Montag, 21. März 2011

Bild zur News "Jonathan Ive bleibt voraussichtlich bei Apple"Gerüchten zufolge wird momentan zwischen Apple und Chef-Designer Jonathan Ive ein neuer Arbeitsvertrag ausgehandelt, nachdem der bisherige Vertrag nach drei Jahren nun ausläuft beziehungsweise ausgelaufen ist . Dabei soll es zu erheblichen Spannungen gekommen sein, weil Ive gerne mehr Zeit in Großbritannien verbringen will. Wie nun mit Verweis auf einen ehemaligen Kollegen berichtet wird, entsprechende die Gerüchte wahrscheinlich nicht der Wahrheit. Tatsächlich plant Ive stattdessen den Verkauf seines britischen Anwesens. Zweifelsfrei dürfte Apple ein großes Interesse haben, Ive im Unternehmen zu behalten. Der momentan erfolgreichste Designer ist zu wichtig, um ihn zur Konkurrenz wechseln zu lassen.
0
0
33

Kommentare

iDaniel
Also wenn sie ihn gehen ließen, hätte ich dafür kein Verständnis und Angst um die zukünftigen Produkte!
Jeder ist ersetzbar, auch Jon und Steve...
jupp. Es gibt Leute, die sich selbst überschätzen, die meinen, nach ihnen würde alles den Bach runter gehen.
„Hagen Rether 2014: https://www.youtube.com/watch?v=U19ij63Qa24“
typneun
"Der weltweit erfolgreichste Designer" ist aber eine ziemliche Theorie von euch, oder?
Also "Der weltweit erfolgreichste Designer" ist ja lächerlich, woran habt Ihr das den fest gemacht?
@typneun: sorry, Du warst schneller
Vielleicht weil er so viele Preise abgeräumt hat. Keine Ahnung...
o.wunder
Das ist ja alles sehr komisch mit den Gerüchten.

Die Frau und Kind(er) in England und er in USA, das kann nicht gut gehen. Oder ziehen jetzt alle nach USA?

Schade das Apple nicht etwas offener kommuniziert!
Unbestätigten Gerüchten meiner seits hat Steve Jobs Ive angedroht, dass er auf Lebenszeit kein Apple Gerät mehr benutzen darf und nur noch Zune Handys und Acer Notebooks benutzden darf - darafhin hat Ive beschlossen bei Apple zu bleiben und nicht umzuziehen
<verschwoerungstheorie>Der 'Informant' hat jetzt genug AAPL billig gekauft und möchte nun bald wieder verkaufen ...</verschwoerungstheorie>
Wie weit Jonathan Ive auch was mit der Entwicklung des Unibodys zu tun hat weiss ich nicht. Aber der Rest wie zB Wiedereinführung der schwarze Tastutar, Glas vor dem Display und der Trauerrand trifft überhaupt nicht meinen Geschmack, von mir aus könnte er ruhig Platz machen für einen neuen Designer..
croppind.
zB Wiedereinführung der schwarze Tastutar, Glas vor dem Display und der Trauerrand trifft überhaupt nicht meinen Geschmack

Sehe ich absolut genauso.
bono01
Wie immer ging es bestimmt nur ums Geld. Der gute Jonathan wollte einfach ein größeres Stück vom dicken Apfelkuchen abbekommen. Und er hat es wohl auch geschafft.
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“
Quickmix
Dann möchte ich mal Vorschläge haben, wer Ive ersetzen könnte.
Wenn ich mir die schlechten Designs und Kopien der Konkurrenzprodukte ansehe, fällt es mir sehr schwer jemanden zu nennen.
Also los geht's.
ulanbator
dass immer noch Glossy-Screens den iMac verunstalten, dürfte auch in die Geschichte eingehen und Jonathan und Steve haben nichts dagegen unternommen... setzen 6....
Onkel_vom_Mars
Naja, so schlecht kann seine Designlinie nicht sein, wenn fast ausnahmslos alle Konkurrenten es kopieren ...

Ich bin auch 100% gegen Glanz-Bildschirme. Ich erkenne aber auch die Fähigkeit an, Produkte so zu gestalten, dass sie der Masse gefallen. Und Apple-Produkt gefallen der Masse, da gibt es keinen Zweifel.
@ulanbator: also von der Displayqualitat (Farbbrillianz, Schaerfe, Kontrast, Helligkeit) sind die Glossy den non-glossy etwas ueberlegen und daher fuer jemanden der nicht oft draussen arbeitet durchaus durchaus besser
RobertC
Ich hoffe die glossy bildschirme bleiben. Renne mit meinem iMac auch nicht soviel draußen rum
Wie nun aus Quelle eines ehemaligen Kollegen berichtet wird, entsprechende die Gerüchte wahrscheinlich nicht der Wahrheit.

Sagt mal lest Ihr den Blödsinn den Ihr schreibt auch noch ein einziges Mal?
John und steve ersetzbar?
Lächerlich, das hat man bei MS gesehen wie gut so ein Unternehmen ohne Gründer läuft......
Kernschmelze, Supergau, Luftangriffe, Toter Eisbär … endlich mal wieder ne gute News
halebopp
Na ja - auch wenn die Apple Produkte anscheinend fast allen Lesern dieses Forums nicht gefallen - sie werden halt gekauft, imitiert und mit Designpreisen überhäuft. Mehr will Apple glaube ich auch gar nicht.

hat schon jemand erwähnt, dass es ausserdem ja alles Plagiate von Braun sind? Und die waren damals gut.
„Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!“
Ive ist schon ein verdmmt fähiger Mann. Er hat soviel Erfahrung im Produktdesign und weiss genau, wie er es mit den anderen Appleabteilungen absprechen muss, damit das Design zu den Innereien des Produkts passt—bzw. andersherum. Die greifen einfach perfekt ineinander.

Da mal eben einen Neuen zu finden, der es genauso gut oder besser beherrscht....da sehe ich schwarz!

Ich freu mich auf viele neue Produktdesigns von Johnny Ives!
Das Design von Herrn Ive ist doch auch nur inspiriert....

Ja auch ein Herr Ive holt sich irgendwo seine Inspirationen und kocht auch nur mit Wasser. Trotzdem sind seine Leistungen absolut respektabel.
Liebe Design-Anfänger...
Einige Sachen will ich hier mal klarstellen!

1. Wenn Erfolg in finanziellen Einnahmen gemessen wird, ist Ive wohl mit Abstand der erfolgreichste Designer. Auf Platz Zwei dürfte Philipp Starck oder Colani sein... (naja)

2. Wer meint, Ive wäre von heute auf morgen ersetzbar, der hat definitiv keine Ahnung von Design! Da hängen viel zu viele emotionale, irrationale und intuitive Gedankengänge dahinter (nicht so wie bei einem Buchhalter...).

3. Kritik an Apple-Design ist durchaus angebracht. Jedoch ist mir kein Unternehmen mit einer solchen Durchgängigkeit puncto Design über Jahre bekannt. Euch etwa?

Meiner Meinung nach wäre bei Ive's Abgang ein Stück der «Apple-Philosophie» verloren gegangen. Vielleicht wäre es auch die Chance auf was neues gewesen... man wird es nie herausfinden!
@marco-juli: Heute schon das Rad neu erfunden?
Wer arbeitet uninspiriert? Wäre ja traurig.
Kalifornien ist ja auch viel schöner.
@ Cupertimo

Herr Ive holt sich seine Inspiration nicht irgendwo sondern hier
Einen Computer Designer wie Jonathan Ive als erfolgreicher wie Philipp Starck zu bezeichnen ist lächerlich, denn sebst einen Design-Anfänger wie Alturis würde im täglichem Leben wenn er nur mit halbwegs wachem Blick durchs Leben läuft ein Unterschied auffallen. Am besten das Portfolio der genannten Herren ansehen..

Wobei es ja auch eigentlich ziemlich egal ist wer nun erfolgreicher ist!
@Jordon: Das Computer und Stühle nicht die selbe Produktgattung ist, ist mir auch schon mal aufgefallen
Kannst du mir den noch weitere Computer-Designer nennen?
Der Einzige der mir noch einfällt ist Richard Sapper (IBM Thinkpad's).

Deswegen habe Ive auch in die Produkt-Designer-Gilde gezählt.
Danny_DJ
dieter rams, der hauptinspirator von ive, war ein genialer denker:

vor allem seine 10 thesen, sie werden von den meisten produkten missachtet:

Johnny Ive for next Apple CEO!
mein haus, mein boot, mein pferd.... mbp 17" unibody 2011, mbp 17" 2006, mb weiss, mb Air 11" i7, mbAir 11" i5, mmini 1,83, power mac G4, tc 1TB, ipod foto 60gb, ipod nano 3g, ipod nano 4g, ipod touch 16g, iPad 3g 64, iPhone 4 16, iPhone 3GS 8“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen14,6%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,0%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen26,4%
  • Bin eher nicht so überzeugt9,8%
  • Bin unzufrieden mit iOS 84,5%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen13,7%
882 Stimmen18.09.14 - 02.10.14
0