Samstag, 9. Februar 2013

Synium Software, unter anderem Betreiber von MacTechNews.de, hat mit Logoist 1.2 ein umfangreiches Update der Software zur Erstellung von Logos, Collagen, Art Works und viele weitere Grafiken veröffentlicht. Logoist bietet eine Vielzahl an Vorlagen, Schriften, Mustern, ClipArts und Effekten, die beliebig kombiniert werden können. Ebenen, Shader, Transformationen, Reflexionen sowie PSD-Export und iCloud-Integration und vieles mehr sind Bestandteil des Funktionsumfangs. Neben einer überarbeiteten Programmoberfläche ist Logoist jetzt erstmals auch in deutscher Sprache verfügbar. Weitere Verbesserungen betreffen gestiegene Arbeitsgeschwindigkeit, zusätzliche Filter (z.B. Extrudieren, neuer Stempel, bessere Umrandungen), einen neuen Export-Dialog für Bilder, verbesserte Font-Auswahl sowie zahlreiche weitere Beispieldokumente.

Logoist 1.2 setzte OS X 10.6 oder neuer voraus und kostet für Neukunden 17,99€. Das Update auf Version 1.2 ist für alle Kunden, die Logoist 1.0 oder 1.1 gekauft haben kostenfrei zu laden. Die Version im Mac App Store verfügt zusätzlich über iCloud-Anbindung, diese kann ausschließlich beim Vertrieb über Apples Plattform angeboten werden. Wer das Programm "Animationist" von Synium Software besitzt, muss Logoist übrigens nicht erwerben; die neuen Funktionen aus Logoist 1.2 werden in einem kommenden Update für Animationist (26,99 Euro) nachgeliefert. Das folgende Bild wurde von einem Logoist-Benutzer kreiert, der es uns zur Verfügung stellte:
0
0
36

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,4%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,1%
821 Stimmen13.05.15 - 23.05.15
0