTraveler Ultimate 3.0 G3 bietet eine Speicherkapazität von 32 GB beziehungsweise 64 GB und erreicht über USB 3.0 eine Transferrate von 150 MB pro Sekunde beim Lesen sowie 70 MB pro Sekunde beim Schreiben. Wie beim HyperX Predator wird auch beim DataTraveler Ultimate G3 ein Metallgehäuse verbaut, um die Daten zuverlässig zu schützen. Die Preise bewegen sich hier zwischen 35 und 70 US-Dollar.
0
0
4

Kommentare

Rosember08.01.13 13:02
...kostet mit ungefähr 650 US-Dollar nicht ganz die Hälfte.
...etwas mehr als die Hälfte.
re:com08.01.13 13:12
2/3 triffts wohl eher ...
Tom
Tom08.01.13 14:28
... Etwas mehr als die Hälfte bezieht sich auf die berühmte Torte.
Zu mir sagt man immer: Du hast schon mehr als die Hälfte der Torte aufgefressen - Und nicht : Du hast ja schon 2/3 bekommen 😉

Andererseits spricht man hier auch vom "kaufmännischem Ab- bzw. Aufrunden" 😁
wingwing
wingwing08.01.13 21:50
ach Tom ...

Es geht nicht um die Wortwahl, sondern um die falsche Richtung:
Es sind eben nicht "nicht ganz die Hälfte",
sondern es sind "deutlich über die Hälfte"!
...

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,5%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,8%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1261 Stimmen17.08.15 - 05.09.15
0