Donnerstag, 23. Mai 2013

Als kombiniertes Desktop- und Tablet-System konkurriert Windows 8 mit mehr Plattformen, als vorherige Betriebssysteme aus dem Hause Microsoft. In einem Werbespot zieht Microsoft nun einen Vergleich zwischen einem iPad und einem Tablet mit Windows 8. Hierbei werden verschiedene Vorzüge von Windows 8 hervorgehoben, wie beispielsweise der Startbildschirm mit Live Tiles und die Möglichkeit zwei Apps gleichzeitig auf dem Display zu verwenden. Zudem hebt Microsoft hervor, dass PowerPoint und damit indirekt Microsoft Office nur für Windows-Geräte erhältlich ist.


Zum Ende stellt Microsoft das iPad schließlich als musikalisches Spielzeug mit überhöhtem Preis von 699 US-Dollar für die 64-GB-Variante dar, während Tablets mit Windows 8 mit 64 GB Kapazität bereits ab 449 Euro erhältlich sind. Hierbei verschweigt Microsoft allerdings, dass im Gegensatz zum iPad bei Windows-8-Tablets nur ein Bruchteil der angegebenen Kapazität für den Nutzer zur Verfügung steht.
0
0
121

Kommentare

uepsilon
uepsilon23.05.13 08:55
Sehr gut. Aber mal wieder vergleichend. So wie amazon mit seinem kindle.
uepsilon | DESIGN . PHOTO . FILM
chicken23.05.13 08:58
Naja halt Werbung für ihr Produkt,
nur traurig das man mit 64GB win8 Tablets nicht mal ansatzweise 50% des Speichers nutzen kann xD da muss man schon lachen
quiddemanie23.05.13 09:01
geht bei den windows geräten für funktionen und beim ipad für musik zum syncen drauf ...
Spatenheimer2
Spatenheimer223.05.13 09:06
Die zwei wichtigsten Vorteile sind der Micro-SD-Slot und der USB-Anschluss. Einfach nur bescheuert dass Apple sowas nicht integriert.
No dynamite, chainsaws or shotguns.
JackBauer
JackBauer23.05.13 09:06
Das mit dem Musikspielzeug fand ich eine ganz ironisch nette Anspielung auf die iPad-Werbung. Der Rest ist zum Teil leider wahr. Ich bin vom iPad ja selbst nach wie vor enttäuscht und hoffe, dass die Konkurrenz die Produktdesigner in Cupertino mal wieder aufweckt und zwingt, dass iOS arbeitsfähig zu machen. Allem voran echtes Multitasking.
Raziel123.05.13 09:13
Ich werde die Frage in den Raum: was ist "echtes" Multitasking?
In iOS ist derzeit ja "modernes/intelligentes" Multitasking vorhanden. Geht es da nur darum, zwei geteilte Fenster haben zu können?
mtnforumuser23.05.13 09:13
Endlich wird mal gezeigt, dass es zum iPad mit seinen Beschränkungen und seinem hohen Preis durchaus gute, preiswertere und optisch ansprechendere Alternativen gibt. Ich hoffe, dass MS und Amazon mehr derartige Werbung machen. Dass iPad und Co. mit ihrem geschlossenen System auch jede Menge Nachteile haben, sollte viel mehr thematisiert werden! Apples iOS ist doch nicht die allein-selig-machende Plattform - ohne Filesystem, ohne USB Datenaustausch!
JanoschR
JanoschR23.05.13 09:14
JackBauer
Das mit dem Musikspielzeug fand ich eine ganz ironisch nette Anspielung auf die iPad-Werbung. Der Rest ist zum Teil leider wahr. Ich bin vom iPad ja selbst nach wie vor enttäuscht und hoffe, dass die Konkurrenz die Produktdesigner in Cupertino mal wieder aufweckt und zwingt, dass iOS arbeitsfähig zu machen. Allem voran echtes Multitasking.

Was ein Blödsinn. Was kann denn echtes Multitasking, was jetzt nicht geht? Klar, den Akku leersaugen...
teorema67
teorema6723.05.13 09:16
Warum? Ist das WinOS so groß? Ist viel Spyware drauf?
Nicht von der MTN-App gesendet.
JanoschR
JanoschR23.05.13 09:17
mtnforumuser
Endlich wird mal gezeigt, dass es zum iPad mit seinen Beschränkungen und seinem hohen Preis durchaus gute, preiswertere und optisch ansprechendere Alternativen gibt. [...]

Ich sehe, du hattest noch nie ein Surface in der Hand. Bestell dir mal eins - nur aus Spaß. Dann wirst du über deinen eigenen Text lachen.
nane
nane23.05.13 09:17
So sehr ich das iPad mag, aber die Frage nach einem MS Office für iPad höre ich schon gar nicht mehr. Das wäre zumindest im geschäftlichen Umfeld der "Bringer". Viele Admins haben immer noch "Manschetten", Ihren Chefs oder Managern ein iPad zu geben, auf dem es kein Outlook und kein MS Office gibt. Natürlich geht auch alles ohne, aber erkläre das mal einem Admin, der Apple als grundsätzlich "inkompatibel" (zu was auch immer) empfindet. Und das ist leider immer noch die Mehrheit

Also ein MS Office mit Outlook auf dem iPad, würde alles andere in der Geschäftswelt ausser den W8 Tabletts sicher vom Markt fegen *hoff*
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
*web*wusel*23.05.13 09:20
Echt armselig und flach! Ich glaube kaum das man mit so einem Spot jemanden hinterm Ofen hervorlocken kann. Zur Zeiten der "Get a Mac Kampagne"" war ich noch treuer Windows Nutzer, fand die Spots von Apple trotzdem genial und lustig.
bombelbob23.05.13 09:24
Hoffentlich ist Apple nicht so ignorant, dass was Microsoft da anbietet ist wirklich Interessant und sieht zudem auch noch besser aus. Der einzige Vorteil den Apple noch hat ist das stabile und intuitive System. Apple gib Gas!
PaulMuadDib23.05.13 09:30
Oje.
mtnforumuser
Endlich wird mal gezeigt, dass es zum iPad mit seinen Beschränkungen und seinem hohen Preis durchaus gute, preiswertere und optisch ansprechendere Alternativen gibt.
An welcher Stelle? Ich kann nichts, wirklich nichts erkennen, was irgendeinen "Vorteil" bringt. Bitte um Erklärung.
mtnforumuser23.05.13 09:31
JanoschR
Dann wirst du über deinen eigenen Text lachen.

Nö. Ein Tablett wie das iPad, wo man für eine Datenübertragung (z.B. Dokumente auf einem USB-Stick) einen 2. PC braucht, ist doch unbrauchbar. Und das ständige Wechseln zwischen zwei Tasks ist nur nervig. Dateien kann nicht in Projektstrukturen speichern, nur via Dritt-Apps. Usw, usw...

Das iPad ist ein teures Spielzeug. Weil Menschen gern spielen, ist es erfolgreich.
Scheune
Scheune23.05.13 09:31
Der Sport ist ja mal recht nett im Gegensatz zu dem Zeux, welches MS in letzter Zeit so an Werbung produziert hat.
Dass das Surface aber wie versprochen besser sein soll, sehe ich skeptisch.
Quickmix
Quickmix23.05.13 09:32
JanoschR
mtnforumuser
Endlich wird mal gezeigt, dass es zum iPad mit seinen Beschränkungen und seinem hohen Preis durchaus gute, preiswertere und optisch ansprechendere Alternativen gibt. [...]

Ich sehe, du hattest noch nie ein Surface in der Hand. Bestell dir mal eins - nur aus Spaß. Dann wirst du über deinen eigenen Text lachen.

+1
mtnforumuser23.05.13 09:34
PaulMuadDib
Bitte um Erklärung.

Wer lesen kann, wer sehen kann, wer unvoreingenommen vergleichen kann, ist klar im Vorteil!
JanoschR
JanoschR23.05.13 09:34
mtnforumuser
JanoschR
Dann wirst du über deinen eigenen Text lachen.

Nö. Ein Tablett wie das iPad, wo man für eine Datenübertragung (z.B. Dokumente auf einem USB-Stick) einen 2. PC braucht, ist doch unbrauchbar. Und das ständige Wechseln zwischen zwei Tasks ist nur nervig. Dateien kann nicht in Projektstrukturen speichern, nur via Dritt-Apps. Usw, usw...

Das iPad ist ein teures Spielzeug. Weil Menschen gern spielen, ist es erfolgreich.

HAHA, er hat USB-Stick gesagt...

Und nochmal: schau dir erst einmal ein Surface an und versuche es zu bedienen, anstatt der Werbung mal zu glaube, dass alles beim Surface so toll ist.
janknet23.05.13 09:34
Traurig das sich MS nun solch eine irreführende Werbung ausdenken muss um noch 1-2 Stück verkaufen zu können.
64GB iPad sollte mit 128GB Surface verglichen werden (gibts das überhaupt?).

Ich bin troztzdem gespannt ob Apple in iOS7 ein paar Sachen integriert welche vor allem im Büroalltag sinnvoll wären!
Derzeit ist das iPad einfach noch zu stark auf konsumieren ausgelegt.
Wenn MS sich stur stellt bekommen wir eh kein Office auf dem iPad, also muss Apple Pages und Numbers nochmals aufbohren!
Vor allem Pages muss unbedingt noch mehr Funktionen (Formatvorlagen usw...) spendiert bekommen!
Multitouch soll von mir aus so bleiben wie es ist aber Splitscreen sollte gehen wie oft will ich irgendwo was abschreiben und da bleibt mir nur der umständliche Weg es zu kopieren (geht nicht immer oder es mir auf einen Zettel aufzuschreiben) - das ist einfach Oberkäse!
antipod
antipod23.05.13 09:36
Oh mann.. Hier gibts ja noch immer echte Macianer, die schon aus Prinzip nichts besser finden können, als das was sie sich jedes Jahr neu kaufen, in der Hoffnung, dass die neue Revision nun endlich die Funktionen und Anschlüsse mitbringt, die man braucht.
MS stellt endlich wieder gute Produkte her und Ihr erkennt es nicht, weil euch die Werbung zu uncool ist. Think different!
Rabarber, Rabarber, Rabarber....
maliker23.05.13 09:46
mtnforumuser
JanoschR
Dann wirst du über deinen eigenen Text lachen.

Nö. Ein Tablett wie das iPad, wo man für eine Datenübertragung (z.B. Dokumente auf einem USB-Stick) einen 2. PC braucht, ist doch unbrauchbar. Und das ständige Wechseln zwischen zwei Tasks ist nur nervig. Dateien kann nicht in Projektstrukturen speichern, nur via Dritt-Apps. Usw, usw...

Das iPad ist ein teures Spielzeug. Weil Menschen gern spielen, ist es erfolgreich.

Wer benötigt heute noch USB-Sticks in Zeiten von Dropbox, Skydrive, Email usw? Gibt genug Alternativen. Aber weil du anscheinend keine Alternativen (Weiterentwicklung) erkennst oder benutzen möchtest, hoffst du auf den Einsatz eines alten Anschlußes? Ich erinnere gerne wieder an den Vergleich zwischen Diskette <=> CD <=> BluRay <=> usw ... usw...

Mag sein, dass USB noch so häufig eingesetzt wird, dennoch gebe ich zu bedenken, dass in 90% aller hier aufgelisteten Fälle USB nur zum Einsatz von USB-Sticks inklusive Dateiverwaltung aufgeführt wird. In Zeiten wo Clouddienste immer mehr auf dem Vormarsch sind, benötigt man solche Dinge nicht mehr. Wer es nicht WILL, der soll es einfach lassen, nur dann bitte nicht als "Spielerei" deklarieren, nur weil man sich nicht weiterentwickeln will.

Wer Probleme mit dem Datenschutz bezüglich Clouddienste hat => Gibt genug Alternativen die man sich selbst auf dem eigenen Rechner inklusive DynDNS oder NO-IP installieren und benutzen kann.

Insofern sehe ich einen USB-Anschluß am iPad als unnötig an.
elBohu
elBohu23.05.13 09:56
Was ich am WIndows 8 Beeindruckend finde, ist dass eine Bedienung des TouchOS mit einer Maus bessergeht.
"Rechtsklick" ohne Maus geht bei manchen Aktionen nicht, oder es gibt einen Trick, den ich nicht kenne.
Ja, dem iOS fehlen Fühler nach draußen, USB, Bluetooth etc. da sind andere deutlich besser aufgestellt. Das sollte Apple dringend ändern!
I däd amol sage, desch jedes OS seine Vor und Nachteile hat. Nur schlecht ist sicher keines.
Schaut ruhig mal unvoreingenommen (wenn das geht) über den Tellerrand, schadet nicht!
elBohu
elBohu23.05.13 10:00
Weil Apple das nicht hat, ist es überflüssig! Klar, Apple hat kein Blueray, es ist überflüssig, weil man ja Die Filme in iTunes mieten oder kaufen kann.
Ja, kann man und sicher auch in USA und in DE Ballungsgebieten ansehen, aber auf dem Dorf, mit schlechter Internetverbindung verlieren alle deine Argumente plötzlich an Bedeutung, maliker.
DoubleU23.05.13 10:03
Raziel1
Ich werde die Frage in den Raum: was ist "echtes" Multitasking?
In iOS ist derzeit ja "modernes/intelligentes" Multitasking vorhanden. Geht es da nur darum, zwei geteilte Fenster haben zu können?

Kooperatives oder preemtives Multitasking. Den Unterschied kannst du mal googlen.
PaulMuadDib23.05.13 10:03
mtnforumuser
Wer lesen kann, wer sehen kann, wer unvoreingenommen vergleichen kann, ist klar im Vorteil!
Ich kann lesen und erkenne keinen Vorteil. Wo genau?
Spatenheimer2
Spatenheimer223.05.13 10:05
maliker
Wer benötigt heute noch USB-Sticks in Zeiten von Dropbox, Skydrive, Email usw?

Wie speichert man denn bei iOS einen Song, der einem per E-Mail geschickt wird?
No dynamite, chainsaws or shotguns.
Waldi
Waldi23.05.13 10:05
Wie kann man die Cloud nur immer als allein seligmachende Technik anführen, wenn es um Datenübertragung von einem zum anderen Tablet geht?
Wie soll das wirtschaftlich funktionieren, wenn die meisten maximal eine 500 MB-Flat haben.
Und viele höchstens WLAN.
Datenübertragung von iPad auf den iPod per WLAN wäre zu schön, um wahr zu sein!

PaulMuadDib23.05.13 10:07
DoubleU
Kooperatives oder preemtives Multitasking. Den Unterschied kannst du mal googlen.
Erstens hat iOS natürlich letzteres, und zweitens macht es das ja auch. Oder wie denkst Du holt das Ding regelmäßig Emails ab?
PaulMuadDib23.05.13 10:09
Spatenheimer2
Wie speichert man denn bei iOS einen Song, der einem per E-Mail geschickt wird?
CloudConnect, GoodReader, etc. pp Oder via SynoDS direkt auf der Diskstation
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,2%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,4%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,3%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,2%
1188 Stimmen17.08.15 - 31.08.15
13629