Dienstag, 2. Juli 2013

Die Cloud-basierte Notizverwaltung OneNote von Microsoft wurde in der iOS-Variante für iPad (Store: ), iPhone (Store: ) und iPod touch grundlegend überarbeitet. Um eine plattformübergreifende Unterstützung aller Funktionen zu gewährleisten, hat Microsoft insbesondere bei den Möglichkeiten der Formatierung nachgelegt, die zudem nun einheitlich umgesetzt werden. Weiterhin können mit der neuen Version einfache Tabellen eingefügt und bearbeitet werden. Die Ink Annotations eines Windows-Tablets sind zudem auch auf den iOS-Geräten sichtbar. Darüber hinaus können Notizen in der verbesserten Verwaltung leichter gefunden und in der neuen Vollbild-Ansicht betrachtet werden. Zu guter Letzt wurde auch die Cloud-basierte Synchronisation ausgebaut und unterstützt nun auch Unternehmenslösungen wie SkyDrive Pro und SharePoint. OneNote benötigt mindestens iOS 6.0 und ist als kostenloser Download ungefähr 280 MB groß.
0
0
7

Kommentare

jogi311
jogi31102.07.13 11:05
280 MB für ein Notizbuch. Hut ab, Chapeau!
"Stay hungry, stay foolish"
MarkInTosh02.07.13 11:21
jogi311
280 MB für ein Notizbuch. Hut ab, Chapeau!

Wieso nicht? Eine kostenlose App von Microsoft, auf die sich unzählige Leute sofort stürzen werden, enthält ja schließlich auch äußerst komplexe Übertragungssoftwarekomponenten der NSA.
re-pahi
re-pahi02.07.13 13:09
MarkInTosh
jogi311
280 MB für ein Notizbuch. Hut ab, Chapeau!

Wieso nicht? Eine kostenlose App von Microsoft, auf die sich unzählige Leute sofort stürzen werden, enthält ja schließlich auch äußerst komplexe Übertragungssoftwarekomponenten der NSA.

*lol* eben!
Klick. Bumm. Fantastisch!
macinblog02.07.13 13:51
MarkInTosh
jogi311
280 MB für ein Notizbuch. Hut ab, Chapeau!

Wieso nicht? Eine kostenlose App von Microsoft, auf die sich unzählige Leute sofort stürzen werden, enthält ja schließlich auch äußerst komplexe Übertragungssoftwarekomponenten der NSA.

Ja klar - bei Apple ist man ja garantiert geschützt
dpa02.07.13 14:03
Lasst mich, lasst mich !!! - Microsoft ist so scheissse , Apple hingegen ist immer nur so toll, so gut !!!
Gerhard Uhlhorn02.07.13 15:16
Also optisch gefällt mir das wesentlich besser als Evernote.
o.wunder
o.wunder02.07.13 16:51
Evernote braucht nur 50,5 MB für die App und ist mir immer noch lieber.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,6%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,7%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,7%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa4,9%
  • Sonstiges1,1%
1254 Stimmen17.08.15 - 03.09.15
1724