Donnerstag, 9. Januar 2003

Laut Angaben von Apples Vermarktungschef Phil Schiller wurde Safari in den ersten 24 Stunden nach der Vorstellung 300.000 mal heruntergeladen. Bisher war iTunes mit 100.000 Kopien das erfolgreichste Programm. Safari basiert nicht wie zuerst angenommen auf Chimera, sondern auf dem Open-Source Projekt KHTML und zeichnet sich durch seine schnelle Startzeit und die schnellen Renderingzeiten aus. Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass Safari noch im Beta-Stadium ist.
0
0
0

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,0%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,6%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
820 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
11441