Freitag, 10. Februar 2012

Bild zur News "Ministerium: Steve Jobs war als Berater in der ersten Bush-Regierung tätig"Gestern tauchte die Meldung auf, wonach Steve Jobs im Gespräch für eine Beraterposition in der ersten Regierung von George Bush war. Das FBI führte deswegen umfangreiche Untersuchungen und Befragungen durch, um in Erfahrung zu bringen, ob Jobs dazu auch geeignet war. Jetzt bestätigte das Handelsministerium, Steve Jobs sei nicht nur ein möglicher Kandidat gewesen, stattdessen habe er tatsächlich im "Export Council" mitgearbeitet. Das Gremium trifft sich mindestens zweimal pro Jahr, berät den Präsidenten über Fragen der Handelspolitik, die Mitglieder sind unentgeltlich tätig.
Eine weitere interessante Information ist zudem, dass Steve Jobs auch eine Sicherheitsfreigabe der höchstmöglichen Stufe vom Verteidigungsministerium erhielt, diese bezog sich auf Arbeit bei Pixar in der Zeit zwischen November 1988 und Juli 1990. Die in dieser Woche veröffentlichte FBI-Akte umfasst 191 Seiten und beinhaltet zahlreiche Aussagen von Personen, die sich in Steve Jobs' Umfeld aufhielten und ihn in dienstlichem oder beruflichem Kontext kannten. Ebenfalls Bestandteil der Akte sind gerichtliche Auseinandersetzungen, bei denen Steve Jobs in irgendeiner Form involviert war. Die Akte lässt sich über den angegebenen Link als PDF-Dokument ansehen.
0
0
27

Kommentare

Für den Job war er auch außerordentlich geeignet...

"...sowie die Kritik einiger einstiger Mitstreiter, die ihn für unehrlich und manipulierend hielten. Für den Beraterjob empfahlen auch sie (FBI) ihn trotzdem."

Für einen Beraterjob in einer (US)Regierung sind es doch die besten Voraussetzungen!
Ups glatt die Quelle vergessen:
Waldi
Mit der höchten Stufe der Sicherheitsfreigabe im Verteidigungsministerium hatte er womöglich auch Zugang zur Area 51
jonny91
@Waldi
Was glaubst du, wo er jetzt gerade ist
„How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?“
asdakloek
Und woher die "Innovationen" eigentlich stammen
Wenn das die Technik der Außerirdischen ist... wäre ich stark enttäuscht.

Aber ist ja eh alles Schwachsinn die fliegen doch keine hunderte von Lichtjahren und stürzen dann in der Wüste ab....
Vermutlich war er auch in der zweiten Bush-Regierung dabei, und konnte G.W.Bush glaubhaft versichern, dass der Irak gefährliche Waffen besitzt
Bart S.
Er war ein „Besucher“! Ich wusste es schon immer!

Da fällt mir doch gleich dieses Video von The B-52's ein:
http://www.youtube.com/watch?v=yQOLKZadHk4

Waldi, jonny91
Der kommt wieder, womöglich aber erst in ein paar hundert Jahren
„Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.“
Quickmix
Die Technik der Außerirdischen ist nicht annähernd nutzbar,
da auf der Erde die benötigten Elemente nicht existieren oder nur sehr, sehr schwer
zu erzeugen sind

Beispiel Elemente 113 und 115.

http://www.gravitywarpdrive.com/Element_115.htm

Ansonsten empfehle ich auch Immer gerne die weltweit beste Website wenn es um Top Secret geht

http://www.abovetopsecret.com
Die Fliegen doch nicht bis zur Erde ohne vorher zu wissen was Sie erwartet...
Außerdem warum sollten auf den Planeten der Auserirdischen nicht die Naturgesetze gelten die auf das ganze Universum anwendbar sind?
Bart S.
Vielleicht sind die Aliens ja auch nur zufällig auf der Erde gelandet. Möglicherweise musste nur Einer aussteigen zum Pinkeln. Und da hat er mit seiner göttlichen P***e die Sporen einer in seinem Magen vergorenen Mortadella auf der Erde hinterlassen
„Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.“
Bart S.
Denn Ihr wisst ja garnicht: Steven beobachtet Euch!
Der is ja schon ma einer von die Aussairdischen die wia hia auf die Erde haben.

Hier, dis is zum Beispiel schon mal Steve Jobs jetzt, so wie er sich den Aussawealten darstellt:

Bild von img.photobucket.com
So, dis is ja nu einwandfrei Steve Jobs.
Also dea Aalöösa, so.

Stimms?
„Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.“
Alex.S
Das erklärt auch das video Von Apple auf!
Wegen die Aliens ich glaub ihr habt zu viel Star Trek angeschaut und zu wenig Star Wars! lol
„Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón
Bart S.
"Wejens di Äälijens" Alex!
Wejens!
Isch gloop isch hab zu fiel Schtaadrek jeschaut, oda? Alex?
„Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.“
halebopp
oha - jetzt isses raus!


„Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!“
Bart S.
Genau!
Hätte aber ooch schlimmer kommen können
„Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.“
@alex haha ist ja genial... wir haben auch noch so eine Waffe im Büro stehen ich frag mal den Kim ob er interesse hat
Bei mir gabs nur Star Wars
DonQ
Tja, leichter kann man Top Secret Sachen ja gar nicht abgreifen

Wobei, afair ist das meiste in Hanger 50ff schlicht alte und weiterentwickelte Wehrmachtstechnologie…

Das er für Bush praktisch gearbeitet hat…naja, wäre ohne Obama wohl kaum an die Öffentlichkeit gelangt, selbst dieses Dossiers *snip* des FBI

„an apple a day, keeps the rats away…“
Alex.S
roca123 gehörst halt zu die Coolen! hihihi
„Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón
dannyinabox
na ja, irgendwie symptomatisch das jobs ausgerechnet den posten beim konservativen hardliner bush wollte. ich würde mich nicht wundern wenn der kontrollwahn der nach den 9-11 anschlägen so richtig aufkam, durchs jobs inspiration zustande kam. immerhin bezeichnete er sich ja selbst als kontrollfreak.
Bart S.
irgendwie symptomatisch
Also wenn die versammelte Schlaumeier-Elite schon wieder ihr „irgendwie symptomatisch“ absondert wirds mir übel...sorry.
Dann dauerts nicht mehr lange und Jemand entdeckt in Aufnahmen der World Trade Center Türme Sprengsätze, damit die schön dramatisch zusammenkrachen.
Wahrscheinlich hat Jobs auf die "Enter" Taste gedrückt!
In dem Fall hat er sich von einem Mitarbeiter ein Windows Notebook reichen lassen...und weisse Handschuhe getragen
„Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.“
dylan51
Bei der Auswahl der Stellen, denen er zuarbeitet, hätte er ruhig etwas wählerischer sein können
music-anderson
Möchte nicht wissen wo Bill Gates Berater war. Er wurde sicherlich eingesetzt, um herauszufinden wer Sadam Hussein ist. Der hatte ja n paar Doppelgänger. Da sich Bill im Kopieren auskennt, wurde er dafür geordert.
Die ersten Versuche ein UFO fliegen zu lassen, haben die AMIS sicherlich bei Made in Germany abgeschaut. Dieses hies ja Haunebu
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
Bart S.
music-anderson
"Sabbel sabbel"
Wer oder was Bill Gates gemacht hat, oder wofür er steht ist doch völlig sekundär. Hier geht es um Steve Jobs und seine Berater Tätigkeiten.
Könnte ja mal einer ein "Bill Gates" Thema aufmachen. Da kannst Du Dich dann ereifern.

Für die ersten Flugversuche hatten die Amis damals Wernher von Braun. Der hat so schnell blitzartig seine Überzeugung gewechselt daß es das menschliche Auge nicht mehr nachvollziehen kann...der Ar***kri***er!
„Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.“
dannyinabox
Bart S.

Bist wohl sauer das ich Recht habe wie?
Ist schon krass gewisse Leute in ihrem Apple-Wahn..
music-anderson 11.02.12 20:16
Möchte nicht wissen wo Bill Gates Berater war. Er wurde sicherlich eingesetzt, um herauszufinden wer Sadam Hussein ist. Der hatte ja n paar Doppelgänger. Da sich Bill im Kopieren auskennt, wurde er dafür geordert.
Die ersten Versuche ein UFO fliegen zu lassen, haben die AMIS sicherlich bei Made in Germany abgeschaut. Dieses hies ja Haunebu



Hanebu .... Da sind wir wieder bei den pseudowissenschaften

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Sind Sie mit Apples Produktjahr 2014 zufrieden?

  • Ich bin schwer begeistert, ein fantastisches Jahr8,0%
  • Ich bin sehr zufrieden, ein gutes Jahr32,9%
  • Ich bin tendenziell eher zufrieden31,2%
  • Bin unentschlossen, das Jahr war durchwachsen10,5%
  • Ich bin tendenziell eher unzufrieden11,0%
  • Ich bin unzufrieden, der Großteil war Mist3,9%
  • Total enttäuscht, 2014 war ein miserables Produktjahr2,5%
362 Stimmen31.10.14 - 01.11.14
8834