Mittwoch, 15. Mai 2013

Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz hat Google ein Spiele-Netzwerk ähnlich dem Game Center vorgestellt, das allerdings sowohl auf Android als auch iOS zur Verfügung steht und zudem auch Web-Spiele unterstützt. Als Google Play Game Service bietet die Lösung Entwicklern die Möglichkeit, mit wenig Aufwand Multiplayer-fähige Spiele zu erstellen, die darüber hinaus Achievements, Highscores und Cloud-Synchronisation für Spielstände enthalten. Der Entwickler braucht sich bei seiner Arbeit nur noch auf die grundlegende Funktionalität konzentrieren. Insbesondere die Netzwerk-Kommunikation wird von der zugehörigen Google Play API verwaltet. Entsprechend Googles Strategie wird in Google Play auch das soziale Netzwerk Google+ integriert sein und das Teilen von Achievements und Highscores erlauben.

Aktualisierung:
Google+ Games werden zugunsten des Google Play Game Service eingestellt.
0
0
9

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,7%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,2%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,6%
856 Stimmen13.05.15 - 30.05.15
12214