Freitag, 9. August 2013

Hinter geschlossenen Türen hat sich Barack Obama mit Größen der IT-Industrie getroffen, um über die Überwachungsmaßnahmen der US-Behörden zu sprechen. Neben Apple-CEO Tim Cook waren unter anderem auch AT&T-CEO Randall Stephenson, Googles Internet-Chef Vint Cerf sowie Public-Knowledge-Chef Gigi Sohn an der Diskussion beteiligt. Inoffiziellen Quellen zufolge soll die Diskussion Teil einer größeren nationalen Initiative sein, um eine bessere Balance zwischen Terrorabwehr und persönlicher Privatsphäre zu finden. Offiziell wollte niemand der Beteiligten die Berichte über das Treffen kommentieren.

Unterdessen ist bekannt geworden, dass der von NSA-Informant Edward Snowden genutzte private E-Mail-Dienst Lavabit den Betrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt hat. Eigenen Angaben zufolge ist man in den vergangenen Wochen in eine Situation geraten, über die man zwar nicht reden darf, durch die man aber jedoch nicht mehr den Schutz der Daten gewährleisten kann. Daher hat man sich dazu entschlossen, nach fast zehn Jahren den Dienst einzustellen.
0
0
57

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,0%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,6%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
820 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
0