Donnerstag, 31. Januar 2013

Bild zur News "MacBook Pro 13" Retina erstmals im deutschsprachigen Refurbished Store ab 1489,- Euro"Nachdem Apple seit wenigen Wochen das MacBook Pro 15" mit Retina-Display generalüberholt im offiziellen Refurbished Store anbietet, steht in dieser Woche erstmals auch die 13"-Variante zur Verfügung. Im Vergleich zum normalen Kauf spart man dabei 260 Euro; das MacBook Pro Retina 13" 2,5 GHz kostet mit 8 GB RAM und 128 GB SSD 1489 Euro. Ebenfalls erhältlich ist die Variante mit 2,5 GHz und 256 GB SSD für 1739 Euro - 310 Euro unter dem Normalpreis.
An Retina-Modellen mit 15"-Display bietet Apple weiterhin die Konfiguration 2,3 GHz QuadCore mit 256 GB SSD für 1939 Euro (340 Euro günstiger) sowie in Vollausstattung mit 2,7 GHz QuadCore, 16 GB RAM sowie 768 GB SSD für 3299 Euro (550 Euro günstiger) an. Es ist nicht bekannt, wie viele Exemplare des MacBook Pro mit Retina-Display Apple auf Lager hält; aus diesem Grund kann es sein, dass schon sehr bald keine Geräte mehr verfügbar sind.
0
0
25

Kommentare

Was waren das noch für Zeiten, als refurbished Geräte 25% bis 45% unter dem jeweiligen Listenpreis verkauft wurden.
Mein 15" Retina hat neu 1739€ gekostet...
Es ist nicht bekannt, wie viele Exemplare des MacBook Pro mit Retina-Display Apple auf Lager hält; aus diesem Grund kann es sein, dass schon sehr bald keine Geräte mehr verfügbar sind.

Dann kommen wieder welche nach.
zu teuer, 15" antiglare highres ist außerdem viel besser.
Trotzki
15" antiglare highres ist außerdem viel besser.
ist es nicht. In manchen Umgebungen ist es etwas angenehmer, aber nicht viel besser. Vor allem, da es nicht die Auflösung des Retina schafft. Bei 1920x1200 arbeitet es sich sehr gut.
stefan
...da es nicht die Auflösung des Retina schafft.

Der Unterschied zwischen Highres und Retina ist minimal, und das Retina spiegelt zu stark. So What?
Gammarus_Pulex
Also ich muss sagen, irgendwas lässt das Retina Bild definitiv besser aussehen.
Dennoch möchte ich mein antiglare Display nicht missen.
Bei 1920x1200 arbeitet es sich sehr gut.
Bei 13"? Bist du dir da sicher?
Jordon
Bei 13"? Bist du dir da sicher?
Kannst du lesen?
Stefan
Mein 15" Retina hat neu 1739€ gekostet...
Im Artikel geht es um das 13" was interessiert mich wieviel dein 15" gekostet hat und wie soll man annehmen das du scheinbar alle Aussagen jetzt auf dein MacBook beziehst.!?
Aber Egal du hast ja recht es ist zu teuer.
Jordon
Im Artikel geht es um das 13" was interessiert mich wieviel dein 15" gekostet hat und wie soll man annehmen das du scheinbar alle Aussagen jetzt auf dein MacBook beziehst.!?
Komisch, da steht (jedenfalls bei mir) auch:
An Retina-Modellen mit 15"-Display bietet Apple weiterhin die ...
Die Überschrift handelt vom 13", der Artikel von beiden.
iSteve
Wie ist es denn allgemein mit der Erfahrung des Retina Display im MacBook Pro? Sieht schon sehr viel besser aus, als das "normale", oder?

Wie steht es mit Drittanbieter Apps?
„Das, was der Mensch nicht weiß, macht ihm Angst.“
eiq
Gammarus_Pulex
Also ich muss sagen, irgendwas lässt das Retina Bild definitiv besser aussehen.
Das IPS-Panel.
Jordon
Aber Egal du hast ja recht es ist zu teuer.
Würde ich nicht sagen. Nur teurer als das, was ich bezahlt habe. Die Qualität im refurbished Store ist sehr gut, zuletzt hatte ich wieder mal eines gekauft, und das war absolut neu. Sowohl vom Äusseren als auch vom Akku.
Anstelle also ein Neugerät zum AppleStore Preis zu kaufen, würde ich immer zu einem refurbished Gerät greifen.
iSteve
Wie ist es denn allgemein mit der Erfahrung des Retina Display im MacBook Pro? Sieht schon sehr viel besser aus, als das "normale", oder?
kommt auf deine Ansprüche an. Wer Wert auf Entspiegelung legt, für den sieht es nicht besser aus (als das HiRes Antiglare). Ansonsten macht es schon einen sehr guten Eindruck.
Wie steht es mit Drittanbieter Apps?
Was soll damit sein? Die sehen aus, wie auch auf einem anderen Bildschirm.
Man bekommt das kleine MacBook 13" Retina doch neu schon für 1550 €.
„Wenn du als Chef beliebt bist, hast du irgendwas falsch gemacht. Kannst ja dann gleich n Zelt auf deiner Nase eröffnen, wodrauf alle rumtanzen.“
bei comspot gerade fuer 1449€!
stefan
Die Qualität im refurbished Store ist sehr gut, zuletzt hatte ich wieder mal eines gekauft, und das war absolut neu. Sowohl vom Äusseren als auch vom Akku.

Ich kaufe nichts mehr im Refurbished Store. Ich habe einmal ein MBP dort bestellt. Batterie hatte bereits 10 Zyklen, Handbuch war zerfleddert, und Gerät hatte mehrere Kratzer. Sofort zurückgeschickt.

Nie wieder. Die Seriennummer ist eine besondere, man kann also leicht refurbished von normal unterscheiden. Das bedeutet auch einen geringeren Wiederverkaufswert.
Woran erkennt man die Seriennummer?
http://www.chipmunk.nl/klantenservice/applemodel.html

Die Seriennummer beginnt mit C2.
iSteve
Danke, stefan!
stefan
Was soll damit sein? Die sehen aus, wie auch auf einem anderen Bildschirm.

Naja vom iPhone kennt man ja, dass Jahre später Apps an die Bildschirmauflösung angepasst werden.
„Das, was der Mensch nicht weiß, macht ihm Angst.“
iSteve
roadrunnerhagen
Man bekommt das kleine MacBook 13" Retina doch neu schon für 1550 €.

Eh, nein! 1749,- aber egal.
„Das, was der Mensch nicht weiß, macht ihm Angst.“
Stefab
Naja, das wäre ein halbwegs fairer Normalpreis. Da aber das 15" auch Refurbished angeboten wird, warum soll man 13" nehmen?
Bei gleicher SSD Größe (256 GB) zahlt man €230,- mehr für 15" + deutlich schnellere i7 Quad-Core-CPU + 1GB NVidia Kepler GPU anstatt Intel-Schrott.

Mit immer noch langsameren Dualcore i7 ist das 13" nur mehr um €30,- günstiger. Verstehe einfach nicht, was daran so wertvoll sein soll. Das ergibt keinen Sinn.

Beim normalen Nicht-Retina-Modell fällt der Unterschied mit €630,- (Nicht-Retina) zu €230,- (Retina) deutlich besser aus.

Einziger Grund für das 13" Retina kann nur sein, wenn man zwingend so klein braucht oder 128GB in Kauf nimmt, oder Geld keine Rolle spielt. Ansonsten ist es ziemlich überflüssig, da genau genommen sogar teurer als 15" Retina.
Stefab
PS: Vermutlich wurde das 13" Retina nur eingeführt, um die Hemmschwelle für das 15" zu senken oder so, k.A. Man denkt, ah da gibt es ein 13" auch, dann vergleicht man die Preise und sieht, dass man mit dem 15" günstiger davon kommt.

Derzeit sind ja nur das 13" nicht-Retina und das 15" Retina MBP günstig, was Preis/Leistung angeht, da ja leider auch das 15" ohne Retina Display teurer ist, als das mit Retina, bei gleicher Ausstattung. Das soll mal einer verstehen … *kopfschüttel*
was
Ich hatte das 13"er jetzt paar mal in den Händen und es ist einfach zu globig für die BIldschirmgröße. VOm 13er MBP wollen wir gar nicht reden. die beste Nutzung von Gewicht und Fläche sind einfach nur beim 15er MBP Retina und beim 13er MBA zu finden. das 11" ist viel zu groß bei der geringen Displaygröße (der Rahmen rund um das Display vergrößert das Gerät immens)

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update28,6%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,4%
  • Tendenziell zufrieden13,6%
  • Bin mir noch unschlüssig8,2%
  • Tendenziell unzufrieden4,6%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,3%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,3%
829 Stimmen20.10.14 - 24.10.14
8706