Liquidmetal: Dafür könnte Apple das amorphe Metall gebrauchen

Es ist zu teuer, als dass man es wirtschaftlich zur Fertigung des gesamten iPhone-Gehäuses verwenden kann. Die einzige nachgewiesene Verwendung von Liquidmetal bei Apple liegt bei der kleinen Metallklammer, die jedem iPhone und Cellular-iPad beigelegt ist und mit deren Hilfe sich SIM-Karten aus den Geräten entfernen lassen. Dennoch hat sich Apple bereits vor fünf Jahren diese Technologie exklusiv lizenzieren lassen.

Mechanische Knöpfe
Ein heute bewilligtes Patent könnte eine Antwort geben, wo das Flüssigmetall in Zukunft zum Einsatz kommen soll. Denn erst vor einem halben Jahr verlängerte Apple die Exklusivlizenz, was auf weiteres Interesse an dem Material hindeutet. Der Patentantrag weist auf die Schwierigkeiten hin, mit denen Fertiger im Augenblick bei der Herstellung mechanischer Knöpfe zurechtkommen müssen. Die notwendige Präzision für ein gutes Anfühlen sei schwer zu gewährleisten, außerdem sei der Verschleiß zu groß. Recht schnell springen konventionell gefertigte, mechanische Knöpfe nicht mehr einwandfrei in die Ausgangslage zurück, was die Funktionsfähigkeit der Knöpfe beeinträchtige. Liquidmetal soll beide Probleme lösen. Der Home-Button gehört bei aktuellen iPhones und iPads zu den defektanfälligsten Bauteilen.

Weiterführende Links:

Kommentare

nopeecee
nopeecee08.03.16 18:46
Liquidmetal? und täglich grüßt das Murmeltier!
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
Fenvarien
Fenvarien08.03.16 19:37
nopeecee Das dachte ich mir auch Aber irgendwann muss da doch mal was kommen
MacTechNews.de auf Facebook: http://www.facebook.com/MacTechNews.de
Eventus
Eventus08.03.16 21:25
Fenvarien
Aber irgendwann muss da doch mal was kommen
Wenn nicht beim Fernseher, dann spätestens beim Apple Car.
Live long and prosper! 🖖
chill
chill09.03.16 09:03
Eventus

Beim Apple Car als Schlüssel. Oder als Pinippel um die SIM Karte einzusetzen. Ansonsten ist das ja zu teuer.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
Eventus
Eventus09.03.16 10:07
chill
Das Apple Car wird keinen Schlüssel haben.
Live long and prosper! 🖖
MikeMuc09.03.16 10:29
Eventus
chill
Das Apple Car wird keinen Schlüssel haben.

Und wie willst du es dann absperren. Funkschlüssel sind ja bis jetzt auch nicht sonderlich sicher wie erst gestern wieder im TV demonstriert.
Aber vielleicht hat Apple bis stumme AppleCar ausreichend gelernt wie man sowas ausreichend kryptographisch absichert. Oder es ist egal weil es a) find my Car gibt und eh alle AppleCar Besitzer einen großen Carpool bilden. Da nimmt man einfach das nächste was man findet
Eventus
Eventus09.03.16 10:47
MikeMuc
Slide to lock & Touch ID to unlock?
Live long and prosper! 🖖
paraneujahr09.03.16 11:48
MikeMuc
Eventus
chill
Das Apple Car wird keinen Schlüssel haben.

Und wie willst du es dann absperren.

...dafür wird sich im AppStore garantiert eine App finden lassen
Erdbeersuppe21.03.16 21:24
Eventus
MikeMuc
Slide to lock & Touch ID to unlock?

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen