Montag, 21. März 2011

Gerüchten zufolge wird momentan zwischen Apple und Chef-Designer Jonathan Ive ein neuer Arbeitsvertrag ausgehandelt, nachdem der bisherige Vertrag nach drei Jahren nun ausläuft beziehungsweise ausgelaufen ist . Dabei soll es zu erheblichen Spannungen gekommen sein, weil Ive gerne mehr Zeit in Großbritannien verbringen will. Wie nun mit Verweis auf einen ehemaligen Kollegen berichtet wird, entsprechende die Gerüchte wahrscheinlich nicht der Wahrheit. Tatsächlich plant Ive stattdessen den Verkauf seines britischen Anwesens. Zweifelsfrei dürfte Apple ein großes Interesse haben, Ive im Unternehmen zu behalten. Der momentan erfolgreichste Designer ist zu wichtig, um ihn zur Konkurrenz wechseln zu lassen.
0
0
33

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,9%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,5%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,7%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,4%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
854 Stimmen19.03.15 - 30.03.15
11476