Donnerstag, 12. November 2009

Hewlett Packard gab bekannt, den Netzwerkspezialisten 3Com zum Preis von 7,90 US-Dollar je Aktie zu übernehmen. Das Gesamtvolumen der Übernahme beläuft sich damit auf 2,7 Milliarden US-Dollar. Mit der Übernahme von 3Com steigt Hewlett-Packard zum weltweit zweitgrößten Netzwerkausrüster auf und wird dadurch stärker mit dem Marktführer Cisco konkurrieren. Die Übernahme soll Hewlett Packard bei seinen Server- und Netzwerklösungen helfen und zu neuen Lösungen führen. Doch gilt es wie bei so vielen Übernahmen zunächst noch einige Hürden zu nehmen. So müssen die Aktionäre von 3Com wie auch die Wettbewerbshüter in den verschiedenen Teilen der Welt der Übernahme zustimmen.
Erst vor einem knappen Monat war 3com schon einmal in den Schlagzeilen. In den Jahren 1994 bis 1998 wurden der 3Com Corporation vier Patente für Netzwerk-Technologie zugesprochen, die neben Apple auch Acer, ASUS, Dell, Fujitsu, Gateway, Hewlett Packard, Sony sowie Toshiba angeblich ohne Genehmigung einsetzen. Die daraus resultierende Patentrechtklage stammt allerdings nicht von 3com, sondern vom Rechteinhaber U.S. Ethernet Innovation, inzwischen Eigentümer der von 3com entwickelten Technologien.
0
0
5

Kommentare

ExMacRabbitPro
ExMacRabbitPro12.11.09 12:22
Jawohl! Dann übernimmt IBM noch HP und das Ganze fusioniert dann mit Microsoft. Anschließend geht der unmanagebare Klopps dann den Bach runter...

Merkt man mir an, dass ich von diesem Übernahme-Mist der Großkonzerne mittlerweile nix mehr halte... ?
Wuselfusel
Wuselfusel12.11.09 13:08
Vll etwas. aber da geb ich dir echt. Irgendwann ist das so groß, dass es einfach unmöglich ist da noch durchzusteigen geschweige denn zu managen.
ex_apple_user_neu12.11.09 13:43
Jawohl! Dann übernimmt IBM noch HP und das Ganze fusioniert dann mit Microsoft. Anschließend geht der unmanagebare Klopps dann den Bach runter...

Merkt man mir an, dass ich von diesem Übernahme-Mist der Großkonzerne mittlerweile nix mehr halte... ?

Ja, aber man merkt auch, dass Du keine Ahnung hast.
Mit der Übernahme von 3Com sichert man sich Wissen und spart Geld, da keine Patent- oder Lizenzzahlungen fällig sind.
ExMacRabbitPro
ExMacRabbitPro12.11.09 14:43
ex_Apple_user_neu

Hier, kannst Du dir mal anschauen:

... vielleicht hast DU dann eine Ahnung von was ich rede
dannyinabox
dannyinabox13.11.09 01:37
aah, mit 3com optionen habe ich mal ziemlich was verdient

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Welche Displaygröße wünschen Sie sich für Ihr kommendes iPhone?

  • 5,5" oder größer14,9%
  • 4,7" oder etwas größer31,5%
  • Mehr als 4", weniger als 4,7"19,3%
  • 4" wie bei iPhone 5/5s29,0%
  • 3,5" wie bei den ersten iPhones4,3%
  • Weniger als 3,5", also ein Mini-iPhone0,9%
783 Stimmen25.01.16 - 08.02.16
15818
OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen