Dienstag, 29. Januar 2013

Microsoft hat heute die weltweite Verfügbarkeit des neuen Abo-Dienstes Office 365 Home Premium angekündigt. Wer sich für das Abo entscheidet, erhält entweder für 10 Euro pro Monat oder 99 Euro pro Jahr Zugriff auf die Programme der Office-Suite, zusätzliche 20 GB SkyDrive-Speicher zum Ablegen und Bereitstellen von Dateien in der Cloud sowie monatlich 60 Minuten Gesprächsguthaben für kostenpflichtige Skype-Telefonate. Die Suite darf auf bis zu fünf Endgeräten genutzt werden, egal ob es sich um Macs, PCs oder Tablets handelt. Den Lizenzbedingungen zufolge ist die "Home Premium"-Suite nicht für den kommerziellen Einsatz gedacht. Das für Windows vorgestellte Office 2013 gibt es allerdings noch nicht für den Mac. Bislang unbekannt ist, ob Microsoft auch eine Mac-Version von Office 2013 anbieten wird oder ob bis zur Fertigstellung noch mehr Zeit vergeht. Gerüchten zufolge bereitet Microsoft aber iPad-Versionen der Office-Programme vor. Für Studenten gibt es ein spezielles Angebot, nämlich 79 Euro Gebühr für vier Jahre Nutzung des Dienstes.
0
0
50

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,7%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,2%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,6%
856 Stimmen13.05.15 - 30.05.15
0