Donnerstag, 21. Februar 2013

Bereits am Dienstag hatte Apple kurzfristig Updates für Java 6 veröffentlicht, welches von Apple noch selbst gepflegt wird. Mit Java 7, welches für OS X 10.7 und OS X 10.8 zur Verfügung steht, hat Oracle die Pflege der Mac-Version übernommen. Entsprechend steht hier nun Update 15 zum Download bereit, welches verschiedene Sicherheitslücken schließt, mit denen Angreifer schädliche Programmanweisungen in OS X einschleusen konnten. Der Download ist rund 50 MB groß. Für Mac OS X 10.6 ist Java 7 nicht verfügbar.

Entsprechende Angriffe wurden sowohl bei Apple als auch Facebook und Twitter registriert. Zunächst hatten die Angreifer offenbar eine Webseite wie iPhoneDevSDK manipuliert, die mit entsprechenden Java-Inhalten ausgestattet wurde. Nachdem Mitarbeiter der betroffenen Unternehmen diese Webseite mit aktivierten Browser-Plugins besucht haben, konnten die Angreifer die Kontrolle über den Computer erlangen. Aktuellen Berichten zufolge sollen die Angreifer aus Osteuropa stammen und Wirtschaftsspionage betrieben haben.
0
0
6

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt16,1%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde33,2%
  • Nein, das passt nicht zu Apple11,9%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,8%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau27,1%
  • Nein, sonstiger Grund4,8%
849 Stimmen16.02.15 - 03.03.15
0