Jonathan Ive zum Knight Commander of the British Empire ernannt | News | MacTechNews.de

Themenseite:
Alle Meldungen zum Update auf iOS 7.1

Samstag, 31. Dezember 2011

Jonathan Ive zum Knight Commander of the British Empire ernannt

Bild zur News "Jonathan Ive zum Knight Commander of the British Empire ernannt"
Apples Chef-Designer Jonathan Ive wird der Titel des "Knight Commander of the British Empire" zuteil - eine Ehre, die er im Wortlaut als "absolutely thrilling" beschreibt. Beim "Knight Commander of the British Empire" handelt es sich um den zweithöchsten der fünf Rittertitel. Rang 3, der "Commander of the British Empire" wurde "Sir" Jonathan Ive bereits im Jahr 2006 verliehen, um seine Verdienste zu ehren. Der in London geborene Jonathan Ive ist seit 1992 bei Apple und erhielt nach der Rückkehr von Steve Jobs zu Apple besonderes Vertrauen ausgesprochen. Das Design der Apple-Produkte ist seitdem maßgeblich von Jonathan Ives Ideen geprägt, zu seinem ersten großen und viel beachtetem Projekt zählt der erste iMac.
Ive war einer der wichtigsten Vertrauten von Steve Jobs - in der offiziellen Biografie ist geschildert, wie häufig und intensiv sich Steve Jobs und Jonathan Ive über das Design neuer Produkte austauschten. Dabei erhielt Ive mehr Freiraum und Entscheidungsvollmachten, als die meisten anderen wichtigen Mitarbeiter bei Apple. Es heißt allerdings auch, Ive habe so manches Mal das Gefühl gehabt, dass Steve Jobs einfach das Lob und den Zuspruch für Ives Ideen einheimste und dabei nicht klar wurde, wer eigentlich für die Leistung verantwortlich war.
0
0
0
38
Apple-Treff Hamburg (0)
03.05.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
14.05.14 19:00 Uhr
Xojo-Treff Hamburg (0)
21.05.14 19:00 Uhr
Der IPv6-Kongress, Frankfurt (0)
22.05.14 - 23.05.14, ganztägig
KALYPSO DevDays in Frankfurt/Main (0)
26.05.14 - 27.05.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
04.06.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
11.06.14 19:00 Uhr

Welches Office-Paket nutzen Sie regelmäßig?

  • Apple iWork47,4%
  • Microsoft Office (Abonnement)3,4%
  • Microsoft Office (Lizenz)30,7%
  • LibreOffice8,1%
  • Google Docs0,8%
  • etwas anderes4,6%
  • keines5,0%
856 Stimmen17.04.14 - 25.04.14
0