IK Multimedia stellt iRig HD für Lightning und AmpliTube 3 vor

IK Multimedia hat mit iRig HD ein neues Gitarren-Interface für iPad, iPhone, iPod touch und Mac vorgestellt. Es verfügt über einen 1/4-Zoll-HiZ-Eingang und austauschbare Kabel für den neuen Lightning-Anschluss sowie Dock-Connector und USB. Letzteres dient auch zur Stromversorgung des integrierten Vorverstärkers. Weiterhin enthält das kompakte iRig HD einen integrierten Verstärker-Regler und einen 24-bit-Wandler. Der Preis für das iRig HD liegt bei 79,99 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.


Neben dem iRig HD hat IK Multimedia auch die zugehörige iOS-App AmpliTube auf Version 3 aktualisiert. Sie enthält nicht nur vier neue HD-Module in Form von Metal 150, Metal W, Wharmonator und X-Flanger, sondern auch ein vollständiges Multi-Track Studio mit Timeline-Bearbeitung zur Musikproduktion. Erstmals stellt AmpliTube damit eine umfassende Musik-Software für die Bearbeitung und Komposition dar. AmpliTube 3 setzt iOS 5.1 voraus und kostet sowohl für iPad als auch für iPhone und iPod touch 17,99 Euro. Darüber hinaus gibt es auch eine kostenlose Version mit reduziertem Funktionsumfang.

Weiterführende Links:

Kommentare

hobbittt31.05.13 13:39
Geht das auch mit GarageBand?
dr-guzzi31.05.13 13:55
Laut Produktseite ja!
"...as well as any other real-time processing apps, such as Apple GarageBand, which support digital audio."
fluppy
fluppy31.05.13 18:02
Man kann doch jedes generic usb 2.0 audio interface ans iPad anschliessen mit dem lightning-usb adapter....

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen