Donnerstag, 25. Oktober 2012

Die Konferenz zu den aktuellen Quartalszahlen des 4. Geschäftsquartals 2012 hat soeben begonnen. Anwesend sind Apples CFO Peter Oppenheimer und CEO Tim Cook. Hier einige interessante Fakten:

  • Apple konnte im 4. Quartal neue Rekorde bei den Mac-, iPad und iPhone-Verkäufen aufstellen
  • Im Vergleich zum PC-Markt, welcher um 8% geschrumpt ist, konnte Apple 1% mehr Macs als im Vorjahresquartal verkaufen
  • Besonders das MacBook Pro und MacBook Air verkauften sich in der gesamten Mac-Linie sehr gut
  • Noch immer ist der iPod der meistverkaufte MP3-Player in den meisten Ländern obwohl seit vielen Jahren die Verkaufszahlen deutlich zurückgehen
  • Mit dem iTunes Store setzte Apple im letzten Quartal 2,1 Milliarden Dollar um
  • Das iPhone 5 startete im September und die Verkaufszahlen spiegeln sich in diesem Quartal noch nicht komplett wieder, besonders da die Nachfrage immer noch bei weitem das Angebot übersteigt
  • Mit dem iPad erzielte Apple einen Umsatz von 7,5 Milliarden Dollar im abgelaufenen Quartal
  • Das iPad wird in vielen Firmen eingesetzt, VW hat zum Beispiel mehr als 30 hausinterne Programme für das iPad im Einsatz
  • Im September-Quartal wurden mehr als 44 Millionen iOS-Geräte ausgeliefert
  • Apple zählt nun insgesamt 190 Millionen iCloud-Accounts
  • iOS 6 ist auf mehr als 200 Millionen Geräten installiert
  • Mit den Apple Stores erzielte Apple einen Umsatz von 4,2 Milliarden Dollar (+18% im Vergleich zum Vorjahresquartal)
  • Jeder Store machte im Durchschnitt einen Umsatz von 11,2 Millionen Dollar
  • Über 90 Millionen Besucher konnte Apple in diesem Quartal in den Apple Stores begrüßen
  • Apple musste in diesem Quartal mehr Kosten für die Absicherung von Währungsunsicherheiten einkalkulieren
  • Apple wird die Dividende für das abgelaufene Quartal am 15. November 2012 auszahlen
  • Nun wird Analysten die Möglichkeit gegeben, fragen an Peter Oppenheimer und Tim Cook zu stellen
  • Durch neue Produkte wie das iPhone 5, das iPad mini und den neuen Macs wird Apples Marge im kommenden Quartal leicht sinken
  • Cook sagt, dass man bei den Produkten keine Kompromisse eingehen wird um die Marge künstlich zu erhöhen
  • Man ist sich derzeitig noch nicht sicher, wann man die enorme Nachfrage nach dem iPhone 5 befriedigen kann, momentan übersteigt die Nachfrage bei weitem die produzierten Einheiten
  • Auf die Frage ob Apple auch ein größeres Tablet anbieten werden sagte Cook wie immer, dass man nicht über zukünftige Produkte sagen werde
  • Ob der Tablet-Markt größer sein werde als der PC-Markt? Cook ist dieser Auffassung und glaubt, dass man mit dem iPad, iPad mini und iPad 2 gut aufgestellt ist
  • Apple konnte in China 44% mehr Macs verkaufen als noch im Vorjahresquartal
  • Insgesamt erzielte Apple 15% des Umsatzes in diesem Jahr in China
  • Cook zum Microsoft Surface: "it's a compromised, confusing product"
  • Apple ist mit den 14 Millionen verkauften iPads mehr als zufrieden, intern ging man von weniger aus. Dies liegt hauptsächlich daran, dass im Bildungsmarkt im September-Quartal kaum iPads gekauft werden.
  • Apple wird die Einführung des iPhone 5 in manchen Ländern vorziehen oder verzögern, je nachdem wie hoch die Nachfrage weltweit ist
  • Über 80% der Fortune 500-Unternehmen setzen entweder iPhones oder iPads ein
  • Tim Cook glaubt nicht, dass im laufenden Quartal eine Komponentenmangel die Produktion des iPhones oder iPads beeinträchtigen wird
  • Apple geht weiter davon aus, dass das iPhone 5 im Dezember 2012 in China auf den Markt kommen wird

Die Quartalskonferenz ist nun beendet
0
0
41

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden31,2%
  • Bin zufrieden32,1%
  • Eher zufrieden12,7%
  • Bin gespaltener Meinung11,4%
  • Eher unzufrieden5,1%
  • Unzufrieden3,6%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,9%
798 Stimmen11.12.14 - 19.12.14
9708