Die Produkthighlights der Woche – Leica Unterwasser-Kamera, wasserdichtes Apple Watch Case, Funk für HiFi und mehr

Apple Watch jetzt noch wasserdichter machen

Kompakt
Marke Catalyst
Bezeichnung Apple Watch Case
Art Schutzhülle für Apple Watch
Empf. Preis (€) 65
Verfügbarkeit sofort
Ein häufig erhobener Vorwurf an die Apple Watch ist, dass sie nicht wasserdicht sei. Entgegen den bei Armbanduhren sonst typischen Angaben wie "Wasserdicht bis 50 m" attestiert Apple bei seiner Watch stattdessen eine Abdichtung nach IP-Klassifizierung. Im Falle der Apple Watch ist die Rede von IP-X 7. Das bedeutet: dicht gegen Untertauchen in 1m Wassertiefe für bis zu 30 min. (Näheres dazu finden Sie in meinem ausführlichen Bericht zur Apple Watch.)


Wie sich bei diversen Tests herausgestellt hat, überlebt die Apple Watch in der Regel sogar einen Besuch im Schwimmbad, aber dafür gibt es keine Garantie und so manche Wasserratte erwartet einfach mehr Sicherheit beim Abtauchen mit der Apple Watch. Genau für diese Klientel hat der Hersteller Catalyst jetzt die erste wasserdichte Schutzhülle für die Apple Watch vorgestellt. Diese erhöht den Schutzstandard auf IP68, was so viel heißt wie "Staubdicht und gegen dauerndes Untertauchen geschützt". Eine eindeutige Tauchtiefenangabe gibt es bei der IP-Schutzart grundsätzlich nicht, denn die ist in der Praxis von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Aus diesem Grund lassen sich Elektronikhersteller und eben auch immer häufiger Anbieter von Schutzgehäusen erst gar nicht mehr auf die viel zu ungenaue Angabe einer Tauchtiefe in Bar oder Metern ein. Im Falle eines Streits ist man mit der IP-Schutzart-Angabe als Hersteller besser abgesichert.


Aber zurück zu Catalyst und seinem "wasserdichten" Apple Watch Case:
Jedes einzelne der Apple Watch Cases wird laut Hersteller auf Wasserdichtigkeit getestet (ohne genauere Angabe der Testparameter). Das Gehäuse kommt ohne störende Displayabdeckung aus und bietet freien Zugriff auf das Touchdisplay der Watch. Dafür besitzt es Silikonabdichtungen an den Rändern, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindern. Auch die Sensoren auf der Rückseite der Uhr bleiben frei zugänglich. Es ist daher nicht nötig, die Uhr zum Aufladen, zur Herzfrequenz-Messung oder für andere Funktionen zur Aktivitätsüberwachung aus dem Case zu nehmen. Als Blickfang sorgen in poppigen Farben gestaltete Drehknöpfe an der Seite, die gleichzeitig ein Markenzeichen von Catalysts Produkten sind. Das Apple Watch Case ist in drei Farben zusammen mit einem leicht anzubringenden Silikonarmband nur für die 42 mm Apple Watch verfügbar.

Die wasserdichte Schutzumhüllung für die Apple Watch ist ab sofort zum Preis von rund 65 Euro im Fachhandel und online unter technikdirekt.de erhältlich. Der Hersteller (siehe Catalyst Homepage) bietet übrigens auch passende Schutzhüllen für iPhones an (bei Amazon ansehen).


Auf einen Blick:
  • Nach IP68 wasserdichte Schützhülle für die 42mm Apple Watch
  • Schützt vor Stößen und Stürzen (angeblich "nach militärischen Standards" getestet)
  • Display offen für direkten Zugriff auf Touchfunktionen
  • Sensoren auf der Rückseite der Uhr werden nicht beeinträchtigt
  • Inklusive Silikonarmband und Ersatzteilen
  • In drei Farben erhältlich: Schwarz, Rescue Ranger, Green Pop
  • Gewicht: 35 g
  • Preis: 64,90 Euro

Kommentare

Mysterium23.01.16 10:42
Ist ein bisschen Off-topic...

Den im November 2015 vorgestellten mobilen DAS von HRT (i-dsp) kann ich sehr empfehlen.
Der hat mich beim ersten Antesten meiner Songs nochmal ganz andere Details sowie Räumlichkeiten der Bühne wahrnehmen lassen!!!

Damit klingt mein gewünschter Kopfhörer, Bose QC25 nun satt und voluminös.

Bose bekommt das offensichtlich nicht in der AuslieferungKonfiguration auf die Kette.
MBP Retina 15", 2,7 Ghz Quadcore i7, 16GB RAM, 512 GB SSD
Mysterium23.01.16 15:15
Mysterium
Ist ein bisschen Off-topic...

Den im November 2015 vorgestellten mobilen DAS von HRT (i-dsp) kann ich sehr empfehlen.
Der hat mich beim ersten Antesten meiner Songs nochmal ganz andere Details sowie Räumlichkeiten der Bühne wahrnehmen lassen!!!

Damit klingt mein gewünschter Kopfhörer, Bose QC25 nun satt und voluminös.

Bose bekommt das offensichtlich nicht in der AuslieferungKonfiguration auf die Kette.

DAC ist natürlich gemeint
MBP Retina 15", 2,7 Ghz Quadcore i7, 16GB RAM, 512 GB SSD
zacwinter23.01.16 18:45
Schon wieder ein neuer WLAN Lautsprecher...? Das ist so unnötig. Der Markt, wie schon geschrieben , ist derart übersättigt und überflutet, dass das kein Kassenschlager werden kann. Ich erkenne auch kein Feature bei diesen Lautsprechern, die mich zum Kauf genau dieser bewegen würde. Und wer oder was ist Albrecht Audio? Noch nie gehört?
Paradox223.01.16 20:26
Ich hatte mal einen Albrecht Internetradio DR 315 der war damals der Zeit voraus. Er wurde aber dann in unserer Wohnung durch SONOS ersetzt.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen