Neue Entwickler-Betas für die kommenden Apple-Systemupdates

Gestern Abend hat Apple die jeweils dritte Testversion von iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 für Entwickler freigegeben. Wer sich in Apples Entwicklerportal registriert hat, kann dort die neuen Versionen des mobilen Betriebssystems iOS und des Mac-Systems OS X herunterladen. Wer seine Apple Watch mit der neuesten Beta bestücken möchte, benötigt ein verbundenes iPhone mit der aktuellen Beta von iOS 9.3. Die Installation der dritten Beta von tvOS 9.2 funktioniert einfach per Software-Update, sofern die erste Beta bereits auf dem Gerät ist. Ansonsten ist hier ein per USB-Kabel verbundener Computer mit iTunes oder dem Apple Configurator vonnöten.

Die einzige bekannte Neuerung der Betas betrifft tvOS: Siri beherrscht jetzt Texteingabe in Textfeldern per Diktat. Damit ist eine weitere Alternative zu der umständlichen Zeilentastatur gegeben, nachdem zuletzt bereits die Verbindung von Bluetooth-Tastaturen möglich geworden ist. Bei den neuen Betas zu iOS, watchOS und OS X sind dagegen bislang keine äußerlichen Änderung im Vergleich zu den letzten Betaversionen kommuniziert oder durch Anwender entdeckt worden. Wahrscheinlich hat sich Apple jeweils auf Fehlerbehebungen und Leistungsoptimierung konzentriert. Einen umfänglichen Artikel über die generellen Neuerungen von iOS 9.3, OS X 10.11.4, watchOS 2.2 und tvOS 9.2 haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengestellt:

Kommentare

tinbert09.02.16 09:00
Sofort sichtbar: Optimiertes Entsperren! Es war schon beinahe peinlich, wenn man das keistungsstärkste iPhone 6S entsperrt und der Homescreen stotttttttttterrt
MacRudi
MacRudi09.02.16 09:59
Meine Mitgliedschaft als Developer ist ausgelaufen, sagt Apple. Für 99 Euro kann ich verlängern. Habt Ihr das Angebot auch bekommen?

Ich hatte zunächst 99 Cent gedacht und dass wäre ja ok gewesen, aber dann sah ich, dass Apple wirklich von mir für ein Jahr Mitgliedschaft 99 Euro haben möchte.

Ich war Safari-Entwickler und anscheinend haben sie diese kostenlose Mitgliedschaft grundsätzlich gestrichen? An meine Bug-Reports komme ich noch ran.

Da sie 3 bis 4 Jahre alt sind, glaube ich allerdings eh nicht an eine baldige Behebung.
Entdecke die Möglichkeiten
rene204
rene20409.02.16 10:03
Du kannst bei der kostenpfl. Variante auf die Beta-Developerbuilds zugreifen, das geht bei der kostenlosen (sofern noch verfügbar) nicht. Der Zugriff auf die Developerforen und Bug-Reports sollte aber auch dort möglich sein.

Apple jat vor einiger Zeit die einzelnen Developer-Account-Varianten (OSX, IOS und Safari) soweit mir bekannt, zusammen gelegt. In diesem Zuge den Preis auf 99 Euro für den Account (der alle Varianten enthält) angehoben.
MacRudi
MacRudi09.02.16 10:13
Danke für die Info. Es hätte auch sein können, dass sie mich persönlich rausgeschmissen haben, weil ich mich kritisch geäußert hatte. Dann war es das also nicht.

Ok, dann gibt es eben von mir in Zukunft keine gründlich recherchierten Bugreports mehr. Warum sollte ich meine Zeit noch weiter dafür geben, wenn Apple es nicht mehr schätzt.

Wenn es denn überhaupt mal einen ideellen Geist gab von Gemeinsamkeit, dann ist der für mich jetzt passé und was Tim erzählt sind Worthülsen.

Meine Info an MacTracker, dass ein 2011er Mac Book Pro 17" ein 4k-Display mit 30 Hz ansteuern kann, eine in meinen Augen durchaus sinnvolle Info, wird auch nicht gebracht. Warum nicht?

Damit neue Geräte verkauft werden. Reiches armseliges Apple.
Entdecke die Möglichkeiten
Marcel Bresink09.02.16 10:19
Die kostenlose Mitgliedschaft gibt es weiterhin und diese hat auch Zugriffsrecht auf die Beta-Versionen und den Bug Reporter.

Was es nicht mehr gibt, ist eine kostenlose Mitgliedschaft für Safari-Entwickler. (Was bedeutet: Distribution über die Safari Extensions Gallery von Apple.) Die Plattformen OS X, iOS, Safari, WatchOS und tvOS wurden für Entwickler zusammengelegt und benötigen nur noch eine, aber dann kostenpflichtige Mitgliedschaft. Wer nur für eine Plattform entwickelt hat, hat damit eine Preiserhöhung, wer für mehrere entwickelt hat, eine Preissenkung.

Das ist aber alles schon seit der WWDC 2015 so.
MacRudi
MacRudi09.02.16 12:35
Das OS X 10.11.4 Beta Update bekomme ich nicht angezeigt. Beim letzten Mal noch. Und das ist, entschuldige, noch nach der WWDC2015 gewesen.
Entdecke die Möglichkeiten
rene204
rene20409.02.16 12:38
Entgegen Marcels Meinung, ich bekomme die Betas nur Angeboten, wenn ich einen kostenpflichtigen Account nutze.
Mit einem kostenlosen Account bekam ich nie die Betaversionen.

Andres bei den Publik-Betas, dazu musst Du Dich nur bei Apple zum Publik-Beta-Programm anmelden.
MacRudi
MacRudi09.02.16 12:47
Ich war angemeldet und bekam die Betas bis zur 10.11.4. beta 2. Es gibt auf der Internetseite von Apple ein Beta Installations-Utility, aber auch damit bekomme ich über den App Store keine neue Beta zum Download mehr angezeigt.

Ich habe, da die 5 Macs ausgeschöpft waren, allen erstmal die Berechtigung entzogen, Sachen von iTunes wiederzugeben. Habe den Rechner jetzt authorisiert. Aber auch das brachte kein angezeigtes Beta Update.
Entdecke die Möglichkeiten
MacRudi
MacRudi11.02.16 09:29
Hatte mich verlesen, dachte, es handelt sich hier um die Public Beta, nur die erhalte ich. Die PB installiert sich gerade.
Entdecke die Möglichkeiten

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen