Mittwoch, 17. Juli 2013

Wie bereits vor gut einer Woche angekündigt, ist nun auch die iOS-Version der Google Maps App mit einer verbesserten Navigation erschienen (Store ). In der nun erhältlichen Version 2.0 bietet die Navigation aktuelle Verkehrsmeldungen und weist auf alternative Wege hin, wenn diese eine Abkürzung darstellen. Mit der neuen Funktion "Erkunden" können Nutzer in der Nähe befindliche Lokalitäten zum Essen, Trinken, Schlafen oder Einkaufen abrufen. Sämtliche eingetragenen Orte können von Nutzern bewertet werden, wobei Google Maps auf die Daten von Zagat zugreift. Ebenfalls bietet Google Maps Indoor-Karten mit Fußgängernavigation für Einkaufszentren, Bahnhöfe, Flughäfen und ähnlichen Einrichtungen. Ebenfalls enthält die neue Version nun auch ein iPad-Design und ist damit für alle mobilen iOS-Geräte optimiert. Google Maps 2.0 setzt mindestens iOS 6.0 voraus und ist als kostenloser Download rund 12 MB groß.

Aktualisierung:
Während Google bei der Android-Version zunächst die Offline-Karten entfernt hatte, sind sie nun über eine Hintertür auch in iOS erreichbar. Um einen Karte-Ausschnitt offline nutzen zu können, muss im Suchfeld "OK Maps" eingegeben werden. Anschließend folgt ein Informationsfenster mit dem Status des Karten-Downloads.
0
0
7

Kommentare

mkummer
mkummer17.07.13 09:38
Offenbar gibt es nun auch Offline maps: If you're looking for offline maps, those are available with an Easter Egg like the one first featured in the Android version. Just zoom to the area you'd like to cache, then type "Ok maps" in the search box.
Wir sind die Guten! (<span class="TexticonArrow"></span> Mac-TV)
TITAN17.07.13 10:37
OK maps funktioniert auch in der Android Version.
Johnny
Johnny17.07.13 11:25
TITAN
OK maps funktioniert auch in der Android Version.

Hat mkummer ja auch geschrieben
fonzman
fonzman17.07.13 13:08
Kann man die offline gespeicherten Maps eigentlich auch wieder löschen um Platz zu sparen?
scharli17.07.13 14:00
Die Begeisterung hält sich ja in sehr engen Grenzen.
fluppy
fluppy17.07.13 14:26
Die app ist leider sehr lahm, selbst auf nem ipad 4. da scheint sogar die Web-Variante schneller zu sein.
ratti18.07.13 08:51
...nur, dass Maps unter Android eine komplette Offline-Karten-VERWALTUNG hatte, die jetzt fehlt und durch den OK-Quatsch ersetzt ist.


Kann man eigentlich unter iOS eigene Sternchen im Wald setzen? Unter Android gehen jetzt nur noch Adressen. Adieu Outdoor-Nutzung...

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,5%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,8%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,6%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1262 Stimmen17.08.15 - 05.09.15
1724