Dienstag, 12. Februar 2013

Intel hat heute bestätigt, dass der Chip-Hersteller bereits seit einem Jahr an einer umfassenden Lösung für Internet-TV arbeitet. In einem neuen Unternehmensbereich mit abgeworbenen Mitarbeitern von Apple, Google und Netflix entwickelt Intel eine neue Plattform zur Übertragung von TV-Inhalten. Dabei setzt Intel nicht auf Partner, sondern wendet sich mit seiner Lösung direkt an Konsumenten, welche das von Intel gefertigte Gerät kaufen können. Welche Funktionen Intel im Vergleich zu anderen Lösungen wie dem Apple TV und Netflix bieten wird, bleibt vorerst offen. Gerüchten zufolge soll eine Kamera integriert sein, welche die davor befindliche Person erkennt und so ein personalisiertes TV-Angebot bietet. Ob das aber ausreicht, um sich von den anderen Angeboten abzuheben, bleibt fraglich. Bislang ist allerdings auch noch keinem Unternehmen gelungen, Internet-TV zu einem Massenmarkt zu machen.
0
0
8

Apples allgemeine Produktqualität...

  • ... hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen4,2%
  • ... ist etwas besser als noch vor einigen Jahren10,6%
  • ... ist genauso wie früher, es hat sich nichts verändert28,9%
  • ... ist etwas schlechter als früher31,6%
  • ... hat in der letzten Zeit deutlich nachgelassen24,7%
782 Stimmen14.01.15 - 26.01.15
10573