Montag, 7. August 2006

Bild zur News "Mac Pro Quad mit 64-Bit Xeon-Prozessoren"Apple hat heute auf der Keynote von Steve Jobs den Nachfolger des Power Mac G5 namens Mac Pro vorgestellt. Herzstück des Mac Pro sind zwei Dual-Core Intel Xeon Prozessoren mit 2,0 bis 3,0 GHz. Es gibt nur noch ein Standardmodell, welches aber an die eigenen Wünsche angepasst werden kann. Die Standardausführung des Mac Pro für 2.449 Euro besteht aus:

- zwei 2,66 GHz Dual-Core Intel Xeon Prozessoren
- 1 GB 667 MHz DDR2 ECC Speicher
- eine NVIDIA GeForce 7300 GT mit 256 MB GDDR2 SDRAM
- eine 250 GB Serial ATA (3 Gb/Sek.) Festplatte (7200 rpm)
- ein 16x SuperDrive mit Double-Layer-Unterstützung (DVD+R DL/DVD±RW/CD-RW)
- vier PCI Express Steckplätze: ein doppelt-breiter Grafiksteckplatz und drei Erweiterungssteckplätze in voller Länge
- zwei Ethernet, zwei FireWire 800, zwei FireWire 400, fünf USB 2.0
- sowie Mighty Mouse und Apple Keyboard

Als optionale Komponenten sind unter anderem:

- 2,0 bis 3,0 GHz Dual-Core Intel Xeon Prozessoren
- bis zu 16 GB 667 MHz DDR2 ECC Speicher
- eine ATI Radeon X1900 XT oder NVIDIA Quadro FX 4500 mit jeweils 512 MB GDDR3 SDRAM
- ein zweites 16x SuperDrives mit mit Double-Layer-Unterstützung
- AirPort Extreme Modul
- Bluetooth 2.0+EDR Modul
- sowie Apple USB Modem verfügbar.

Apple gibt an, der neue Mac Pro seit mehr als doppelt so schnell wie ein Power Mac G5 Quad. Dass Apple alle Modelle mit 4 Prozessorkernen ausstattet, wurde zuvor von keiner Seite erwartet und stellt eine erfreuliche Überraschung dar.
0
0
18

Sind Sie mit iTunes für OS X zufrieden?

  • Ja, iTunes ist ein spitzenmäßiges Programm9,0%
  • Ja, iTunes ist ein gutes Programm28,6%
  • Ja, tendenziell zufrieden20,2%
  • Eher mittelmäßig10,7%
  • Nein, bin tendenziell unzufrieden7,7%
  • Nein, iTunes ist kein gutes Programm (mehr)17,6%
  • Nein, iTunes ist ein ganz fürchterliches Programm6,1%
391 Stimmen24.11.14 - 24.11.14
0