Samstag, 21. April 2012

Vor etwas mehr als einer Woche hatte Microsoft das zweite Service Pack für Office 2011 veröffentlicht. In erster Linie galten die Neuerungen Outlook, wenngleich Microsoft auch an anderen Stellen Überarbeitungen vornahm. Neben Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen unterstützt PowerPoint jetzt beispielsweise den Vollbildmodus aus OS X Lion. Nach kurzer Zeit stellte sich jedoch heraus, dass es bei einigen Benutzern zu Problemen mit der Outlook-Datenbank kommen konnte.
Microsoft informiert daher jetzt, dass man für einige Zeit das Service Pack 2 nicht mehr über den Auto Updater ausliefern wolle. Solange Microsoft das Problem untersuche, sei es nicht mehr möglich, die neue Version via integrierter Update-Funktion zu laden. Im Blog-Artikel heißt es, die Mehrzahl der Benutzer seien in den Genuss neuer Funktionen und verbesserter Programmleistung gekommen. Bei einer kleinen Prozentzahl traten jedoch Probleme auf, vor allem mit der Outlook-Datenbank. In einem Support-Dokument erklärt Microsoft, wie im Falle von Problemen vorzugehen sei.
0
0
34

Kommentare

maybeapreacher
maybeapreacher21.04.12 14:54
Hier und bei Kollegen bisher alles einwandfrei
The day Microsoft makes something that doesn't suck is probably the day they start making vacuum cleaners. - Jan Ernst Plugge
o.wunder
o.wunder21.04.12 16:03
Mich würde mal interessieren warum man auf dem Mac Outlook benutzt? Ich meine das Apple Mail Programm ist doch schon sehr gut.
David_B
David_B21.04.12 16:14
Sind Mails, Adressen und Kalender halt in einem Tool.
Hab Outlook, nutze es aber nur ganz selten mal zu Testzwecken.
tgam21.04.12 16:26
Mail.app ist doch kein Arbeitswerkzeug, das ist ein Kosmetiktäschchen! Mit Bugs und seltsamen Eigenheiten, die schon seit Jahren nicht ausbessert werden (Beispiel: Stichwort "Zwischenspeichern größerer Dateien als Anhang von Entwürfen" oder das zwanghafte Implementieren von Anhängen in die Mailstruktur). Lediglich die Optik und Haptik wird bearbeitet, ist ja auch sehr schön; aber meiner Ansicht nach kaum ernsthaft zu gebrauchen.
dom_beta21.04.12 16:29
was meinst du damit?

1. "Zwischenspeichern größerer Dateien als Anhang von Entwürfen"
2. "oder das zwanghafte Implementieren von Anhängen in die Mailstruktur"
.........
tgam21.04.12 16:42
Ich spreche von IMAP ode auch Exchange-Verbindungen: Mail speichert während des Schreibens in sehr kurzen Abständen Daten zur Sicherung auf den Server; wird die Datei schließlich versendet, sollten diese Zwischendaten zugleich gelöscht werden. Das führt Mail.app aber nicht immer korrekt aus, offenbar in Abhängigkeit zur Größe des Anhangs. Mit anderen Worten: Es bleibt eine Sicherung übrig, die nun ständig als Entwurf erscheint, selbst nach mehrmaligem Löschen. Irgendwann ist es dann weg, oder man löscht es gleich direkt online beim Provider. Sehr lästig. Kenne ich schon seit Jahren so.

Die Anhänge werden werkseitig im Modus "inline" dargestellt; das kann man zwar abstellen, dann aber werden als Bildanhänge nicht selten nur Thumbnails versendet, die eigentlich der Darstellung in der Mail.app dienen sollten. Das Ergebnis sind untaugliche Anhänge, was man selbst aber nicht bemerkt, sondern im Zweifelsfall erst vom Empfänger mitgeteilt bekommen muss.

Auch dieser Bug - oder vielleicht ist es kein Bug, sondern eine Eigenheit - ist nahezu so alt wie das Programm selbst.

Um Mail.app auch mal in Schutz zu nehmen: VIeles an früheren Darstellungsproblemen bei PC Empfängern war in Outlook begründet, wo MS eine eigenwillige Form der html-Darstellung verwendete, nämlich die Word-Engine. Mit dem neuen Outlook hat MS jetzt auch Webkit im Einsatz; das ist zumindest für die Nutzer der neuen Version gut. Umso deutlicher fällt daber auch der Vergleich aus: Mail.app ist in besagten Fällen einfach unzuverlässig bis lästig.

Dem steht entgegen, dass Mail.app natürlich ins System impelmentiert ist und in Vielen an Bedienung komfortabler; das sind für mich aber Nebensächlichkeiten, was zählt ist die Zuverlässigkeit. Und da steht, aus besagten Gründen, Outlook vor Mail.app, was nicht heißt, dass Outlook nach wie vor eine erste Version ist mit vielen Verbesserungsmöglichkeiten. Das jüngste Update hat übrigens ein paar der Mängel ausgeräumt. Ums schneller sollte MS hier die Version korrigieren und erneut zur Verfügung stellen.
Bodo_von_Greif21.04.12 17:08
Hi,

ich hatte Outlook getestet und als nervig dumm empfunden. Bin zurück zu Mail und keine Probleme sowohl daheim mit mehreren Konnten und in der Arbeit mit Exchange, seit Jahren.

Gruss,

Bodo
[x] nail here for new monitor
zod198821.04.12 17:22
tgam:

Dass nur Mail es hinbekommt, ein Bild das ich in eine Mail an eine ganz bestimmte Stelle einfüge, ist für alle anderen mehr als peinlich.

Ich formatiere eine Mail aus gutem Grund so, wie ich sie formatiere und ICH bestimmte, wo ein Bild hinkommt und nicht Outlook oder Thunderbird.
Obelixx
Obelixx21.04.12 17:36
tgam

Man kann das online Speichern von Mail-Entwürfen in Mail.app abschalten. Dann sollte der von dir beschriebene Fehler nicht mehr auftreten. Wenn du natürlich bestimmte Mails vor dem Versand auf verschiedenen Endgeräten bearbeiten willst, ist dieser Workaround für dich keine Lösung. Aber ansonsten könntest du das mal versuchen.

Ich nutze ausschließlich Mail und bin damit seit SnowLeo eigentlich auch sehr zufrieden.
Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras Milch.
i-Freak @21.04.12 18:20
Was macht man, wenn man das Update noch nicht bekommen hat aber haben will, zur Information ich nutze das Apple eigene Mail.app
snowman-x21.04.12 18:49
wo wir grad beim thema sind: ist es möglich anhänge bei mail als anhang anzuhängen ohne das diese in der mail integriert sind?
Kovu
Kovu21.04.12 19:39
Mail.app ist selbstverständlich mehr als geeignet für jede Art von Produktivitätsumgebung. Ein geniales und stabiles Programm.
user_tron21.04.12 19:53
snowman-x
ja, einfach nichts anhängen was in der Mail schon drin war... lol
Man muss "NICHT" studiert haben, um etwas auf die Reihe zu bringen.
snowman-x21.04.12 20:31
nein^^

ich meine zb ein bild das dann als datei bzw einfach als anhang beim gegenüber angezeigt wird und nicht als bild in der mail direkt(inline?!) !
drebaboe21.04.12 20:46
Ja mit Attachement Tamer; siehe hier: http://lokiware.info/Attachment-Tamer
iMonoMan
iMonoMan21.04.12 21:05
zod1988
Dass nur Mail es hinbekommt, ein Bild das ich in eine Mail an eine ganz bestimmte Stelle einfüge, ist für alle anderen mehr als peinlich.
Peinlich ist eher, dass du annimmst, nur Mail könnte so etwas.
zod1988
Ich formatiere eine Mail aus gutem Grund so, wie ich sie formatiere und ICH bestimmte, wo ein Bild hinkommt und nicht Outlook oder Thunderbird.
Du glaubst ernsthaft, du könntest festlegen, wie deine Mails beim Empfänger angezeigt und formatiert werden?

, , , …
zod198821.04.12 21:17
Per Drag& Drop gehts nirgends, da kannste in Thunderbird nichtmal ein Attachment mit anfügen - in Mail ist das seit ner Ewigkeit (ich mach es seit 2006 so) nie ein Problem gewesen.

Abgesehen von der Schriftart, die der andere sich in Mail vielleicht eingestellt hat, weiß ich, dass das Foto, dass ich direkt hinter die Anrede geklebt hab, bei dem andern in Mail da auch ankommt.
iMonoMan
iMonoMan21.04.12 21:24
zod1988
Per Drag& Drop gehts nirgends, da kannste in Thunderbird nichtmal ein Attachment mit anfügen …
Komisch, ich füge seit gefühlten Ewigkeiten Attachments mittels Drag'n Drop in Thunderbird ein.
zod1988
Abgesehen von der Schriftart, die der andere sich in Mail vielleicht eingestellt hat, weiß ich, dass das Foto, dass ich direkt hinter die Anrede geklebt hab, bei dem andern in Mail da auch ankommt.
Nur wenn dein Gegenüber auch zufällig Mail nutzt und/oder HTML-Mails anzeigen lässt.
zod198821.04.12 21:37
Geht unter Windows nicht - zumindest nicht mit einfach ins Fenster der neuen Mail werfen, geschweige denn so geil wie unter OS X mit einfach aufs Dock-Symbol werfen bzw. halt Taskleiste.

Ich schrieb ja "bei dem andern in Mail da auch ankommt". Da bei mir 90% der Empfänger Mail nutzen, weiß ich dass das funktioniert. Outlook und Thunderbird kriegen das nicht hin.
Tuonomartin
Tuonomartin21.04.12 21:42
Ach Leute!
Arbeitet mal in einem Betrieb mit etwa 200 Mitarbeitern, in dem nur Macs stehen, und dann meint plötzlich ein Entscheider, dass das komplette Mailsystem von Firstclass auf Exchange umgestellt werden soll... Wir haben das jetzt seit 5 Monaten, es ist nach wie vor grausam...
Früher war selbst die Zukunft besser!
dom_beta21.04.12 22:36
ich frag mich immer wieder wie die Leute ihre Windows-Installationen kaputt konfigurieren.

Ich check das nicht.
.........
teorema67
teorema6721.04.12 22:47
Wenn man seinen Mac in einem Firmennetz hängen hat, kommt man um Outlook nicht herum.

Zu Hause tuns Mail+Adressbuch+iCal auch.
Nicht von der MTN-App gesendet.
iMonoMan
iMonoMan22.04.12 08:14
zod1988
Geht unter Windows nicht - zumindest nicht mit einfach ins Fenster der neuen Mail werfen, …
Wenn ich schreibe, dass ich das schon seit Ewigkeiten so handhabe, dann geht das auch. Für dich ist das also zu schwierig, gut. , , …
zod1988
Ich schrieb ja "bei dem andern in Mail da auch ankommt". Da bei mir 90% der Empfänger Mail nutzen, weiß ich dass das funktioniert. Outlook und Thunderbird kriegen das nicht hin.
Du hast ganz offensichtlich keine Ahnung, wovon du schreibst. Dann bleib schön weiter bei deiner Mail-Insel und geh weiter davon aus, dass das alles so richtig ist.
teorema67
teorema6722.04.12 09:39
Geht unter Windows nicht - zumindest nicht mit einfach ins Fenster der neuen Mail werfen …
Das hängt sehr vom OS ab. Unter XP z. B. geht Drag & Drop von Anhängen nicht ohne weiteres. Nur aus einer geöffneten Mail kann man Anhänge in den WinExplorer ziehen und umgekehrt, aber immer nur einzeln, wenn man mehrere auswählt, geht's schon wieder nicht.

Dass nur Mail es hinbekommt, ein Bild das ich in eine Mail an eine ganz bestimmte Stelle einfüge, ist für alle anderen mehr als peinlich.
Das geht auch mit Outlook, aber zumindest bei Win-Outlook ist die Aktionsfolge, bis ein Anhang im Mailtext platziert wird, eine Wissenschaft für sich
Nicht von der MTN-App gesendet.
pixeldude22.04.12 10:57
Ich verwende Mail.app seit es OSX gibt und bin damit mit jeder Version noch zufriedener.
Mit MailTags, Mail-ActOn, Things und iCal erfüllt es auch gehobene Ansprüche.
beat
beat22.04.12 11:59
Mich stresst die riesige Datei, in der Outlook/Entourage alles reinspeichert.
Prediction is very difficult, especially about the future. (Niels Bohr)
DRAGONFLY22.04.12 14:07
@iMonoMan:
Deine Kommentare sind sehr einseitig, zur Wahrheit und Vollständigkeit gehört, dass Outlook gut funktioniert mit einem Server und einem Admin im Hintergrund und solange man mit anderen Outlook-Clients kommuniziert. MS hält sich viel weniger an Standards und deine puristischen Ausführungen sind zwar zutreffend, aber in irreführender Weise aussparend.
Aber du hast wahrscheinlich auch etwas gegen Servolenkung und Windschutzscheibe, weil sie fürs Fähren nicht notwendig sind.
Hannes Gnad
Hannes Gnad22.04.12 17:55
beat:
Mich stresst die riesige Datei, in der Outlook/Entourage alles reinspeichert.
Seit Outlook 2011 ist das aber grundlegend anders als bei Entourage bis inkl. 2008: Die Inhalte liegen nun als einzelne Dateien in einer Ordnerstruktur vor, die Datenbank ist nur noch ein Index.
zod198822.04.12 19:56
Dragonfly

Fahren ohne Windschutzscheibe macht aber Käfer im Mund wenn man lacht!
dom_beta22.04.12 20:50
Ein Bekannter von mir nutzt Outlook in Verbindung mit Exchange im Büro und dort klappt alles bestens. Deshalb weiß ich nicht, weswegen ihr da Probleme habt.
.........
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,4%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,5%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,1%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,1%
1226 Stimmen17.08.15 - 02.09.15
0