Interbrand-Studie: Apple die wertvollste Marke

Interbrand hat die 14. Studie zum Wert weltweiter Marken veröffentlicht, in der Apple erstmals Coca-Cola vom Spitzenplatz verdrängen konnte. Begründet wird das Umfrageergebnis unter anderem mit Apples innovativen Produkten wie dem iPhone, die viele Menschen auf einfache Weise zahlreiche Funktionen zur Verfügung stellen. Dabei schafft es Apple immer wieder die Anwender zu überraschen und eine die Messlatte für die Konkurrenz höher zu setzen, so Interbrand weiter. Die Verkaufszahlen haben dies zuletzt wieder deutlich gemacht, konnte Apple doch zum Verkaufsstart von iPhone 5s und iPhone 5c am ersten Wochenende 9 Millionen Geräte ansetzen. Hinter Apple auf dem zweiten Platz findet sich Google und erst danach folgt nun Coca-Cola. Erstmals ist auch Samsung in den Top-10 vertreten, was laut Interbrand vor allem auf die Galaxy-Smartphones und -Tablets zurückzuführen ist.


Weiterführende Links:

Kommentare

faustocoppino
faustocoppino30.09.13 09:56
Und was ist mit Exxon Mobil? Die waren doch immer ganz vorne mit dabei?!
brunosutter30.09.13 10:04
faustocoppino
Und was ist mit Exxon Mobil? Die waren doch immer ganz vorne mit dabei?!

Wertvollste Marke ist nicht das selbe wie der höchste Börsenwert.
Aurorix30.09.13 10:19
Man sollte aber nicht ausser acht lassen, dass Google den grössten Sprung mit 34% machte.
Denke die sind nächstes Jahr mit Vorsprung vorne. Leider... Aber dann wohl auch wohlverdient
maclex
maclex30.09.13 10:24
in der liste sind auch gillette und pampers.
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg30.09.13 12:15
Exxon Mobil war laut Börsenwert das wertvollste Unternehmen aber auch hier nun seit 3 Minaten wieder "nur" die No. 2, auch hier ist Apple No. 1.

Nächstes Jahr wird die Aufstellung bei Interbrand genauso aussehen.
JackBauer
JackBauer30.09.13 12:31
Toyota vor Mercedes und BMW - traurige Welt. Und Samsung noch davor? Lächerlich.
doalwa30.09.13 13:15
maclex
und pampers.

Wat'n Scheiß!
BenTheBig
BenTheBig30.09.13 15:32
Hier geht es um Marken - nicht Firmen. Das ist nicht immer gleich zu setzen (siehe zB Pampers < P&G)
Megaseppl
Megaseppl30.09.13 16:07
Aurorix
Man sollte aber nicht ausser acht lassen, dass Google den grössten Sprung mit 34% machte.
Denke die sind nächstes Jahr mit Vorsprung vorne. Leider... Aber dann wohl auch wohlverdient
Das denke ich auch, finde es aber überhaupt nicht dramatisch.
Apple macht vorwiegend Hardware und Software für eine relativ kleine Zielgruppe.
Googles Websuche, aber auch Android, sind da viel breiter aufgestellt.
Casa*****30.09.13 20:02
[quote=Megaseppl]
[quote=Aurorix]
Apple macht vorwiegend Hardware und Software für eine relativ kleine Zielgruppe. [quote]

relativ kleine Zielgruppe? Nicht dein Ernst jetzt oder?

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen