Microsoft gibt sofortige Verfügbarkeit von Office 365 Home Premium für Mac und PC bekannt | News | MacTechNews.de

Themenseite:
Alle Meldungen zum Update auf iOS 7.1

Dienstag, 29. Januar 2013

Microsoft gibt sofortige Verfügbarkeit von Office 365 Home Premium für Mac und PC bekannt

Bild zur News "Microsoft gibt sofortige Verfügbarkeit von Office 365 Home Premium für Mac und PC bekannt"
Microsoft hat heute die weltweite Verfügbarkeit des neuen Abo-Dienstes Office 365 Home Premium angekündigt. Wer sich für das Abo entscheidet, erhält entweder für 10 Euro pro Monat oder 99 Euro pro Jahr Zugriff auf die Programme der Office-Suite, zusätzliche 20 GB SkyDrive-Speicher zum Ablegen und Bereitstellen von Dateien in der Cloud sowie monatlich 60 Minuten Gesprächsguthaben für kostenpflichtige Skype-Telefonate. Die Suite darf auf bis zu fünf Endgeräten genutzt werden, egal ob es sich um Macs, PCs oder Tablets handelt. Den Lizenzbedingungen zufolge ist die "Home Premium"-Suite nicht für den kommerziellen Einsatz gedacht. Das für Windows vorgestellte Office 2013 gibt es allerdings noch nicht für den Mac. Bislang unbekannt ist, ob Microsoft auch eine Mac-Version von Office 2013 anbieten wird oder ob bis zur Fertigstellung noch mehr Zeit vergeht. Gerüchten zufolge bereitet Microsoft aber iPad-Versionen der Office-Programme vor. Für Studenten gibt es ein spezielles Angebot, nämlich 79 Euro Gebühr für vier Jahre Nutzung des Dienstes.
0
0
0
50

Kommentare

nowMAC
Ja genau, 10 € im Monat. Wovon träumen die nachts?
„Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist.... “
Jordon
Ist wirklich eine tolle Sache, auch was den Peis betrifft. In Kompination mit einem Exchange Email Account. Eigentlich perfekt .
Quickmix
Jordon
Ist wirklich eine tolle Sache, auch was den Peis betrifft. In Kompination mit einem Exchange Email Account. Eigentlich perfekt .

Sehe ich auch so.
GeoPod
Für Studenten 79€ für 4 Jahre, oder?
chill
office 2013 für mac konnte ich mir gestern schon ziehen. 2013er version (über einen internen vodofone mitarbeiter link)

und das für lau. auch wenn ich es nicht benötige.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
chill
Gesendet: Freitag, 25. Januar 2013 08:46

Hi zusammen,

vielleicht ist dies ja für den Ein oder Anderen interessant.

Microsoft® Office Professional 2013 im Rahmen des Microsoft Home Use Programms. Einfach dem Link unten folgen und Eure Vodafone.com E-Mail-Adresse angeben.

http://www.microsofthup.com/hupemea1//home.blablabla ...

Der Microsoft HUP-Programmcode lautet: irgendetwas

Viele Grüße,
xxx
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
nane
Knapp über 8,- im Monat (99,- im Jahr) für Office auf 5 Rechnern und noch 60 Min. Skype Guthaben im Monat ist schon ein gutes Angebot. Da kann man jetzt echt nicht viel meckern

Das Studentenangebot ist ja wohl der Knüller
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
jlattke
Hallo Chill,

laut Link ist dort aber Office 2011 für Mac und nicht 2013 hinterlegt …
Wie bist Du dann an die 2013er Version gekommen?

Hätte ich eine vodafone.com-Adresse hätte ich mich trotzdem gefreut
Cliff the DAU
nowMAC
Ja genau, 10 € im Monat. Wovon träumen die nachts?
Jordon
Ist wirklich eine tolle Sache, auch was den Peis betrifft. In Kompination mit einem Exchange Email Account. Eigentlich perfekt .
So gehen sie Meinungen auseinander . . .
„"Viele junge Leute ereifern sich über Anschauungen, die sie in 20 Jahren haben werden." (Jean Paul Sartre)“
chill
jlattke

nicht so einfach. vodafone.com adressen haben bloss mitarbeiter. mit dieser adresse musste man sich verifizieren. dann weiter auf einen anderen link, und dort bekam man den download incl. dem key. (selbst wenn du die adresse hättest, könntest du damit nix anfangen, dort kam noch eine weitere verifizierung über die mailadresse)

aber ich brauch das nicht, hab meinen key weitergegeben.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
chill
bilder upload klappt nicht. shit
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
chill
grmpf
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
nopeecee
dinge die die Welt nicht braucht
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
munichmacy
Wenn wenigstens Visio mit dabei gewesen wäre, aber so ... ! Muss ich noch mal durchrechnen
buff
nane

Das Studentenangebot ist ja wohl der Knüller

das Angebot bezieht sich NUR auf 2 Endgeräte (PC/Mac) nicht auf mobile Devices find ich schade ...
re:com
buff
nane

Das Studentenangebot ist ja wohl der Knüller

das Angebot bezieht sich NUR auf 2 Endgeräte (PC/Mac) nicht auf mobile Devices find ich schade ...

Soweit ich das verstanden hab sind 2 Macs oder PCs UND mobile Geräte erlaubt.
Für iOS gibts aber sowieso noch keine Office Apps
re:com
chill
office 2013 für mac konnte ich mir gestern schon ziehen. 2013er version (über einen internen vodofone mitarbeiter link)

und das für lau. auch wenn ich es nicht benötige.

Glaub ich nicht, dass du eine Office für Mac in der 2013 Version downloaden kannst.
jensche
halt leider nur für Windows bzw. keinen Download.
acmejak
Weiß jemand ob man Office 365 weiterhin offline nutzen kann wenn das Abo abgelaufen ist?
fallenpieces
@Chill, meine Firma ist auch in dem HUP Programm und es ist nur möglich Professional Plus 2013 (Windows) oder Office fpr Mac 2011 zu laden. (gerade getestet)

Leider keine Spur von 2013 for mac

Gruß,
Florian
o.wunder
Soviel Geld für so ein wenig Office, da braucht man ja schon ein Schreibbüro damit sich das rentiert. Für Home User reicht doch vollkommen OpenOffice etc.
re:com
jensche
halt leider nur für Windows bzw. keinen Download.
Hast anscheinend nicht richtig gelesen.

acmejak
Weiß jemand ob man Office 365 weiterhin offline nutzen kann wenn das Abo abgelaufen ist?

FAQ Microsoft:
Was passiert am Ende meines Abonnements? Wie kann ich die weitere Bearbeitungsmöglichkeit meiner Dokumente sicherstellen?
Kurz vor dem Ablauf des Abonnements erhalten Sie eine Benachrichtigung in den Office-Anwendungen und per E-Mail, mit der Sie informiert werden, dass Ihr Abonnement in Kürze abläuft. Nach dem Ablauf des Office 365-Abonnements werden die Office-Anwendungen in den schreibgeschützten Modus mit eingeschränkter Funktionalität gesetzt, was bedeutet, dass Sie Dokumente zwar anzeigen und drucken, vorhandene Dokumente jedoch nicht bearbeiten und keine neuen Dokumente erstellen können.
Sie können ein neues Abonnement oder einen PC mit einer anderen Version von Office auf Office.com oder im teilnehmenden Einzelhandel erwerben. Sie können auch zu einer älteren Version von Office zurückkehren oder die kostenlosen Office Web Apps für grundlegende Bearbeitungsschritte verwenden.
reneS
Anzeigen und Drucken würde mir schon genügen
„An Apple a day keeps Windows away“
flowyrob
Arbeite bei einem APR, somit sind mir sie aktuellen Office Pakete bestens bekannt. Ich rechne genau darum sehr bald mit einer aktualisierung für Mac (neue Version) da auf den Packungen mitlerweile Aufkleber angebracht sind welche ein gratis Update auf die neue Version garantieren.
cpuclan
Finde das Angebot auch sehr gut! Hab es gleich bestellt, habe aber Probleme damit es auf dem Mac zu aktivieren - hat noch wer das Problem?
Ties-Malte
Gibt es eigentlich Gründe, die für das kostenpflichtige MS-Office und gegen das kostenlose Open Office sprechen? Also, wenn man am Mac überhaupt mit Word-ähnlichen Programmen arbeiten will *grusel*, gibt nun wirklich bessere Textverarbeitungsprogramme.

Mag sein, bestimmte Excel-Funktionen, aber die meisten brauchen MSO doch gar nicht.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Trotzki
Gute Sache. Microsoft wird mir immer sympathischer!
macmut
So a Bledsinn!
Christoph_M
Ich hoffe ja das Outlook 2013 ein paar Fehler behebt, z.B. bekomm ich über VPN ins Firmennetz sehr oft den Beachball und so 1-2 Abstürze am Tag sind auch drin. Hab bis jetzt auch fleißig jeden Fehlerreport weggeschickt, aber bis jetzt kam noch kein Update..
achimneedsjesus
Najaaaaa. Ich hab vor 4 Jahren noch für 35€ eine MS Office 2004 gekauft. Die tut, was sie soll. Will kein Abomodell haben, weil GERNE auch mal 8-10 Jahre mit einer derartigen Software auskomme. Dasselbe mit Corel Draw!

Und weil das so ist, nutze ich immer noch SL, weil Office 04 nur über PPC läuft. Würde ich ML machen, müßte ich sofort ein neues MS Office zu kaufen und das macht ein update teurer.

Ich bin zufrieden mit meiner alten Version. Tut, was ich brauche.

Und ab und zu nutz ich auch OOO. Wo ist das Problem? Die können mir mit ihrem Abo-Dings in die Tasche steigen!
„Ich habs ausprobiert. Genial! www.bochumvital.de“
re:com
Ties-Malte
Gibt es eigentlich Gründe, die für das kostenpflichtige MS-Office und gegen das kostenlose Open Office sprechen?
Ja, viele. unter anderem deutlich besser Bedienbarkeit und Kompatibilität.
Also, wenn man am Mac überhaupt mit Word-ähnlichen Programmen arbeiten will *grusel*, gibt nun wirklich bessere Textverarbeitungsprogramme.
Zähl auf! Aber bitte nur mit annähernd ähnlicher Funktionalität.
Mag sein, bestimmte Excel-Funktionen, aber die meisten brauchen MSO doch gar nicht.
Die meisten hier (Herrn Ulhorn mal ausgenommen) brauchen auch keinen Mac, kein iPhone, kein iPad, usw.
re:com
achimneedsjesus
Najaaaaa. Ich hab vor 4 Jahren noch für 35€ eine MS Office 2004 gekauft. Die tut, was sie soll. Will kein Abomodell haben, weil GERNE auch mal 8-10 Jahre mit einer derartigen Software auskomme. Dasselbe mit Corel Draw!

Abo ist optional!
FoundInTheFlood
Ich finde die 10 Euro pro Monat-Option beim Kauf nicht, ich möchte lieber 120 im Jahr zahlen aber dafür monatlich 10. Hat jemand den Link? 100 auf einen Schlag möchte ich nicht jährlich.
baoxiong
Kann mir jemand erklären, was dieses Ding auf dem Mac bringt? Ich checks nicht. Von mir aus gehend, ich habe schon ein 2011er auf dem Rechner.

Ich meine, was mich interessiert hätte, wenn Outlook.com und Outlook 2011 endlich mal ihre Kontakte und Kalender abgleichen würde - das wäre doch mal was.

Entweder funktioniert das Ding im Moment schlicht nicht (was mich nach meinen Erfahrungen mit Skydrive nicht wundern würde) oder dat Ding hat nicht mehr Funktionen als Office 2011 und Skydrive sowieso schon hatten.

Möchte ich mich beispielsweise in diese beworbene Web App von Outlook einloggen - kommt das normale Outlook.com wie eh und je. Mehr als einen normalen POP Account legt mir Outlook 2011 auch nicht an - das ging vorher auch schon. (wahnsinns Feature)

Die Hilfe-Dateien beziehen sich alle samt auf Business User, man landet immer wieder auf den gleichen verdammten Seiten, die schlicht nichts aussagen. HELP! Der gibt einfach nicht auf und möchte mir auch immer wieder auf's Neue Office365 andrehen - obwohl ich das doch eben (zum Test) erworben habe?!
re:com
FoundInTheFlood
Ich finde die 10 Euro pro Monat-Option beim Kauf nicht, ich möchte lieber 120 im Jahr zahlen aber dafür monatlich 10. Hat jemand den Link? 100 auf einen Schlag möchte ich nicht jährlich.

Jordon
@baoxiong
Georg, bist das du?
baoxiong
Ne aber ich verzweifle trotzdem gerade an diesem Ding. Verstehe einfach nicht, wo der Sinn ist. Dabei dachte ich einfach nur, dass ich damit endlich Outlook synchronisiert bekomme...

Das sind alles Anleitungen für den professionellen User. Exchange lässt der mich schon mal gar nicht einrichten. Wenn ich mich über Office365.com einloggen möchte, schickt der mich auf den normalen Hotmail weiter.

PC- und Mac-Installationen
Sie haben keine Installationen verwendet.
Wählen Sie "Installieren" aus, um zu beginnen.


Das sagt er mir auch - dabei habe ich vor einer halben Stunde erst heruntergeladen und installiert.
shivaZ
baoxiong:

... da bist du nicht alleine. Es kommt selten vor, aber ich bekomme es auch nicht wirklich hin. Habe alles geladen und installiert, einzeln funktioniert es, aber das Zusammenspiel "cloud" und lokal will nicht wirklich. Im Kundenkonto sagt man mir ich hätte keine Installation verwendet und in der Software selbst meint man mein MS-Konto oder der Produktkey wäre falsch, obwohl ich über selbige zum kostenlosen "Upgrade" gekommen bin .. die Supportseiten sind ne einzige Katastrophe und man surft ständig nur im Kreis herum. Ich komme mir gerade vor, als hätte ich die letzten Stunden am Windows-Rechner gesessen und mal wieder "wollen Sie beenden? .. Sie dürfen aber nicht beenden" gespielt .. alles nix für mich, mein Spieltrieb ist fürs erste befriedigt und der MS-Kram wird jetzt erstmal wieder geparkt. Glücklicherweise brauche ich das im Alltag nicht wirklich.


Gruß
„ɔɐɯ ɔɐɯ ɔɐɯ“
Ikso
chill: Office 2013 für mac ist nicht mal angekündigt, wie willst du das schon heruntergeladen haben.

Entweder hast du Tomaten auf den Augen oder du versuchst hier einen auf dicke Hose zu machen.
„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!“
RA/pdx
Abo-Software Nein, Danke
cubecube
Die 2008er Version ist auf dem Retina Macbook leider so gut wie unbenutzbar. (Schaut furchtbar scheußlich aus)
jensche
Ich suche immer noch die Kauf Version.

Abo Version kommt leider nicht in frage.
shivaZ
jensche
Ich suche immer noch die Kauf Version.

... die gibt es nicht bzw. wäre Office 2011. Das 365er Office, welches es nicht wirklich gibt, stellt lediglich die "Cloud" zur Verfügung und 60 Minuten Skype etc.


Gruß
„ɔɐɯ ɔɐɯ ɔɐɯ“
jensche
Also völlig uninteressant für Firmen. Wir budgetieren nicht mit Abos.
achimneedsjesus
Nochmaaaaaaal gaaaanz langsam:

Das heißt, es gibt jetzt Access für Mac?!?!? Echt jetzt?

Für mich käm nur das Kaufmodell für 139 in Frage. Halte das für blöd: man zahlt 99 (und das jedes Jahr, also nach 10 Jahren 990) und wenn man aussteigen will, hat man nix mehr außer noch Dateien mit Leseberechtigung auf einem Onlinespeicherplatz. Und das im Tausch gegen: Teambearbeitung von Dateien, Synch von Dateien, stets aktuellem Office. Neeee. Mich überzeugt das nicht.
„Ich habs ausprobiert. Genial! www.bochumvital.de“
Tirex
Für mich als privater Anwender auch völlig uninteressant. Brauche keinen Skydrive und auch keine Freiminuten. Daher zu teuer. Werde also noch lange bei meiner Wordversion bleiben.

Interessant allerdings wäre eine Kombination in der 5 iOS Lizenzen inbegriffen wären.
Das iOS Office finde ich persönlich auch viel interessanter.
128Bit
Microsoft schießt wie immer den Vogel ab.
Ikso
Office 365 bedeutet für den Mac Office 2011 sowie die Cloud Optionen, da gibt es kein Access oder sonnst was dazu.
„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!“
achimneedsjesus
So ein Jammer. Danke ikso. Ich hab aus meiner MS-Zeit noch einige super aufwändig programmierte Access-Datenbanken und da hätt ich mich gefreut ....
„Ich habs ausprobiert. Genial! www.bochumvital.de“
Ties-Malte
re:com
Ties-Malte
Gibt es eigentlich Gründe, die für das kostenpflichtige MS-Office und gegen das kostenlose Open Office sprechen?
Ja, viele. unter anderem deutlich besser Bedienbarkeit und Kompatibilität.

KompaWAS?! o_O MSO ist doch kaum mit sich selbst kompatibel!

Und wenn MSO gut bedienbar (geworden) sein soll, wäre das ein echtes Novum. Das war es zumindest bis 2010 (da habe ich MSO endgültig von der Platte geschmissen) nämlich nie.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Apple-Treff Hamburg (0)
03.05.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
14.05.14 19:00 Uhr
Xojo-Treff Hamburg (0)
21.05.14 19:00 Uhr
Der IPv6-Kongress, Frankfurt (0)
22.05.14 - 23.05.14, ganztägig
KALYPSO DevDays in Frankfurt/Main (0)
26.05.14 - 27.05.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
04.06.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
11.06.14 19:00 Uhr

Welches Office-Paket nutzen Sie regelmäßig?

  • Apple iWork47,8%
  • Microsoft Office (Abonnement)3,5%
  • Microsoft Office (Lizenz)30,4%
  • LibreOffice8,0%
  • Google Docs0,6%
  • etwas anderes4,6%
  • keines5,2%
833 Stimmen17.04.14 - 24.04.14
3942