Dienstag, 22. Mai 2012

Im vergangenen August wurde publik, dass Google die Mobiltelefonsparte von Motorola übernimmt. Für einen Kaufpreis von 12,5 Milliarden Dollar, immerhin 60 Prozent über dem Marktwert zum Zeitpunkt der Bekanntgabe, wechseln unter anderem mehr als 15.000 Patente den Besitzer. Dies wird als einer der wesentlichen Gründe angesehen, warum Google überhaupt eine derart hohe Summe für die Übernahme auf den Tisch legte. Insgesamt liefen die Übernahmeverhandlungen sehr zügig ab; nur fünf Wochen vergingen zwischen erstem Termin und Abschluss der Verhandlungen. Google hat jetzt bestätigt, dass die Übernahme komplett abgeschlossen wurde und sich Motorola Mobility im Besitz von Google befindet. In der Stellungnahme heißt es, Motorola sei ein großartiges Technologieunternehmen, das auf 80 Jahre Innovationskraft zurückblicken könne, unter anderem aufgrund der Erfindung des ersten Mobiltelefons. Der zuvor als CEO bei Motorola tätige Sanjay Jha wurde ersetzt, seine Aufgaben übernimmt nun Dennis Woodside, ehemals "Vice President of American Operations" bei Google. Mit Motorola übernahm Google aber nicht nur ein Technologieunternehmen, sondern auch direkte patentrechtliche Auseinandersetzungen mit Apple. Apple hatte im September angekündigt, die Streitigkeiten bis zum Abschluss der Übernahme auszusetzen. Sofern die Verfahren in vollem Umfang wieder aufgenommen werden, stehen sich Google und Apple direkt vor Gericht gegenüber.
0
0
4

Kommentare

o.wunder
o.wunder22.05.12 17:50
Da kann Motorola froh sein das sie von Google aus der Patsche geholfen werden. Mal sehen wie das Google alles in Zukunft wird finanzieren können. Und spannend wird auch werden in Google mit der ehemaligen Motorola mobility Mannschaft ein schlagkräftiges Smartphone bauen kann.
Mikemunic22.05.12 23:42
Vielleicht ein neues System wie bei Apple - alles aus einer Hand?!? Ein geschlossenes System?! Und Android für alle anderen...
o.wunder
o.wunder23.05.12 06:20
Das Google ein weiteres Betriebssystem entwickelt halte ich für ausgeschlossen.

Sie könnten versuchen ihr Android selber mit eigenen Smartphones zu vermarkten, haben dann aber den Platzhirsch Samsung als einen sehr starken Konkurrenten vor der Nase, was diesem nicht gefallen wird. Ein eher unwahrscheinliches Szenario.

Hat Google Motorola Mobility vielleicht nur wegen der Patente gekauft? Klingt plausibel, aber rechtfertigt es diesen hohen Preis?

Es bleibt spannend.
sierkb23.05.12 16:21
Vielleicht ein neues System wie bei Apple - alles aus einer Hand?!? Ein geschlossenes System?! Und Android für alle anderen...

Motorola Press Releases (21.05.2012): Google Acquires Motorola Mobility :
[..]
The acquisition will enable Google to supercharge the Android ecosystem and will enhance competition in mobile computing. Motorola Mobility will remain a licensee of Android and Android will remain open. Google will run Motorola Mobility as a separate business.
[..]

Zudem:

Giga\\iPhone&iPad (23.05.2012): Google hat Motorola Mobility übernommen – Apple wollte Chef abwerben :
[..]
Die Geschichte hätte auch anders verlaufen können: Laut Bloomberg hatte Apples CEO Tim Cook versucht, Woodside nach Cupertino zu holen. Der Jurist hätte dort Verkaufschef (“Head of Sales”) werden sollen.

Google habe dann aber erkannt, dass sich Woodside nach einer neuen Herausforderung sehne und ihm dann im August letzten Jahres das Angebot gemacht, die Führung der zukünftigen Google-Tochter zu übernehmen. Page habe ihm, erinnere sich Woodward, auf seine Suche nach einer Herausforderung angesprochen. “Ich möchte, dass du Motorola leitest. Ich glaube, dass du das sehr gut könntest. Kannst du mir bis heute Abend Bescheid geben?”, so die Frage des Google-Chefs – die Woodward dann bejahte.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,4%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,8%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,6%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1265 Stimmen17.08.15 - 05.09.15
1724