Dienstag, 4. Dezember 2012

LaCie hat die bekannten d2-Festplatten aktualisiert und bietet die externen Datenspeicher nun mit Thunderbolt- und USB-3.0-Anschlüssen an. Die Kapazität liegt bei 3 oder 4 TB, wobei die Daten automatisch mit 256-Bit-AES-Verschlüsselung gesichert sind. Die erreichbare Transferrate soll zwischen 170 und 180 MB pro Sekunde liegen, was nicht zuletzt auch an der Festplattenrotation von 7.200 Umdrehungen pro Minute liegt. Da USB 3.0 zu älteren USB-Standards kompatibel ist, können die neuen d2-Festplatten auch an älteren Macs genutzt werden, wobei in diesem Fall allerdings nur mit einem Viertel der maximalen Transferrate zu rechnen ist. Die LaCie d2 USB 3.0 Thunderbolt kostet 299 Euro (3 TB) beziehungsweise 389 Euro (4 TB). Im Lieferumfang enthalten sind sowohl Kabel für Thunderbolt als auch USB 3.0 sowie natürlich das externe Netzteil. LaCie gewährt drei Jahre Hersteller-Garantie.
0
0
12

Kommentare

Igor Detlev04.12.12 19:03
wieder so ein Pseudo-Thunderbolt-Gerät für Doofe. Was soll man denn mit einem einzigem TB-Anschluss? Völlig sinnlos.
Raziel104.12.12 19:10
Erklär mal, wozu brauchst du mehr TB Anschlüsse??
Stefan-s04.12.12 19:15
Wegen daisy-chain vielleicht?
Mia
Mia04.12.12 19:31
Oder Display Anschluss! Da gibts schon ein paar Argumente für mehrere Anschlüsse!
David_B
David_B04.12.12 20:01
1 TB-Anschluss ist beschissen, das ist zu wenig.
Raziel104.12.12 20:13
Also ich wüsste jetzt nicht wozu es absolut notwendig ist. Daher meine Frage. Sicher mag der eine oder andere Sonderwünsche haben, aber als normaler Anwender würde ich das Teil ganz einfach an mein Thunderbolt Display oder direkt an meinen Rechner hängen.
Igor Detlev04.12.12 20:15
Eine schlichte HD ist an USB3 genau so schnell wie an TB. Also bringt mir TB in Verbindung mit Platten nur dann einen Mehrwert, wenn ich mehrere Geräte daisychainen will, und dafür brauche ich zwei TB-Schnittstellen. Deshalb ist so eine Platte wie diese LaCie ziemlich sinnlos.
3d-swiss04.12.12 20:40
Für 2 x TB gibt es ne andere LaCie Harddisk: . Aber ich gebe zu, dass die Anschlussmöglichkeiten zu Wünschen übrig lassen. Da wird wohl nur auf die Herstellungskosten geschielt, statt dem Kunden flexible Geräte zu verkaufen. Schlechter Trend.
macbia
macbia04.12.12 22:38
Raziel1
Erklär mal, wozu brauchst du mehr TB Anschlüsse??
Spätestens bei der zweiten externen Platte schaust du dann am Mini dumm aus der Wäsche.
i heart my 997
David_B
David_B04.12.12 23:04
Raziel1
Also ich wüsste jetzt nicht wozu es absolut notwendig ist. Daher meine Frage. Sicher mag der eine oder andere Sonderwünsche haben, aber als normaler Anwender würde ich das Teil ganz einfach an mein Thunderbolt Display oder direkt an meinen Rechner hängen.

Das MacBook Air hat lediglich ein TB-Anschluss und keinen weiteren Videoausgang. Hat man also einen Monitor ohne TB-Eingang, ist TB bereits belegt. Hätte die Platte 2x TB, dann könnte man MBA-HDD-Display anschließen. So aber eben nicht.
valcoholic
valcoholic05.12.12 08:14
macbia
Raziel1
Erklär mal, wozu brauchst du mehr TB Anschlüsse??
Spätestens bei der zweiten externen Platte schaust du dann am Mini dumm aus der Wäsche.

Vorausgesetzt man hat 2 TB Anschlüsse. Ich hab 2 und wüste nicht, warum ich NOCH mehr Geld ausgeben sollte, damit ein Port mehr da drauf ist.

Kinder, ihr bleibt mir echt immer wieder ein Rätsel. Da wird Monatelang umhergeheult, dass der TB Support so schlecht ist, dann ändert sich zumindest ein bisschen etwas und ihr heult gleich weiter. Frei nach dem Motto, man reicht euch den Finger und ihr nehmt die ganze Hand. Platten mit 2 TB Ports sind sowieso keine Utopie, also Geduld, für die meisten User ist diese lösung aber absolut ausreichend. Ich habe auf jeder Platte die ich besitze etliche Ports und hab die noch nie verkettet und kenne auch niemanden, der das nutzt. Mir ist schon klar, dass das mein Pech ist und es sicher praktisch so ist, ich meine einfach nur, dass die Masse der User das kaum als derartig relevant erachtet. Wichtiger wären tatsächliche Übertragungsraten der TB Platte und evtl. die Lautstärke.
oxid
oxid05.12.12 10:34
valcoholic

ich habe z.b. ein macbook pro mit einem tb anschluss, daran hängt ein eizo-monitor. (soweit ich weiss gibt es außer apple keine monitore mit tb-anschluss) ergo habe ich keinen tb anschluss mehr frei an den eine tb-festplatte könnte. da auch diese festplatte keinen weiteren anschluss mehr besitzt sitzt du als "pro-user" dann da an einem 15" monitor. lächerlich. und somit ist diese ganze tb-technologie theoretisch ja ganz toll. im alltag aber nicht zu gebrauchen, dank der lapidaren verbreitung der technologie… (übrigens werd ich den teufel tun und mir als grafiker einen apple-monitor zulegen.)

des weiteren: unterstützt tb nicht einen datentransfer von 1gb in beide richtungen pro sekunde?
was soll dann der lächerliche datenduchsatz der festplatte von knapp 180 mb/sekunde? meist, wie auch hier, wird diese technologie ad absurdum geführt!

ok, letzteren punkt hast auch du bemängelt.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,6%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,8%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa4,9%
  • Sonstiges1,1%
1257 Stimmen17.08.15 - 04.09.15
0