Freitag, 7. Dezember 2012

Bild zur News "Lieferzeit des iMac 27" beginnt zu steigen"In den USA ist die Lieferzeit des iMac 27" gestiegen, sodass neue Bestellungen voraussichtlich erst im Januar bedient werden. Hierzulande gibt Apple die Lieferzeit des neuen iMac 27" noch etwas optimistischer mit drei bis vier Wochen an. Das kleinere iMac-Modell mit 21,5-Zoll-Display ist bei Bestellung hingegen in maximal zehn Tagen versandfertig und könnte damit noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft eintreffen. Die Einführung der neuen iMacs, die aufgrund des dünneren Designs nicht mehr über ein optisches Laufwerk verfügen, hat sich seit ihrer Vorstellung im Oktober hingezogen. Erst am letzten November-Tag begann der Verkauf des iMac 21,5", während der iMac 27" zwar bestellt aber noch nicht aus den Apple Retail Stores mit nach Hause genommen werden konnte. Tim Cook hatte bereits bei der Präsentation der letzten Quartalszahlen gewarnt, dass die Nachfrage zum Weihnachtsgeschäft nicht ausreichend bedient werden kann. Mit einer Entspannung ist erst im kommenden Jahr zu rechnen.
0
0
73

Kommentare

Apple ist garantiert das einzige Unternehmen der Welt, das es sich leisten kann, mal eben für viele Wochen eine ganze Produktlinie einfach mal nicht anzubieten.
macbia
Tjo, auf die Absatzzahlen dieses Quartal bin ich echt mal gespannt. Wobei, die Renner sind ja die mobilen Geräte, sollte also nicht zu dramatisch ausfallen.
„i heart my 997“
Puh, Glück gehabt. Meine Bestellung ist raus und ich bekomme ihn Anfang oder Mitte Januar.
milk
Apple ist garantiert das einzige Unternehmen der Welt, das es sich leisten kann, mal eben für viele Wochen eine ganze Produktlinie einfach mal nicht anzubieten.
Tja, es gibt eben keine echte Alternative, das ist das Problem.
Bin mit dem neuen 21er hochzufrieden
@Gerhard Uhlhorn: Klar gibt es Alternativen ich meine von Dell oder lenovo gab es ähnliche desktops halt ohne OS X.

Gibt es eigentlich jemanden der nicht bestellt und auf die Hasswell Macs wartet ? wahrscheinlich kommen die im Juni schon.
macbia
B4byf4ce
Gibt es eigentlich jemanden der nicht bestellt und auf die Hasswell Macs wartet ?

Jo ich, vor Hasswell werde ich mir keinen neuen Mac kaufen.
B4byf4ce
wahrscheinlich kommen die im Juni schon.

Hasswell-Macs? Ganz sicher nicht, es sind ja nicht mal die neuen lieferbar, da werden niemals schon im Juni neue Modelle kommen. Wenn überhaupt im Herbst.
„i heart my 997“
o.wunder
Tja das Kleine ist ja ganz nett, aber da fehlen viele Optionen der Aufrüstung. Also kein Eunder wenn das nicht so gut weg geht.

Diese Apple Bevormundung, bzw Kopplung von Bildschirm Größe und Ausstattung ist totaler Hirnriss.
Apple ist garantiert das einzige Unternehmen der Welt, das es sich leisten kann, mal eben für viele Wochen eine ganze Produktlinie einfach mal nicht anzubieten.

Apple bietet die Geräte ja an, Lieferzeit ist eben nur etwas länger. Bei neuen Modellen nicht unüblich.
Würde Apple erst warten, bis genügend Geräte produziert sind und dann anbieten, würde man das Weihnachtsgeschäft total verpassen. Die Nachfrage bei Apple ist aber immer enorm hoch, auch wenn gefühlt 90% übr die Geräte meckern....
„- Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn. - Hermann Oscar Arno Alfred Holz, (1863 - 1929), deutscher Schriftsteller “
Mir kann das aber schnuppe sein, ich versuche mich nun an einem Hackintosh...
„- Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn. - Hermann Oscar Arno Alfred Holz, (1863 - 1929), deutscher Schriftsteller “
@macbia das eine hat mit dem anderen ja nix zu tun spätestens an Ende Januar sind die 27er Macs vorrätig verfügbar denke ich. 5 Monate darauf kann ein kleines Update schon kommen so gegen Juli.

Warum wartest du dann wenn du dir so sicher bist das es erst gegen Herbst neue Macs geben wird.
Warte bis du schwarz bist ^^

Mir ging es darum das ich einen iMac mit mindestens USB 3.0 haben möchte das ist jetzt der fall.

Die Hasswell Modelle haben nen bissi bessere Grafik... Vielleicht ein bisschen schneller aber Stromverbrauch wird gleich sein.Deswegen könnte man sich bzw ich kaufe mir wahrscheinlich einen aktuellen 27er damit ist man für die Zukunft gerüstet (wenigstens USB 3.0,jajaja per Adapter hätte
man auch USB 3.0 haben können Stichwort "Adapter".
maclex
Jaja,der neue iMac.
Eine Mogelpackung.
Schön dünn , aber wenn man dann richtig hinsieht hat er ne richtige Wampe.

Ich frage mich sowieso wie und mit was dann der vorher angeleimte Screen wieder an das Alu-dünnchen drankommt ?

Und das nachdem ich mir die HDD gegen eine SSD getauscht habe und ja nichtmal ein 2er SATA Anschluss vorhanden ist ? Vom RAM-wechsel ganz zu schweigen.

Ach Apple .....vergesst es.....Dünne Monitore gibts woanders auch.

*duckundwegg*
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
maclex
Hast du den neuen iMac schon in natura gesehn ?
würde ich an deiner Stelle machen bevor du hier
rumkritisierst.
Sitze gerade vor dem neuen und bin begeistert-
hatte vorher den alten iMac von 2009.
Von wegen Wampe -
oder sitzt du normalerweise auf der Rückseite
von deinem Rechner?
maclex
sitze VOR dem MONITOR , und da ist es egal ob er 0.5 cm oder 5 cm dicke ist !

toll das es dir gefällt , man sollte doch aber kritisch sein und das auch sagen dürfen.

aber dich interessieren ja die technischen Aspekte nicht , hauptsache dünn.

aber bitte , vergib mir meine kritische Ansicht doch einfach.
is ja nur ne Rechenmaschine und kein Beichtstuhl.

amen
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
Ob dünn oder dick war mir egal beim Kauf,
ich brauchte nur für meine Arbeit einen neuen iMac.
Da ich Notengrafiker bin reicht mir die Rechenleistung völlig
aus und das neue Display ist besser als beim alten Mac.
Hannes Gnad
milk
Apple ist garantiert das einzige Unternehmen der Welt, das es sich leisten kann, mal eben für viele Wochen eine ganze Produktlinie einfach mal nicht anzubieten.
Frage mal bei den Autoherstellern...
Hannes Gnad
maclex
Ich frage mich sowieso wie und mit was dann der vorher angeleimte Screen wieder an das Alu-dünnchen drankommt ?
Ganz einfach - fachgerecht wieder zukleben.
Hannes Gnad
o.wunder
Diese Apple Bevormundung, bzw Kopplung von Bildschirm Größe und Ausstattung ist totaler Hirnriss.
Das ist so seit dem iMac G4 in zwei Bildschirmgrößen, also etwas mehr als zehn Jahren.
macbia
B4byf4ce
@macbia das eine hat mit dem anderen ja nix zu tun spätestens an Ende Januar sind die 27er Macs vorrätig verfügbar denke ich. 5 Monate darauf kann ein kleines Update schon kommen so gegen Juli.

Natürlich hat das eine mit dem anderen zu tun Schau dir mal die Aktualisierungszyklen der Macs an, seit 2009 kommen nur noch jährliche Updates, Juli ist viel zu früh. Und wie du sagst, es ist nur ein kleines Update, warum sollte sich Apple damit beeilen? Lohnt sich ja kaum deswegen in Hektik zu verfallen.
B4byf4ce
Warum wartest du dann wenn du dir so sicher bist das es erst gegen Herbst neue Macs geben wird.
Warte bis du schwarz bist ^^

Weil ich dieses Jahr schon zwei Sandybride-Macs gekauft habe und Herbst nächstes Jahr in mein Updatezyklus passt.
„i heart my 997“
Na ja,allein deswegen ist das aber doch nicht besser,oder?
maclex
Hannes Gnad
maclex
Ich frage mich sowieso wie und mit was dann der vorher angeleimte Screen wieder an das Alu-dünnchen drankommt ?
Ganz einfach - fachgerecht wieder zukleben.

aha , aber nur vom Fachmann.

das ding ist also gewollt so gebaut, das eigentlich keiner sich getraut da ne HDD oder SSD und RAM zu wechseln.

würde mich aber nicht wundern wenn "gepimpte" oder reparierte sreens von imacs nach der Garantie plötzlich "haltlos" werden.

oh gott , lass es kleben......aber nicht zu fest.....ich muss es wieder aufmachen können.

zum staubsaugen und so......
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
Hannes Gnad
Ich gehe davon aus, daß bei einschlägigen Händlern relativ bald entsprechende Produkte angeboten werden, mit denen man das gut hinbekommen kann, also das Öffnen und Zukleben.
Hab grad mit nem 21er rumgespielt - die "gefühlte" Reaktionszeit war echt geil. punkt.

Aber diejenigen von uns , die täglich 3 D Kalkulationen auf NASA Niveau laufen lassen , um den Urknall zu simulieren, haben echt Grund zum Meckern.

Alles andere ist doch pures Feature Gelaber.
Mr BeOS
Hannes Gnad
Ich gehe davon aus, daß bei einschlägigen Händlern relativ bald entsprechende Produkte angeboten werden, mit denen man das gut hinbekommen kann, also das Öffnen und Zukleben

Wenn hier so viele das Verschmelzen iOS und OSX zu iOSx wünschen, könnte Apple bei den iMac Reparaturen genauso verfahren wie beim iPhone.
Das zu reparierende Gerät in die Tonne und dann einen Austausch-iMac knapp über den eigenen Herstellungskosten.

Allein die Erhöhung der Preise des Rechners an sich stellt sich dem schnellen wirtschaftlichen "Totalschaden" durch Wunsch zur Aufrüstung entgegen.

Sarkasmusmode on:
Der Wunsch des Tausches einer Fetsplatte läßt dann den Rechner schnell zum wirtschaftlichen Totalschaden,... Wunsch zum Neugerät werden.

Aus meiner Sicht eine nicht notwendige Ausrichtung in erster Linie der Gewinnmaximierung geschuldet.

Wieso eigentlich "relativ bald" und nicht im Vorwege schon daran gedacht und die Produkte zum Öffnen und Zukleben an die Händler ausgeliefert??
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
Lexusdriver
Merkt es doch mal endlich.
Die Bastel und Auf- und Umrüstzeiten sind vorbei.
Richtig bestellen und man hat für min. 2 Jahre Ruhe.
Hab dieses ständige Umgebaue noch nie verstanden.
B4byf4ce
… halt ohne OS X.
Ja, aber damit ist es eben keine Alternative mehr.
Hannes Gnad
Mr BeOS
Wenn hier so viele das Verschmelzen iOS und OSX zu iOSx wünschen, könnte Apple bei den iMac Reparaturen genauso verfahren wie beim iPhone.
Das zu reparierende Gerät in die Tonne und dann einen Austausch-iMac knapp über den eigenen Herstellungskosten.
Nein. Der iMac (Late 2012) wird so repariert wie die iMacs davor, statt Glasgreifer und Staubrolle braucht man nun eben Cutter und Kleber.
Mr BeOS
Aus meiner Sicht eine nicht notwendige Ausrichtung in erster Linie der Gewinnmaximierung geschuldet.
Ich denke eher, daß Design im Vordergrund steht. Bzgl. der Fertigung im Werk ist der neue iMac wohl auch relativ geschickt - die AASP bzw. ACMT, die müssen halt durch...
Mr BeOS
Wieso eigentlich "relativ bald" und nicht im Vorwege schon daran gedacht und die Produkte zum Öffnen und Zukleben an die Händler ausgeliefert??
Über die internen Apple-Wege gibt es natürlich schon alles. Was ich meinte sind die Third-Party-Lösungen für die nicht-autorisierten Werkstätten und Selbstbastler, also das typische ifixit-Kit.
Mr BeOS
die AASP bzw. ACMT, die müssen halt durch...
Sorry, ich meine es nicht böse, jedoch denke ich das wir da ganz bestimmt anders ticken...
Du denkst erst an den AASP.... ich denke sofort...

der KUNDE muss da durch.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
Die Teile werden so schnell ausverkauft, da kommt Apple gar nicht hinterher.
Das ist schon verrückt.
maclex
Lexusdriver
Merkt es doch mal endlich.
Die Bastel und Auf- und Umrüstzeiten sind vorbei.
Richtig bestellen und man hat für min. 2 Jahre Ruhe.
Hab dieses ständige Umgebaue noch nie verstanden.

Nicht jeder hat schliesslich 2 linke Hände wie du.
Soll mir keiner sagen das er sich kein 2.5" Schacht bei den imacs wünscht !
Mit basteln hat das nix zu tun.
Eher mit "userexpirience"

Apple WILL keinesfalls das einer an IHRER Hardware was anschliesst an dem sie selber nix verdienen.

Der iMac ist ein einziger Dongle !
Sogar ein iPhone oder ein MB hat schrauben dran, damit man es ÖFNEN kann.

Und merkt es doch mal endlich.
Manch einer baut sich darum nun ein Hackintosh.

Aber bitte , es ist jedem selbst überlassen was er mit seinem Geld kauft.
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
Gut, dann hat man zwei Jahre Ruhe und dann? Was macht man in den verbleibenden 4 Jahren die das Gerät mindestens schaffen soll?
thomas b.
o.wunder
Tja das Kleine ist ja ganz nett, aber da fehlen viele Optionen der Aufrüstung. Also kein Eunder wenn das nicht so gut weg geht.

Diese Apple Bevormundung, bzw Kopplung von Bildschirm Größe und Ausstattung ist totaler Hirnriss.

Tja, die Firmen, die deiner Meinung nach anbieten was der Kunde möchte, krebsen mehr oder weniger dahin und Apple, verdient sich mit "Bevormundung" eine goldene Nase. Irgend was muss Apple ja doch richtig machen. Vielleicht weiss Apple besser als der Kunde, was er will.

Trotzdem finde ich es nicht gut, dass die neuen iMacs zugeklebt sind.
Ich versteh diese Bastelwut nicht .

Liegt das an Weihnachten oder ist das kollektiver Wahn ?

Ich sag Leuten, die vor der Entscheidung stehen Pc oder Mac :

"Wollt ihr MIT dem Computer arbeiten oder AM Computer arbeiten?"

Die Antwort auf diese Frage ist mit der letzten Imac Generation nur noch weiter nach vorn gebracht.
Zwei Jahre Ruhe ist wirklich mal deutlich zu niederig angesetzt..
Mein iMac 2006 gibt auch nach 6 Jahren noch Ruhe und so muss es auch sein. Wenn die neuen Geräte nur 2 Jahren halten, wäre es fatal.
maclex


so wie ich das sehe sind die 14% dann auch noch hauptsächlich Laptops.

also die goldene nase kommt nicht unbedingt von den desktop-macs.
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
maclex
redbear
Ich sag Leuten, die vor der Entscheidung stehen Pc oder Mac :


: Häckintosh

sowieso ein kleiner 21,5" imac mit 16 GB RAM und 1TB FD macht 1800 €
für das gibts allerfeinste Hardware vom PC-schrauber ums Eck mit Hersteller-Garantien von 12-36 Monaten.

Basteln muss ich da selber nix mehr , nur den bootbaren usb-stick erstellen .
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
sowieso ein kleiner 21,5" imac mit 16 GB RAM und 1TB FD macht 1800 €
für das gibts allerfeinste Hardware vom PC-schrauber ums Eck mit Hersteller-Garantien von 12-36 Monaten.

Genau. Vom Schrauber. Nicht vom Designer

Und dass im PC Lager das Zeug billiger ist , wissen wir.
Teurer wirds wenn nach nem Jahr : wenn die Festplatte von Viren zerschossen ist, die Arbeit/Projekte etc weg sind ( was definitif mehr Kohle kostet , als der Preisunterschied Mac/PC )....
Wüsste auch nicht wieso man da rumbasteln will?
Bei Defekt muss eh der Service ran.
Die HDD lässt sich mittlerweile per usb3.0 günstig und schnell erweitern ein Raid System ist da eh erste Wahl und kann Problemloser extern erweitert werden!
maclex
Nicht jeder hat schliesslich 2 linke Hände wie du.
Ich habe auch keine 2 linken Hände. Ich bin gelernter Maschinenschlosser und habe Anlagenbetriebstechnik studiert. Außerdem repariere ich viele Computer und technische Geräte und habe früher sogar selbst Computer gebaut. Aber ich habe nur einen einzigen meiner iMacs je geöffnet, die Festplatte war defekt. Aber trotzdem verstehe ich auch nicht was man an den iMacs rum schrauben muss.
maclex
Gerhard Uhlhorn
maclex
Nicht jeder hat schliesslich 2 linke Hände wie du.
Ich habe auch keine 2 linken Hände. Ich bin gelernter Maschinenschlosser und habe Anlagenbetriebstechnik studiert. Außerdem repariere ich viele Computer und technische Geräte und habe früher sogar selbst Computer gebaut. Aber ich habe nur einen einzigen meiner iMacs je geöffnet, die Festplatte war defekt. Aber trotzdem verstehe ich auch nicht was man an den iMacs rum schrauben muss.


einen imac will ch auch nicht öffnen müssen.

schon gar keinen neuen.
(deshalb OSX86)

wenn das ding den auch einen 2.5" schacht mit einer kleinen klappe für den RAM tausch hätte , muss man ihn dann gar nicht öffnen > also nix basteln.

eine durchdachte konstruktion würde das zulassen.

Apple WILL das aber nicht.

also dürfen die ihr superdünnes proprietäres und verdongeltes fusion-zeugs behalten.

und wie gesagt, keiner , aber auch wirklich keiner hätte etwas gegen den 2.5" SSD Schacht.
MTN macht doch mal ne Umfrage bitte.
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
Lexusdriver
Zu den Preisen.
Wo gibt es eine billigere 768 SSD?
Bei Geizhals nichts zu finden.
Also einfach die richtige Ausstattung bestellen, dann muß man auch nix basteln.
maclex
eine durchdachte konstruktion würde das zulassen.
Apple WILL das aber nicht.
Na ja, ich denke, dass Apple schon einen triftigen konstruktiven Grund für diese Lösung haben wird. Gefallen tut es mir aber auch nicht.
Lexusdriver
Also einfach die richtige Ausstattung bestellen, dann muß man auch nix basteln.
Das bedeutet aber, dass man gleich die Version mit Maximum an RAM kaufen muss. Doch bei Apples Aufpreisen für RAM ist es nicht viel teurer sich gleich einen 27" iMac mit Minimum RAM zu kaufen und das RAM dann woanders hinzuzukaufen. Dann hat man für fast das gleiche Geld einen wesentlich größeren Monitor und eine bessere Grafikkarte.

Den kleinen iMac mit weniger als das Maximum an RAM zu kaufen verbietet sich eigentlich. Das ist ganz klar ein No-Go-Item und wird sich später (eher früher) rächen.

Alternativen:
Mac mini, zum Preis einer schwachen Grafik, oder Wechsel zu Windows, zum Preis eines leistungsschwachen Betriebsystems.

Zurzeit kann ich meinen Kunden den kleinen Mac nicht empfehlen. Ich empfehle daher auf den 27" iMac auszuweichen oder auf den Mac mini.
mazun
Doof ist halt, dass man allein um Fusion Drive wählen zu können, die teurere Version des 21,5 Zoll iMacs nehmen muss, und dann eben noch Apples RAMpreise hat.

Müsste oder wollte ich heute einen 21,5" iMac kaufen, dann käme ich auf 2000 Euro, denn unter FusionDrive und 16 GB RAM würd ichs nicht mehr wollen. Der 27er beginnt bei knapp 1900€. Da kann man den kleineren Formfaktor noch so viel besser finden, bei dieser Preisgestaltung kann man das schwer rechtfertigen.
Gerhard Uhlhorn
Alternativen:
Mac mini, zum Preis einer schwachen Grafik, oder Wechsel zu Windows, zum Preis eines leistungsschwachen Betriebsystems.
Hast Du schon mal Windows 8 mit abgeschalteten Kacheln betrachtet?
Diese Basteltanten können einen schon ganz schön nerven.
Warum kann ich das oder dies nicht Einbauen.
Daselbe passiert beim Auto , da wollen sie Schrauben und Tunen
das sich die Balken biegen scheint irgendwie in der Natur dieser
Menschen zu liegen , hatten bestimmt zu wenig Lego.
Aber mal im ernst , sollte Apple wirklich einen Dicken bauen
damit jeder was reintun kann was er will und dann Fett auf
die Verpackung schreibt : " Garantie erlischt beim öffnen".
So wie das bei den Autos und dem Tuning auch ist.
Da ist es mir lieber sie machen es so wie es ist , Aufpreisliste ,
bestellen und fertig.
cab
Diese Dauerjubler können einen schon ganz schön nerven.
Warum soll ich irgendwas später einbauen.

Weil Apple Apothekerpreise und mangelnde Alternativen bietet, vielleicht? Weil man ne ordentlich große SSD und massig RAM für nen Spottpreis selbst einbauen kann anstatt Apple so obszön viel Geld dafür in den Rachen zu werfen nur weil sie alles irreparabel zukleben?
„Wenn Jony Ive kurz mit CorelDraw spielt kommt iOS 7 dabei raus!“
Grolox
Da ist es mir lieber sie machen es so wie es ist , Aufpreisliste ,
bestellen und fertig.
Betriebswirtschaftlicher Blödsinn für kleinere Betriebe. Dann lieber die Konsequenz ziehen: Wechseln und fertig.
maclex
Heisst ja nicht das auf der Windows-Dose kein OSX läuft
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
redbear
Ich sag Leuten, die vor der Entscheidung stehen Pc oder Mac :
Ein Mac ist auch ein PC Und eine kaputte HD wechseln hat nichts mit Bastelwut zu tun. defekte RAM Bauteile wechseln auch nicht. Deshalb einen Rechner zum Händler bringen zu müssen und dabei hohe Kosten und lange Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen kann sich nicht jeder leisten.
janknet
Die HDD lässt sich mittlerweile per usb3.0 günstig und schnell erweitern ein Raid System ist da eh erste Wahl und kann Problemloser extern erweitert werden!

Super. All in One und so.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update29,5%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden41,3%
  • Tendenziell zufrieden12,9%
  • Bin mir noch unschlüssig8,1%
  • Tendenziell unzufrieden4,2%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,3%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks2,7%
668 Stimmen20.10.14 - 21.10.14
8638