Freitag, 31. Mai 2013

IK Multimedia hat mit iRig HD ein neues Gitarren-Interface für iPad, iPhone, iPod touch und Mac vorgestellt. Es verfügt über einen 1/4-Zoll-HiZ-Eingang und austauschbare Kabel für den neuen Lightning-Anschluss sowie Dock-Connector und USB. Letzteres dient auch zur Stromversorgung des integrierten Vorverstärkers. Weiterhin enthält das kompakte iRig HD einen integrierten Verstärker-Regler und einen 24-bit-Wandler. Der Preis für das iRig HD liegt bei 79,99 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.


Neben dem iRig HD hat IK Multimedia auch die zugehörige iOS-App AmpliTube auf Version 3 aktualisiert. Sie enthält nicht nur vier neue HD-Module in Form von Metal 150, Metal W, Wharmonator und X-Flanger, sondern auch ein vollständiges Multi-Track Studio mit Timeline-Bearbeitung zur Musikproduktion. Erstmals stellt AmpliTube damit eine umfassende Musik-Software für die Bearbeitung und Komposition dar. AmpliTube 3 setzt iOS 5.1 voraus und kostet sowohl für iPad als auch für iPhone und iPod touch 17,99 Euro. Darüber hinaus gibt es auch eine kostenlose Version mit reduziertem Funktionsumfang.
0
0
3

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt16,3%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde33,0%
  • Nein, das passt nicht zu Apple11,6%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,7%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau27,5%
  • Nein, sonstiger Grund4,8%
790 Stimmen16.02.15 - 27.02.15
11188