Samstag, 15. Juli 2006

Bild zur News "Mac Pro nun doch mit PowerMac G5-Gehäuse?"Laut AppleInsider.com plant Apple nun doch, den PowerMac G5-Nachfolger mit einem nur leicht modifizierten Gehäuse des Vorgängers auszuliefern. Vorher wurde berichtet, dass Apple ein komplett neues Gehäuse für die neue professionelle Linie entwickeln würde. AppleInsider.com hat auch eine Tabelle mit den wahrscheinlichen Spezifikationen der ersten Mac Pro-Reihe veröffentlicht. Demnach wird es wie immer drei Konfigurationen geben.
Das kleinste Modell wird über einen Dual Core 2 Ghz Intel Xeon-Prozessor, 512 MB Ram, 250 GB Festplatte und eine ATI Radeon X1600 mit 256 MB VRam verfügen und für 1.799 US$ erhältlich sein. Die mittlere Variante bringt ebenfalls einen Xeon-Prozessor mit zwei Kernen mit, aber mit jeweils 2,33 Ghz. Außerdem kommt eine Radeon X1800 GTO zum Einsatz, 1 GB Arbeitsspeicher und eine 320 GB Festplatte für insgesamt 2.499 US$. Als Ersatz für den PowerMac G5 Quad wird Apple laut der Gerüchteseite einen Dual Xeon mit 2,66 Ghz als größte Variante anbieten (insgesamt 4 Prozessorkerne), die sonstige Ausstattung ist identisch mit der des mittleren Modells. Die größte Version des Mac Pros soll 3.299 US$ kosten. Alle drei Modelle sollen mit einem 16x SuperDrive ausgeliefert werden und zwei 1 Gbit Ethernet-Anschlüsse mitbringen. AppleInsider weisst aber darauf hin, dass diese Angaben unbestätigt sind und als reine Gerüchte zu werten sind.
0
0
64

Sind Sie mit Apples Produktjahr 2014 zufrieden?

  • Ich bin schwer begeistert, ein fantastisches Jahr9,2%
  • Ich bin sehr zufrieden, ein gutes Jahr34,4%
  • Ich bin tendenziell eher zufrieden29,4%
  • Bin unentschlossen, das Jahr war durchwachsen11,0%
  • Ich bin tendenziell eher unzufrieden11,0%
  • Ich bin unzufrieden, der Großteil war Mist3,2%
  • Total enttäuscht, 2014 war ein miserables Produktjahr1,8%
218 Stimmen31.10.14 - 31.10.14
0