Logic Remote und MainStage ebenfalls aktualisiert

Auch die beiden Musik-Apps Logic Remote und MainStage hat Apple in der vergangenen Nacht aktualisiert. Logic Remote für iPhone und iPad dient der grundlegenden Fernsteuerung von Logic Pro X auf dem Mac und eignet sich dadurch beispielsweise für Live- und Studio-Aufnahmen. Zu den Neuerungen von Logic Remote 1.3 zählt unter anderem die Unterstützung des iPad Pro, welches mehr Funktionen für das Mixing, Tastenkurzbefehle und Touch-Instrumente bereithält. Ebenfalls können Nutzer mit der neuen Version mehrere iOS-Geräte mit Logic Remote parallel zur Steuerung von Logic Pro X auf dem Mac verwenden.

Im Fall von MainStage 3.2.3 hat sich Apple der Verbesserungen der 27 mitgelieferten Plug-Ins gewidmet, die sich dadurch auch für hochauflösende Retina-Displays eignen. Der integrierte Synthesizer Alchemy bietet nun 11 neue Spektraleffekte und unterstützt Apple Loops sowie Expressive-MIDI-Controller, darunter von Roli und Roger Linn Design. Weitere Optimierungen betreffen die Unterstützung von VoiceOver und den schnelleren Wechsel von I/O-Geräten mit großen Concert-Dateien.

MainStage setzt mindestens OS X 10.9.5 Mavericks voraus und kostet 29,99 Euro. Für bestehende Käufer sind Updates kostenlos. Für die Verwendung des kostenlosen Logic Remote ist mindestens iOS 9.1 sowie Logic Pro X auf dem Mac erforderlich.

Weiterführende Links:

Kommentare

Moneying21.01.16 08:54
Logic, heute wirst du glühen! Mit allen Peripherien sollst du synchronisieren und allen Ohren Harmonieren. Oh Logic!!! Du bist die einzige DAW die mir nie aus dem Kopf ging. 🤔🎤🎹🎼🎧

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen