Gutscheine in Höhe von 40 oder 80 Euro: Apple eröffnet die diesjährige "Back to School"-Saison | News | MacTechNews.de
Apple-Event "Wish we could say more"

Dienstag, 2. Juli 2013

Gutscheine in Höhe von 40 oder 80 Euro: Apple eröffnet die diesjährige "Back to School"-Saison

Die "Back to School"-Saison 2013 hat für Apple begonnen und ab dem heutigen Tag gibt es für Mac-, iPad- und iPhone-Einkäufe aus dem Bildungsbereich einen Gutschein (Aktionsseite: ). Entscheidet man sich für einen iMac, ein MacBook Pro oder ein MacBook Air, so spendiert Apple eine Geschenkkarte im Wert von 80 Euro, das Guthaben kann in den iTunes Stores oder dem Mac App Store eingelöst werden. Für den Kauf eines iPads (iPad 2, iPad mini, iPad Retina) gibt es eine Geschenkkarte im Wert von 40 Euro, erstmals belohnt Apple auf diese Weise auch Käufer eines iPhones (iPhone 4, 4S und 5).

Teilnahmeberechtigt an der Aktion sind Studenten, an einer Hochschule zugelassene Studienanfänger, Eltern, die für ein studierendes Kind einkaufen sowie Hochschul- und Fachbereichsmitarbeiter. Apple bietet zudem eine zinsfreie Finanzierung über 24 Monate an, der Mindestbestellwert liegt in diesem Fall bei 479 Euro. Die "Back to School"-Promo läuft bis zum 6. September.

Bild von http://data.mactechnews.de/455630.png
0
0
0
32

Kommentare

iGod
Oh es läuft bis zum 6. September. Dann könnt ihr ja heute noch die News über die angebliche Keynote am 10.9 schreiben.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
schiggy13
Gabs net ne Zeit mal nen iPod? Bei dene ihren Gewinn sollte das schon drin sein...
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
bono01
schiggy13

Ja gab es früher. Je nachdem was man gekauft hat einen iPod nano oder einen iPod touch.
Die Zeiten sind schon länger vorbei. Apple ist knauserig geworden.
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“
ulanbator
mager.... wie immer bei Apple.....
mtnforumuser
Junge Leute, noch nichts geleistet im Leben, und dann auch noch abjammern hier ...

Bild von http://www.viewfromtheblueridge.com/wp-content/uploads/2011/03/facepalm.jpg
JanoschR
Man bekommt den Gutschein kostenlos zum Kauf dazu. Was gibt's da zu meckern?

Da hat selbst mtnforumuser mal Recht.
JanoschR
ulanbator
mager.... wie immer bei Apple.....

Trottel.
iGod
Bei dem iPod musste man aber dazuzahlen! Ich hab lieber eine 80€-Karte anstatt einen iPod, den ich für 50€ kaufe obwohl ich eigentlich keinen brauch.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
BudSpencer
mtnforumuser
Junge Leute, noch nichts geleistet im Leben, und dann auch noch abjammern hier ...

Bild von http://www.viewfromtheblueridge.com/wp-content/uploads/2011/03/facepalm.jpg

Was bitte hat das Alter damit zu tun?
Nichts geleistet, was ist für dich Leistung?

Dein Beitrag ist so was von Sinn frei und Sinnlos.
mbh
mtnforumuser
Junge Leute, noch nichts geleistet im Leben, und dann auch noch abjammern hier [...]

Du musst das verstehen, schließlich gibt's andernorts Surface RTs für 200 Ocken...
mtnforumuser
JanoschR
Trottel.

Dein Wortschatz scheint nur noch aus diesem einen Wort zu bestehen.

Hast du nichts anderes zu tun, als andere hier zu beleidigen?
da_andy
Joar geht doch, wie letztes Jahr eben, leider geht die Aktion gar nicht so lange. Bestimmt weil 1-2 Wochen später neue Hardware kommt. Naja mal sehen, bestelle vll wieder am letzten Tag die Hardware und gut ist, der 80 Euro Gutschein geht meisten für ca. 60-70 Euro weg. Somit noch ein Prozent Ersparnis.
Weiß net wieso manche hier bissl meckern, klar iPods waren schön usw., aber im Endeffekt hatte man auch ein wenig mehr Aufwand und bei manchen hat es Monate gedauert, bis sie das Geld von Apple bekamen, das hier ist einfacher und unbürokratischer.
JanoschR
mtnforumuser
JanoschR
Trottel.

Dein Wortschatz scheint nur noch aus diesem einen Wort zu bestehen.

Hast du nichts anderes zu tun, als andere hier zu beleidigen?

Bei manchen Menschen (darfst dich dazu zählen) scheint es ja ganz gut zu passen.

Und das Geheule, weil es bei dir anscheinend nicht zum Studium gereicht hat, bestätigt mich ja.
zesniert
bono01
schiggy13

Ja gab es früher. Je nachdem was man gekauft hat einen iPod nano oder einen iPod touch.
Die Zeiten sind schon länger vorbei. Apple ist knauserig geworden.

Ich würde mal behaupten, dass damals die Hardware auch vergleichsweise teurer war.
bono01
Mal nebenbei:

MacBook Air 13": 256 GB im US Store 1299$
MacBook Air 13": 256 GB im DE Store 1299€

Gutscheinwert im US Store: 100$
Gutscheinwert im DE Store: 80€

Erwähnenswert das Apple bei den Gutscheinen die Umrechnungskurse beachtet.
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“
JanoschR
bono01
Mal nebenbei:

MacBook Air 13": 256 GB im US Store 1299$
MacBook Air 13": 256 GB im DE Store 1299€

Gutscheinwert im US Store: 100$
Gutscheinwert im DE Store: 80€

Erwähnenswert das Apple bei den Gutscheinen die Umrechnungskurse beachtet.

Schau dir mal die App-Store-Preise an:

$ 1 = 0,89€

Stimmte damals bei 0,79€ zwar fast genau, aber jetzt ist es zumindest nicht 1:1.
da_andy
bono01
Mal nebenbei:

MacBook Air 13": 256 GB im US Store 1299$
MacBook Air 13": 256 GB im DE Store 1299€

Gutscheinwert im US Store: 100$
Gutscheinwert im DE Store: 80€

Erwähnenswert das Apple bei den Gutscheinen die Umrechnungskurse beachtet.
So darfst du es gar net sehen, weil in USA die Preise ohne MwSt. sind!
Je nach Staat kommt doch noch so einiges drauf, von daher ist es ok, wenn Apple hier "nur" 80 Euro Gutschein beilegt.

Außerdem für Studenten heißt es in Deutschland (an meiner Uni)

MacBook Air 13": 256 GB im DE Store 1.143,59 (-80 Euro) = 1.063,59 Euro

(Für mich persönlich...8GB Ram für Lau )
mtnforumuser
JanoschR
Und das Geheule, weil es bei dir anscheinend nicht zum Studium gereicht hat, bestätigt mich ja.

Du hast ja keine Ahnung, denn ich habe ein Prädikatsexamen (und ganz ohne Apple Produkte erreicht).

Du wahrscheinlich nicht (mit Apple Produkten), wenn ich deine dümmlichen Posts hier so lese.
JanoschR
[...] wenn ich deine dümmlichen Posts hier so lese.

Geht mir genauso, Herr Prädikatsexamen.

Und ja, darüber lache ich wirklich
RyanTedder
Die Einzige frage die ich mir stelle ist warum ausgerechnet Studenten sich teure Apple Produkte kaufen sollten??? an der Uni gibt es regelmäßig umfragen aus dehnen hervorgeht das Studenten viel zu wenig Geld haben und meisten nur durch die unterstützung der Eltern über die Runden kommen. Im Endeffekt kaufen sich doch nur Studenten mit sehr gut verdienenden Eltern Apple Notebooks da die Eltern ihnen alles in den Hintern schieben
da_andy
RyanTedder
Im Endeffekt kaufen sich doch nur Studenten mit sehr gut verdienenden Eltern Apple Notebooks da die Eltern ihnen alles in den Hintern schieben
Bullshit hoch 10. Meine Eltern stecken mir nichts in den Hintern und ich kaufe mir trotzdem jedes Jahr neues Macbook. Das alte kriegt man mit kaum Verlust verkauft und kann sich für ca. 100-200 Euro jedes Jahr neues Gerät holen. Die einzige Investition die man tätigen muss, das ist halt am Anfang, aber dafür kann man auch sparen usw.
In meinem Studiengang haben ca. 30% der Leute einen Macbook(Pro/Air), ca. 20% haben auch einen iPad und über 70% haben ein iPhone.
mbh
RyanTedder
[…] umfragen aus dehnen […]

Das kann nie schaden... Ansonsten glaub' ich dir einfach.
DieZitze
Bei Gravis gibts aktuell 150,- pro Rechner und 50,- pro iPad und 25,- pro iPad Mini
„Never change a running System“
BudSpencer
JanoschR
mtnforumuser
JanoschR
Trottel.

Dein Wortschatz scheint nur noch aus diesem einen Wort zu bestehen.

Hast du nichts anderes zu tun, als andere hier zu beleidigen?

Bei manchen Menschen (darfst dich dazu zählen) scheint es ja ganz gut zu passen.

Und das Geheule, weil es bei dir anscheinend nicht zum Studium gereicht hat, bestätigt mich ja.

Einfach nur widerlich deine Herablassende Art.
Wenn es dir nicht passt, dann verschwinde doch aus diesem Forum und such dir eine Elitäres Forum wo nur User posten dürfen die immatrikuliert haben.
da_andy
DieZitze
Bei Gravis gibts aktuell 150,- pro Rechner und 50,- pro iPad und 25,- pro iPad Mini
Da Gravis kaum Rabatt bietet bzw. keinen Spielraum dafür hat, kommt es auf den gleichen Preis, wie ich den ohne den Gutschein bei Apple (als Student) bekomme. Das ist halt das Problem diverser Händler, sie können mit Apple's eigenen Preisen nicht mithalten und es lohnt sich nur dann bei ihnen zu kaufen, wenn man keinen Apple-Store in der Nähe hat.
RyanTedder
da_andy
RyanTedder
Im Endeffekt kaufen sich doch nur Studenten mit sehr gut verdienenden Eltern Apple Notebooks da die Eltern ihnen alles in den Hintern schieben
Bullshit hoch 10. Meine Eltern stecken mir nichts in den Hintern und ich kaufe mir trotzdem jedes Jahr neues Macbook. Das alte kriegt man mit kaum Verlust verkauft und kann sich für ca. 100-200 Euro jedes Jahr neues Gerät holen. Die einzige Investition die man tätigen muss, das ist halt am Anfang, aber dafür kann man auch sparen usw.
In meinem Studiengang haben ca. 30% der Leute einen Macbook(Pro/Air), ca. 20% haben auch einen iPad und über 70% haben ein iPhone.

Wenn das stimmt dann dürfte in künftigen Umfragen ja herauskommen das Studenten zu viele Kohle haben und nicht wissen wohin mit ihrem Geld. Freut mich das studenten scheinbar ein luxuriöses Leben haben
micheee
Das durchschnittliche verfügbare Einkommen von Studenten sagt ja relativ wenig über den Wohlstand eines einzelnen Studenten aus.

Ebenso ist “ca. 30% der Leute einen Macbook(Pro/Air)” ziemlich subjektiv und dürfte sich von Studiengang zu Studiengang, Studienort zu Studienort stark unterscheiden...

Viele werden für ihr Geld arbeiten müssen (wie ich auch...), und wer reiche Eltern hat, der hat eben reiche Eltern, warum der Neid?
da_andy
micheee
Das durchschnittliche verfügbare Einkommen von Studenten sagt ja relativ wenig über den Wohlstand eines einzelnen Studenten aus.

Ebenso ist “ca. 30% der Leute einen Macbook(Pro/Air)” ziemlich subjektiv und dürfte sich von Studiengang zu Studiengang, Studienort zu Studienort stark unterscheiden...

Viele werden für ihr Geld arbeiten müssen (wie ich auch...), und wer reiche Eltern hat, der hat eben reiche Eltern, warum der Neid?
Das frage ich mich manchmal auch.
In meinem Studiengang hat die Mehrheit über 1.000 Euro/Monat. Manche haben es sogar Netto (nach Abzug der Miete usw.). Nur wenige bekommen von den Eltern alles bezahlt. Fast alle gehen arbeiten, manche haben sogar 2 Jobs.
Ich habe vor dem Studium auch ziemlich gut verdient und fast alle meine Kommilitonen haben eine abgeschlossene Ausbildung, haben zum Teil bis zu 5 Jahre danach gearbeitet usw. (mich eingeschlossen), daher können sich so einige mehr leisten als irgendwelche "ich-habe-gerade-mein-abi-gemacht"-Studenten!

Ganz ehrlich mich KOTZT diese ganze verfluchte Neidgesellschaft manchmal absolut an. Wenn man nicht genug hat, dann muss man eben Wege suchen, wie man seine Situation verbessert, aber immer dieses Geheule weil der Nachbar paar Euros mehr hat, das ist einfach nur erbärmlich! Der Nachbar kann ja nichts dafür, dass der andere ärmer ist.

Entweder ich bin so zufrieden und lebe mein Leben oder nicht, dann versuche ich was gegen zu machen, aber HEULEN, NEIDISCH SEIN usw. bringt einen keinen Meter weiter!
RyanTedder
Wenn ihr glaubt es geht um Neid dann habt ihr mich falsch verstanden. Ich gehe selbst vollzeit arbeiten und studiere in der Abendschule und selbst dort wo jeder sein geregeltes einkommen hat das weit über dem eines normales studenten liegt, sind Apple produkte Luxus und nicht zu 30% Prozent vorhanden. Allerdings haben sehr viele iphones und ipads, dem will ich nicht wiedersprechen.
Um zum Kern meiner Aussage zu kommen, mir ist scheiß egal wieviel Reiche Eltern ihren Kindern in den Arsch stecken, solange die Kinder das alles auch zu schätzen wissen und genau das ist ebdnd nicht der Fall. Man weiß nur zu schätzen was man hat wenn man es sich hart erarbeitet. Die studenten die ihr Macbook auspacken und gleichzeitig ein iphone und ipad neben sich liegen haben und dann mit so dummen sprüchen kommen von wegen "immer diese Neider", "Wer kein iphone hat gehört zur Unterschicht oder ist ein Pöbel", die sind wirklich arm dran und davon treiben sich so einige hier herum
da_andy
RyanTedder
Wenn ihr glaubt es geht um Neid dann habt ihr mich falsch verstanden. Ich gehe selbst vollzeit arbeiten und studiere in der Abendschule und selbst dort wo jeder sein geregeltes einkommen hat das weit über dem eines normales studenten liegt, sind Apple produkte Luxus und nicht zu 30% Prozent vorhanden.
Luxus? Schon mal die Preise der Konkurrenz angeschaut?
Ein vernünftiges Notebook, von welchem man auch erwarten kann, dass es so 3-4 Jahre hält (was bei fast allen Mac's durchschnittlich der Fall ist) kostet nicht weniger!

Wer aber Acer & Co. kauft und hinterher sich wundert, dass das 500 Euro Ding schon nach einem halben Jahr aussieht, als ob es schon 5 Jahr auf dem Buckel hat, braucht sich nicht zu wundern.

Die 30% bei meinem Studiengang (Wi-Inf) kommt sicher sehr gut hin, einige Leute haben aber ihre Geräte seit locker 3 Jahren und sie laufen alle, wo hingegen ich mittlerweile mehrere Kommilitonen habe, die sich z.B. dieses Asus Ultrabook gekauft haben und mittlerweile die 3te !!! Reparatur hinter sich haben und jedes Mal musste es irgendwo für 2-3 Wochen eingeschickt werden usw. Oder einige Acer, die nach gerade mal 3 Semester völlig auseinander fallen usw.(bei einem Preis von 800-900 Euro). Einige sind schon am Sparen für neue Geräte, dieses Mal soll es dann wohl Apple oder Lenovo Thinkpad sein!

Für mich persönlich kommt nur Apple und Lenovo Thinkpad (T ode X) in Frage, was anderes fasse ich net mehr an.
Ein gebrauchtes R500 für 200 Euro mit Vollausstattung werkelt bei meinen Eltern seit über einem Jahr ohne jegliche Probs und das Gerät hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, auch diverse andere TP's aus der Vergangenheit waren absolut top und einige davon habe ich gebraucht gekauft gehabt.
Klar die kosten bissl was, aber die Geräte halten schon eine halbe Ewigkeit, dann zahlt man auch gerne was. Genau wie bei Apple, von daher sehe ich weder einen TP noch Apple's (MBA/MBP) als Luxus an, das sind beide zuverlässige Arbeitstiere, die jeden Cent wert sind.

Wenn deine Kommilitonen dann aber einen Mac als Luxus sehen, dann läuft dann vll etwas schief oder die Prioritäten sind völlig anders! Das sind dann vll Leute, die sich alle 1-2 Jahre einen Acer & Co. kaufen und sich wundern, wieso die Geräte bei 500 Euro schon nach kurzer Zeit völlig verhunzt sind usw. Die meisten dieser Leute kaufen ihr Zeug für die Müllhalde! Das Gerät wird nach dem kleinsten Defekt direkt in den Müll geworfen, weil sich die Reparatur noch weniger rechnet, als bei einem Mac oder TP.

Meine Verwandte haben ein paar Mal auf mich gehört und sich etwas bessere Geräte angeschafft, das ist jetzt bald 3 Jahre her, da läuft jedes Gerät ohne Probs. Die anderen wollten so schlau sein und haben sich durch die Werbung von Acer/Asus/Toshiba blenden lassen (bei Preisen aber um bis zu 1.500 Euro, weil ja alles geile Gaming-Books usw.) und heute hat nur einer sein Gerät im Einsatz, welches aber heute nach einem 100 Euro Gerät aussieht, obwohl es das Haus nur selten verlassen hatte, die Scharniere sind platt, das Gerät macht einen Geräusch, als ob da eine Turbine drin ist etc.
Er ärgert sich bis heute, dass er so doof war und sich damals nicht für einen TP oder Mac entschieden hat, weil heute wird damit net mehr gezockt und für die normalen Aufgaben würde da locker so ein älterer Mac/TP reichen.
RyanTedder
da_andy
RyanTedder
Wenn ihr glaubt es geht um Neid dann habt ihr mich falsch verstanden. Ich gehe selbst vollzeit arbeiten und studiere in der Abendschule und selbst dort wo jeder sein geregeltes einkommen hat das weit über dem eines normales studenten liegt, sind Apple produkte Luxus und nicht zu 30% Prozent vorhanden.
Luxus? Schon mal die Preise der Konkurrenz angeschaut?
Ein vernünftiges Notebook, von welchem man auch erwarten kann, dass es so 3-4 Jahre hält (was bei fast allen Mac's durchschnittlich der Fall ist) kostet nicht weniger!


Was für Leute treiben sich hier bitte rum? Da kann man echt nur mit dem Kopf schüttel. Man bekommt für 400 - 500€ schon top notebooks. Ich hab bis vor 2 Jahren noch ein altes Medion notebook von aldi das ich 2001 gekauft hatte. Das teil ist sogar auf den Boden gefallen sodass das Gehäuse aufgebrochen war und es läuft bis heute noch. Ich hab das Ding sogar weiter verschenckt

Das klingt für dich jetzt bestimmt hart, aber es gibt noch eine Welt außerhalb des Apple Universums mit ganz vielen Leuten die klar bei Verstand sind. Man muss sich nicht jeden Scheiß kaufen auf dem ein Apfel abgebildet ist
Appletini
Was ich einfach nicht verstehe ist, dass ausgerechnet hier bei Mactechnews so unfassbar viele Apple-Gegner herumlaufen, die offenbar nur hier sind, um anderen Leuten ihre Geräte mies zu reden.

Nach meiner Erfahrung sind die Apple-Gegner beim Runterputzen der Apple-Produkte sehr viel lauter, als die Apple-Kunden beim Lobpreisen eben dieser. Ich käme nie im Leben auf die Idee, jemand anderem sein neues Notebook madig zu reden, nur weil ich der Meinung bin, dass er für sein Geld bei Apple was besseres gekriegt hätte. Sowas tut man einfach nicht. Man nickt anerkennend und sagt "schönes Gerät, wirst bestimmt viel Spaß damit haben".

Es gibt Leute, die ihren Anstand mal wiederfinden sollten.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig
Oculus Connect (0)
19.09.14 - 20.09.14, ganztägig

Wie verschicken Sie hauptsächlich Kurznachrichten?

  • SMS11,8%
  • iMessage/Nachrichten42,3%
  • WhatsApp22,4%
  • Threema9,9%
  • Facebook Messenger0,8%
  • Anderer Messenger1,7%
  • Gar nicht5,1%
  • Bunt gemischt, keine Präferenz6,1%
899 Stimmen26.08.14 - 01.09.14
0