Inventarsystem zeigt angeblich alle Modelle des iPad mini | News | MacTechNews.de


Alle Meldungen rund um OS X Yosemite

Sonntag, 14. Oktober 2012

Inventarsystem zeigt angeblich alle Modelle des iPad mini

Bild zur News "Inventarsystem zeigt angeblich alle Modelle des iPad mini"
Bis zur Vorstellung des iPad mini vergeht aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr viel Zeit. Jetzt ist ein Bild aufgetaucht, das 16 verschiedene Konfigurationen des iPad mini zeigt; das Basismodell verfügt demnach über 8 GB Speicherkapazität und soll zum Preis von nur 249 Euro angeboten werden. Für 349 Euro gibt es 16 GB Speicher, für 449 Euro 16 GB und Mobilfunk. Dies widerspricht kürzlich aufgetauchten Berichten, wonach Apple aus Kostengründen auf Mobilfunkchips verzichten will. Dies trifft zwar auf das günstigste Modell zu, wohl aber nicht auf die Exemplare mit mehr Speicherplatz. Das teuerste Modell soll der Aufstellung zufolge 649 Euro kosten, geboten werden dabei 64 GB Speicherkapazität und Anbindung ans Mobilfunknetz. Es wird allgemein damit gerechnet, dass Apple mit einem günstigen, wenn auch von der Ausstattung her abgespeckten iPad neue Kundenkreise erschließen kann; nämlich jene, die momentan unter anderem von Amazon mit dem Kindle Fire angesprochen werden. Gerüchten zufolge veranstaltet Apple in der übernächsten Woche ein Presse-Event, auf dem dann das iPad mini zum ersten Mal zu sehen ist.
0
0
0
51

Kommentare

Macmissionar
Hm, für viele immer noch zu teuer. Schade. Ich hätte mir gewünscht, daß Apple mit so richtigen Kampfpreisen in den Markt rauscht.
„A Computer is like an air conditioner: Both stop working as soon as you open Windows.“
Mia
Und warum kostet den der neue iPod Touch in der günstigeren Ausführung 319,-€? Was hat das ganze für einen Sinn?

Kann das bitte einer erklären, der das besser versteht wie ich!
mucke
Weil der Ipod 32gb hat von haus aus. Wenn man sich so die aufschläge für flash/ssd bei apple anschaut, wird das wohl einer der gründe sein.
Oder, die werden einfach wesentlich mehr absetzten und durch die Masse mehr gewinn fahren?
Ich seh atm irgendwke keinen Sinn mehr fürn Ipod touch.
ROB_95
Ganz einfach: Das kleinste iPad Mini gibt es angeblich mit 8 GB für 250€, den kleinsten iPod touch gibt es mit 32 GB. Und wenn man nun die angeblichen Preise fürs iPad Mini mit 32 GB vergleicht, so stellt man fest, dass der iPod touch günstiger ist.
ROB_95
Edit: zu spät
julesdiangelo
Bei dem Preis wär das kleine was für mich. Nice.
„bin paranoid, wer noch?“
valcoholic
Ich frage mich nur, ob 8GB überhaupt noch sinnvoll sind. bei einem 8GB iPhone kann man argumentieren, dass man da vielleicht tendenziell mehr damit telefoniert/kommuniziert und weniger große Medien/Fotos abruft und selbst da ist das schon eher dürftig. Aber auf einem iPad kämen mir 8GB sinnlos wenig vor.
„"Well, Steve, I think there's more than one way of looking at it. I think it's more like we both had this rich neighbor named Xerox and I broke into his hou ...“
ts-e
Also wenn die Preise stimmen sollten, dann wird das nicht der Knaller. 100€ mehr und man hat gleich ein großes.
Wenn die Technik wirklich dem des iPad 2 entspricht, zu welchem Preis wird das gerade angeboten?
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
IchMoritz
@valcoholic: Nur das iPhone 4 gab es mit nur 8 GB. Das 4S und 5er fängt mit 16 GB an. Ich finde auch, dass 8 GB nirgends hinreichen ( Außer zum niedrigen Preis)
vadderabraham
100 Euro zu teuer je Exmplar. Ich verzichte!
Kovu
iPad mini braucht irgendwie kein Mensch. Ich hoffe das wird nen richtiger Flop, sollte es tatsächlich kommen.
SGAbi2007
valcoholic
Ich frage mich nur, ob 8GB überhaupt noch sinnvoll sind. bei einem 8GB iPhone kann man argumentieren, dass man da vielleicht tendenziell mehr damit telefoniert/kommuniziert und weniger große Medien/Fotos abruft und selbst da ist das schon eher dürftig. Aber auf einem iPad kämen mir 8GB sinnlos wenig vor.
Gerade beim iPad finde ich 8 GB völlig OK. Für viele ist das ein Gerät, das zu Hause rumliegt und zum surfen benutzt wird. Und dafür reichen 8 GB dicke.
Ich kenne viele iPads, die vergleichsweise selten das Haus verlassen...und da braucht man nicht so viel Speicher, zu Hause hat man ja meist schnelles Internet oder Speichermöglichkeiten.
macdevil
vadderabraham
100 Euro zu teuer je Exmplar. Ich verzichte!
Und was kaufst du dir stattdessen? Oder stand ein Mini-Tablet nie zur debatte und du wolltest einfach deine Meinung kundtun?
Leute, wenn ihr das Zeug zu teuer findet, dann sei es so, aber ich denke das interessiert hier keine Sau.
„Wie poste ich richtig: Ich schreibe einfach überall irgendwas hin. Egal wie unnötig mein Post ist.“
stefan
Für 249€ wird das Teil ganz sicher im Weihnachtsgeschäft der Renner. Bei den Preisen der Spiele im AppStore ist er weit günstiger als eine andere tragbare Spielkonsole.
Und der Apfel macht es auch als eBook Reader viel interessanter als ein Kindle.
MacGay
Kovu
iPad mini braucht irgendwie kein Mensch. Ich hoffe das wird nen richtiger Flop, sollte es tatsächlich kommen.
immer das selbe... gääähhhnnn was Du nicht benötigst kauft der andere...
SGAbi2007
Macmissionar
Hm, für viele immer noch zu teuer. Schade. Ich hätte mir gewünscht, daß Apple mit so richtigen Kampfpreisen in den Markt rauscht.
Hoffentlich nicht!
Apple steht für die soliden Produkte, die wertigen. Zu Kampfpreisen ist das kaum zu machen und wäre auch schlecht für Apples Image.
Gestern erst wieder erlebt...ein 4 Jahre alte MacBook ALU für 480 EUR verkauft...selbst ein deutlich jüngeres ThinkPad (das ist im PC-Bereich ja auch Premium) hätte 100 EUR gebracht.

Was hab ich denn davon, wenn Apple Marktführer ist? Ich brauch das nicht. Mir reicht es, wenn Apple meine Nische bedient.
stefan
Kovu
Ich hoffe das wird nen richtiger Flop
Tja, den Gefallen wir dir Apple zum Glück nicht machen. Ich kenne einige Leute, die sich keinen iPod touch gekauft haben und stattdessen auf ein grösseres Gerät warten.
mucke
@Kovu
sehe ich anders.
Da ich kein Iphone/smartphone besitze (und auch nicht wirklich eins brauche) wäre so ein ipad mini für unterwegs schon was feines, aber auch daheim fürs gemütliche Couch-surfen. Es ist nicht so groß und speerig wie das normale, größer als das Iphone 5 (filme/spiele)...
Also ich werde zuschlagen =)
SGAbi2007
Wenn das Mini kommt (und da bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher), dann bringt Apple zum ersten mal seit dem Megaerfolg iPhone ein produkt, das man sich nicht zusätzlich zu allen anderen kauft. Man kann damit zwar Lücken schließen und noch ein bisschen den markt abschöpfen, aber die wenigstn werden iPhone, iPad und iPad Mini haben wollen.
Mia
Hätte es nicht Sinn gemacht, nur ein iPod Touch für 199,-€ anzubieten und dann beim iPad Mini mit 50,-€ Schritten hoch zu gehen? Dann wäre auch eine klare Abgrenzung vorhanden.
ThMank
Nicht der Preis ist entscheidend, sondern die Frage ist, ob ein Gerät wie dieses iPad mini ein richtiger Schritt in der Evolution der Kundenbindung ist, oder stattdessen einen Beweis für die verlorene Fähigkeit zur Innovation und Führung darstellen wird.

Die Strategie von Apple ist ja offen und nicht sehr kompliziert; hier haben Konkurrenz bzw. die Verbraucher diese Größe vorgegeben, also muss Apple nachliefern, um nicht Anteile zu verlieren. Anteile woran? An dem durch Kundenbindung getriebenem Geschäft. Denn das ist sozusagen das Geheimnis des geschlossenen Systems, iCloud & Co. Ich bin sicher, dass es Steve Jobs und seinen Strategen schon recht früh klar gewesen sein dürfte, dass ein exklusives Design, herausragende Softwaregestaltung und hochwertige Qualitäten nicht ausreichen, um langfristig als Alleinstellungsmerkmal zu funktionieren, denn all das wird entweder vom "Zahn der Zeit" oder der Konkurrenz eingeholt.

Also muss Apple auch im mittleren Segment Geräte anbieten, um die Kundenbindung an das IOS aufrecht zu erhalten; wandern hier vermehrt Kunden zu anderen Geräten wie dem Nexus, wird sich das auch auf die Nutzung der übrigen Apple-Produkte auswirken. Da sist schließlich auch der Weg gewesen, wie Apple seinerzeit mithilfe des iPods sich völlig neue Käuferschichten erschlossen hat, die Basis ds heutigen Erfolgs.

Was ich aber sowohl bei der Verlängerung des Bildschirms für das iPhone 5 als auch dieses neue kleine iPad auffällig finde ist der Umstand, dass Apple häufiger nicht mehr die Richtung vorgibt, sondern eher Anderen folgt. In der faz war kürzlich eine sehr ausgewogene und eigentlich sehr positive Kritik am iPhone 5 zu lesen, sie enthielt aber den, wie ich meine, wirklich bedeutenden Satz: "... dass Apple nicht weiß, in welche Richtung sie gehen sollen". Wenn dem wirklich so wäre, hätte Apple auf kurz oder lang seine wichtigste Fähigkeit verloren.

Aber noch gilt: Apple Geräten mit dem Preis zu hadern ist eigentlich die falsche Perspektive. Die Fragen sind vielmehr: Will ich es haben und kann ich es brauchen? Bekanntermaßen wurde bislang nicht selten die erste Frage mir ja, die zweite mit einem Nein beantwortet.
nd70
Das iPad Mini 8GB WLAN-Modell für 249 € ist anscheinend gegen den Kindle positioniert. Außerdem für den Bildungsbereich. Für mich hat das Ding zu wenig RAM, und die Größeren sind maßlos überteuert. Ich werde mir also doch meinen 3. iPod touch kaufen. Na ja, schauen wir mal, was wirklich angekündigt wird.
hack4thewinn
Ich denke die preise werden sich noch ändern!
Sonst werde ich mir doch lieber eine iPod Touch holen
spicer
Wenn ich mir so grob die Kommentare hier zum Thema ipad Mini durchlese fällt auf, dass die Zielgruppe 2-16 Jahre im Sinn hat.

Lässt man ein Kind zwischen ipod und ipad entscheiden, den Preis mal außen vor, würde es sich immer für ein iPad entscheiden.

249€ ist zwar immer noch viel für ein Kind. Aber wenn man eine Versicherung abschließt, welche auch nur halb so teuer ist wie für ein iPad in groß, ist das Geld gut angelegt

Außerdem passt es in Jede Handtasche und vor allem verliert es sich nicht in der Handtasche - absolutes Killersfeature für viele Frauen!!
o.wunder
100€ für 8 GB Flash Speicher?
Ist ja teurer als Gold.
Schon klar warum Apple keinen SD Card Slot einbaut.

Mit 8GB hat so ein Tablett überhaupt keinen Sinn.
o.wunder
Ich würde so ein iPad Mini sofort kaufen, aber 16 GB wäre das Minimum und das muss unter 300€ liegen. 350€ ist dafür zu viel. Und eigentlich müssten es 32 GB sein für 350€. Nun ja, dann werd ich das Geld wohl nicht hinlegen.
re:com
o.wunder
Mit 8GB hat so ein Tablett überhaupt keinen Sinn.
Ich hab derzeit 10GB belegt und könnte wohl gut auf 2 und mehr verzichten.
Aber ja, Apples Flash Speicher Preise sind eine Frechheit.
Zacks
Was für ein Schwachsinn noch Geräte mit 8GB herzustellen, wo 16GB ja schon aus der Mode kommen
„Ware wa messiah nari!“
smartandee
Warenwirtschaftssystem vom Mediamarkt? Für ein neues Produkt von Apple? Das ist so ziemlich die absurdeste Quelle ever!
Manuel Berstecher
euch kommt wohl nicht im Sinn, dass alles vielleicht gar nicht stimmt
Ikso
100€ für 8gb zusätzlich? die spinnen doch!
„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!“
Eventus
ThMank
(…)
Was ich aber sowohl bei der Verlängerung des Bildschirms für das iPhone 5 als auch dieses neue kleine iPad auffällig finde ist der Umstand, dass Apple häufiger nicht mehr die Richtung vorgibt, sondern eher Anderen folgt.
(…)
Gerade das iPhone 5 ist ein Beweis, dass Apple nicht blind den Anderen folgt! (Dann hätte Apple einen unhandlichen Riesenschirm wie bei vielen Androiden genommen.)

Vom Kopieren würde ich erst sprechen, wenn Apple ein 7" Tablet bringt, mit E-Ink und nur sehr eingeschränkten Multimedia- und Internet-Funktionen. Wird es aber nicht.
„Fasse dich kurz!“
iGod
So ein Minimongo iPad wird und soll für die meisten wohl nicht das Arbeitstier sein, wie es ein iPad ist. Da wird man dann auch nicht viel Speicher benötigen müssen. Ich käme auf so einem Gerät locker mit 8GB aus, weil es eher was fürs Bad oder Auto ist. Da kommen ein paar Apps drauf und ansonsten werden Internet und E-Books benötigt.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Eventus
o.wunder
Mit 8GB hat so ein Tablett überhaupt keinen Sinn.
Doch. Mehr als 8 GB braucht man nicht, wenn das iPad etwa so oft seinen Mac trifft, wie der Benutzer sein Kopfkissen… Dann kann man das iPad mit neuen Inhalten und Energie laden.

Ich z. B. schaue unterwegs viele TV-Serien (einfach per nello.tv aufgenommen und heruntergeladen). Eine Stunde Fernsehprogramm braucht etwa 1 GB. Aber ich muss nicht alle Aufnahmen immer auf dem iPad haben. Falls ich dies wünsche, ist gut, dass ich auch 32 oder 64 GB auswählen kann. Falls nicht, kann ich sehr günstig ein iPad haben, dass alles absolut genauso gut kann – nur nicht zu viel speichern.

Ohne Fernsehaufnahmen auf dem iPhone/iPad, würden mir sogar um die 5 GB genügen.
„Fasse dich kurz!“
Stefan-s
Wann kommt denn nun der ipod maxi,um die Lücke zwischen ipod und ipad mini zu schließen?
Timekiller
Ganz ehrlich, so eine Excel-Tabelle kann ich in fünf Minuten auch zusammenklicken. Ob das stimmen sollte?
„Wenn du einen Schneeball rollen siehst, hilf nach...“
Swentech
Wauu, mit Mobilfunk Anbindung, dann kann man damit auch Telefonieren

Apple sollte aber den Namen iPad mini tauschen mit dem iPod Touch, denn das kleine iPad ist gar nicht so mini geworden.

Für mich macht es aber keinen Sinn, da ich schon ein iPad habe und kleiner sollte es wirklich nicht sein.
Wenn kleiner dann 6 oder 7 Zoll so das man es noch in die Tasche bekommt und so einen Nutzen hat.
Spatenheimer2
Wenn es wenigstens einen Micro-SD-Slot hätte...
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
sjobs
Spatenheimer2
Wenn es wenigstens einen Micro-SD-Slot hätte...
Niemals
Spatenheimer2
Kann nicht mal jemand iOS aufs Galaxy Tab portieren?
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
bjbo
Eventus
Gerade das iPhone 5 ist ein Beweis, dass Apple nicht blind den Anderen folgt! (Dann hätte Apple einen unhandlichen Riesenschirm wie bei vielen Androiden genommen.)

Vom Kopieren würde ich erst sprechen, wenn Apple ein 7" Tablet bringt, mit E-Ink und nur sehr eingeschränkten Multimedia- und Internet-Funktionen. Wird es aber nicht.

Anders herum wird ein Schuh daraus. Gerade das iPhone 5 ist ein Beweis, dass Apple den anderen folgt. Klar, es ist kein 4,8" (oder was auch immer) großer Bildschirm geworden, aber Apple folgt den anderen, wenn auch irgendwo noch in einem für Apple vertretbaren Rahmen. Die Auflösung erweitert sich in einer Dimension. So kann die ohnehin schon überforderte Entwicklungsabteilung zumindest relativ gut reagieren, haben nicht noch mehr anzupassen, und die alten Apps laufen noch annehmbar mit schwarzen Balken.
Es wird dünner und dünner und dünner. Vorgegeben hat Samsung die Richtung. Die angenehmster Form haben noch immer iPhone 3G und 3Gs, aber sie waren auch dicker. Das taugt nicht als Verkaufsargument.
Viele Hersteller für Android Geräte bauen immer mehr Kerne ein, immer mehr RAM immer höhere Taktfrequenzen. Braucht man das? Nein, natürlich nicht. Aber Apple reagiert auch dort nur. Wenn Samsung und Co nicht das Wettrüsten wie in PC-Zeiten eingeführt hätten, würden Apple noch immer ein Kern-CPUs mit moderaten Taktfrequenzen verbauen. Natürlich ist der neue Chip eine gute Entwicklung, aber auch nur eine Reaktion auf die Konkurenz.
Grolox
Wenn ich die ganzen Kommentare von diesen Low-Bob´s hier lese....
zu teuer , kauf ich mir nicht , wenn das nicht unter 300€ kostet usw..usw.
Ein VW Touareg und und ein Porsche Cayenne sind fast Baugleiche
Autos , nur das der Porsche mehr Style hat und sportlicher Abgestimmt
ist. Dafür kostet er ca. 12000€ mehr und wird gekauft wie geschnitten Brot.
Den VW gibt es sogar mit bis zu 15% Preisnachlass dann ist er nochmal
8000€ billiger, den will aber keiner .....ich hoffe ich muss das nicht noch
für Appleprodukte=Porsche ...erklären.
Wenn kein Geld , was anderes.kaufen oder ganz lassen
Aber hört mit der Nörgelei auf ihr Billigheimer , es wird von Apple
keine Low-Budget Produkte geben und das ist auch gut so.

Ach bjbo...der Chip ist der Konkurenz aber deutlich überlegen und
ist somit keine Reaktion auf irgend etwas..sonder Fortschritt.
bjbo
Grolox
...

Ach bjbo...der Chip ist der Konkurenz aber deutlich überlegen und
ist somit keine Reaktion auf irgend etwas..sonder Fortschritt.

Darum ging es in meinem Post gar nicht....
Mia
Apple hat beim iPad Mini angefangen zu denken aber nicht fertig gedacht!

Meiner Meinung nach wird es produziert nur damit man gegen die Kindle Dinger etwas im Programm hat!

"iPod, iPhone, iPad und Mac... All diese Devices habe ich. Ich wüsste nicht wofür ich jetzt noch ein iPad Mini brauchen könnte."
So ähnlich werden sich viele Menschen die Frage zum iPad Mini stellen!
vb
@ thmank
Genau so ist es. Der Verlust von SJ wird erst in ein paar Jahren deutlich werden, wenn seine Ideen, die noch in der Schublade lagen, verbraucht sind. Visionäre seh ich bei Apple zzt nicht, nur Designfritzen. Die haben andere Firmen auch.
„Man kann auch Anderes blasen als Trübsal...“
crazycash
Immer diese 100 Euro Staffelung, 8 GB Speicher kosten um 4 Dollar bei Abnahme von10.000 Einheiten, die 16 GB kosten dann um die 7 Dollar, Apple will aber gleich 100 Euro mehr !!!!!!!!!
Cellular noch einmal 100 Euro Extra, so ein Chip ist relativ teuer 8 Dollar ohne LTE 15,- (zurzeit noch ) mit LTE, aber kein 100 Euro !!!!!!!

Apple kannst ja machen, aber 50 Euro Staffelung wäre ja Preis und Zeitgemäss, gesehen an der Konkurrenz!
Eventus
Mia
"iPod, iPhone, iPad und Mac... All diese Devices habe ich. Ich wüsste nicht wofür ich jetzt noch ein iPad Mini brauchen könnte."
So ähnlich werden sich viele Menschen die Frage zum iPad Mini stellen!
Werden Sie natürlich nicht!
Wer ein weisses iPhone hat, stellt sich ja auch kaum die Frage, wozu er ein schwarzes iPhone bräuchte.
„Fasse dich kurz!“
Mia
Eventus

Du bist ja PRO iPad Mini, wie ich lesen konnte!
Hast du auch ein iPad und ein iPhone?
Mr BeOS
Das iPad Mini könnte bei einigen z.B. das iPad der ersten Generation ersetzen, da es von der hardware auf dem Stand des iPad 2 ist. Zudem der etwas mobilere Formfaktor gegenüber 10 Zoll und für ältere Semester bessere Lesbarkeit von Dokumenten gegenüber einem Minibildschirm wie dem des iPhone und iPod Touch.

Natürlich versucht Apple auch im 7 Zoll Bereich ein Gerät gegen Kindle und Co anzubieten.
Wichtig für die Firma ist die Bindung an den App-Store und ich weiß nicht wie viele Leute bereit wären immer die Plattform zu wechseln, die sie gewohnt sind.
(Software oder ebooks gebraucht zu verkaufen wird durch die neuen Modelle ja auch nicht gerade einfacher bzw. ist nicht vorgesehen)
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
phrankster2000
Ich halte die vermeintliche Bepreisung für relativ geschickt: Die kleinste Ausstattung positioniert sich gut gegen das Nexus 7. Das Preisgefüge passt noch halbwegs erklärbar zum Touch. Und wenn der potentielle Neukunde sich innerlich bereits gegen Nexus entschieden hat, kommt er ins Grübeln und legt die 100 € mehr für 16 G hin, um "zukunftssicher" zu sein.
@Mia: die Zielgruppe dürften eher Neukunden sein, die man an Apple binden will mit einer günstigen Einstiegsdroge.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,5%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste10,8%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio5,2%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl20,1%
  • Auf anderem Wege10,3%
747 Stimmen21.07.14 - 31.07.14
6354