Montag, 29. April 2013

Wie aus einer Fragerunde bei Reddit hervorgeht, hat Apple bereits Gespräche mit dem zu Nuance gehörenden Tochterunternehmen Swype zum Einsatz der gleichnamigen Swype-Technik geführt, die mithilfe von Gesten und intelligenten Voraussagen eine schnellere Eingabe von Wörtern auf der Multitouchtastatur ermöglicht. Dazu wird der Finger für jedes Wort auf dem Display gehalten und einfach auf die gewünschten Tasten geschoben, aus denen das gewünschte Wort besteht. Wie Aaron Sheedy, Vice-President für Swype erklärt, handelt es sich bei den Gesprächen mit Apple um eine Milliarden-Dollar-Frage, was darauf hindeutet, dass sich beide Unternehmen möglicherweise noch nicht über die Lizenzkonditionen einigen konnten. Apple und Nuance arbeiten bereits beim iOS-Sprachassistenten Siri zusammen, der die Server-basierte Spracherkennungstechnik von Nuance verwendet, um die vom Nutzer verbal formulierten Anfragen weiterverarbeiten zu können. Die Swype-Technik ist dagegen nicht für iOS verfügbar, könnte aber theoretisch mit iOS 7 vorgestellt werden. Momentan ist die Gesten-Tastatur nur für Android, Bada, MeeGo, Symbian, Windows 7 und Windows Mobile erhältlich, wobei aktuell nur noch die Android-Version weiterentwickelt wird. Swype für Android kostet 0,79 Euro.

0
0
27

Kommentare

Spatenheimer2
Spatenheimer229.04.13 10:53
Swype rockt.
No dynamite, chainsaws or shotguns.
sockpuppet
sockpuppet29.04.13 10:55
Kommt Apple doch endlich mal in die Gaenge.
ist am Nexus 4 Standard und ich moechte es nicht missen
d-welt29.04.13 11:08
Wort-Gespiesse...
Entweder
"Wie Aaron Sheedy, Vice President for Swype, erklärt, ..."
oder
"Wie Aaron Sheedy, Vizepräsident von Swype, erklärt, ..."

Ansonsten:
Das Gewische müsste ich erst mal intensiv testen. Bisher aber habe ich die Erfahrung gemacht, dass alle Systeme, die meine Wortwahl vorausahnen wollen, kläglich scheitern. Was natürlich an mir liegen kann.
Mac-Harry.de
Mac-Harry.de29.04.13 11:13
Ja klar, gibt es noch ein paar Spiele-Features, die Apple nicht noch alle kopieren könnte, um seine Position als Innovator zu festigen?

Leute, kommt mal runter!
Spatenheimer2
Spatenheimer229.04.13 11:18
Hm? Swype ist echt toll. Apple sollte grundsätzlich alles kopieren, was an Android gut ist.
No dynamite, chainsaws or shotguns.
pcp
pcp29.04.13 11:23
Mac-Harry.de
Leute, kommt mal runter!
wovon? Wohin?
if nothing goes right, go left.... c.Ɔ
GreatMaker29.04.13 11:31
d-welt
Wort-Gespiesse...
Entweder
"Wie Aaron Sheedy, Vice President for Swype, erklärt, ..."
oder
"Wie Aaron Sheedy, Vizepräsident von Swype, erklärt, ..."

Vice President (in einem Unternehmen) kann man normalerweise nicht mit Vizepräsident übersetzen. Ist ein stinknormaler Titel, der nicht mit einer "Nr. 2" in einem Unternehmen gleichgesetzt werden darf.
Eventus
Eventus29.04.13 11:39
d-welt
Das Gewische müsste ich erst mal intensiv testen. Bisher aber habe ich die Erfahrung gemacht, dass alle Systeme, die meine Wortwahl vorausahnen wollen, kläglich scheitern. Was natürlich an mir liegen kann.
Dito. Wir sind einfach zu klug und zu schnell für diese Computer.
Live long and prosper! 🖖
PaulMuadDib29.04.13 11:39
Ich finde den Ansatz von Blackberry interessanter. Ob der jedoch in der Praxis wirklich besser funktioniert, würde ich doch auch erst gerne mal testen.
Gerry
Gerry29.04.13 11:40
Macht sicher Sinn, auch wen ich denke auf lange Sicht wird die Zukunft der Spracheingabe gehören. Wenn sie dann mal halt auch gut Funktioniert.
Eventus
Eventus29.04.13 11:45
Gerry
Macht sicher Sinn, auch wen ich denke auf lange Sicht wird die Zukunft der Spracheingabe gehören. Wenn sie dann mal halt auch gut Funktioniert.
Käumlich. Stille Kommunikation ist prima. Warum sollte man bei E-Mails und Textnachrichten sprechen wollen? In einem Zug gar oder im Restaurant oder im vollen Büro. Nö nö, still und diskret getippt und gelesen, das ist besser.
Live long and prosper! 🖖
drycen
drycen29.04.13 11:51
Eventus
Stille Kommunikation ist prima. Warum sollte man bei E-Mails und Textnachrichten sprechen wollen? In einem Zug gar oder im Restaurant oder im vollen Büro. Nö nö, still und diskret getippt und gelesen, das ist besser.

Erzähl das den Spassvögeln, die wegen jeder Kleinigkeit mit Siri reden.
roemerle
roemerle29.04.13 12:02
drycen
Eventus
Stille Kommunikation ist prima. Warum sollte man bei E-Mails und Textnachrichten sprechen wollen? In einem Zug gar oder im Restaurant oder im vollen Büro. Nö nö, still und diskret getippt und gelesen, das ist besser.

Erzähl das den Spassvögeln, die wegen jeder Kleinigkeit mit Siri reden.

Wenn in 20 Jahren einer per Sprachsteuerung das Archiv hier öffnet und eure Kommentare liest, schüttelt der nur den Kopf und bestrullt sich vor lachen
MYTHOSmovado
MYTHOSmovado29.04.13 12:22
Eventus
Gerry
Macht sicher Sinn, auch wen ich denke auf lange Sicht wird die Zukunft der Spracheingabe gehören. Wenn sie dann mal halt auch gut Funktioniert.
Käumlich. Stille Kommunikation ist prima. Warum sollte man bei E-Mails und Textnachrichten sprechen wollen? In einem Zug gar oder im Restaurant oder im vollen Büro. Nö nö, still und diskret getippt und gelesen, das ist besser.
1. Frage: Ist "Käumlich" ein schweizer Ausdruck, Slang,...?
2. Frage: Und was ist mit im Auto sitzen, gar alleine? Da kann ich, sogar darf ich, NICHT während der Fahrt tippen (vielleicht sieht das ja in der Schweiz anders aus?!)
Zudem kann man das iPhone ganz locker ans Ohr halten und mit gemässiger Stimme mit Siri säuseln. Ist dann auch nicht schlimmer, als die Schreihälse, die in Bus und Bahn ihre Krankengeschichte, oder was auch immer, ins Telefon plärren.
Im Restaurant sollte der Gebrauch von Handys eh untersagt werden! Das ist zum Einen störend für die anderen Gäste und zum Anderen und vor Allem unhöflich seinem Gegenüber gegenüber!
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde °°° Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann...
MYTHOSmovado
MYTHOSmovado29.04.13 12:30
Gerry
Macht sicher Sinn, auch wen ich denke auf lange Sicht wird die Zukunft der Spracheingabe gehören. Wenn sie dann mal halt auch gut Funktioniert.
Sehe ich genauso! Da ich Siri und Spracheingabe gerne und oft nutze, funktioniert das bei mir auch recht gut. Leider nicht zu 100%, aber 90% sind's allemal - bei mir!

Und jetzt die böse Sache - und gleich mal SORRY, Gerry:
Deine Sätze hättest ja auch mal diktieren können! Wenn sie korrekt erkannt gewesen wären, wären die Rechtschreibfehler auch gar nicht entstanden (wen(n), fehlende Interpunktion (mitdiktieren!), funktioniert (klein)).
Wenn Siri etwas nicht erkennt, dann ist es aber mal so falsch, dass man es auch gleich erkennen kann. Ansonsten wird's i.d.R. zumindest korrekt geschrieben.
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde °°° Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann...
achimneedsjesus29.04.13 12:40
Ich find das gut. Wäre schön, wenn das käme. Und ganz sicher kann man das auch abschalten, wenn es Leute nicht mögen. Also immer her damit.
Immer druff! Das Leben ist kurz genug. Lieber mit Risiko was erleben, als das Gegenteil.
nx-2000
nx-200029.04.13 12:43
hmm... dann schreibt mal das Wort "Wertlos" das würde dann mit diesem Konzept nicht funktionieren.
drycen
drycen29.04.13 12:45
roemerle
[Wenn in 20 Jahren einer per Sprachsteuerung das Archiv hier öffnet und eure Kommentare liest, schüttelt der nur den Kopf und bestrullt sich vor lachen

In 20 Jahren könnte es soweit sein, dass die Steuerung von Computern per Gedanken erfolgt, und Sprachsteuerung dann so überholt ist, wie derzeit Full HD Technologie.

Kleinen Blick in die Zukunft gefällig?
Eventus
Eventus29.04.13 13:05
MYTHOSmovado
1. Frage: Ist "Käumlich" ein schweizer Ausdruck, Slang,...?
2. Frage: Und was ist mit im Auto sitzen, gar alleine? Da kann ich, sogar darf ich, NICHT während der Fahrt tippen (vielleicht sieht das ja in der Schweiz anders aus?!)
Zudem kann man das iPhone ganz locker ans Ohr halten und mit gemässiger Stimme mit Siri säuseln. Ist dann auch nicht schlimmer, als die Schreihälse, die in Bus und Bahn ihre Krankengeschichte, oder was auch immer, ins Telefon plärren.
Im Restaurant sollte der Gebrauch von Handys eh untersagt werden! Das ist zum Einen störend für die anderen Gäste und zum Anderen und vor Allem unhöflich seinem Gegenüber gegenüber!
1. Nö. Ich hab das Wort einfach gern. Es ist aber falsch.
2. Mangels Auto hab ich mich mit entsprechenden Gesetzen nicht befasst. Ich würde aber vermuten, dass auch das Diktieren eine Ablenkung sein kann, so wie das Telefonieren (mit Freisprechanlage). Dieses ist, glaube ich, erlaubt, aber von Sicherheitsexperten nicht empfohlen.
Live long and prosper! 🖖
drycen
drycen29.04.13 13:09
MYTHOSmovado
Zudem kann man das iPhone ganz locker ans Ohr halten und mit gemässiger Stimme mit Siri säuseln.

Kann man, jedoch nicht im Auto.
schweiul29.04.13 13:21
wer es einmal ausprobieren möchte es gibt eine iPhone.app mit Namen:
Path Eingabe
sieht ähnlich wie swiftkey für android aus, funktioniert auf dem iPhone aber nicht systemweit -- das programm ist genial, die beschränkung nicht
roca12329.04.13 13:37
Schwachsinn… braucht kein Mensch.
Eine Gedankensteuerung würde ich mir da schon ehr gefallen lassen.
MYTHOSmovado
MYTHOSmovado29.04.13 13:57
@Eventus
2. Mangels Auto hab ich mich mit entsprechenden Gesetzen nicht befasst. Ich würde aber vermuten, dass auch das Diktieren eine Ablenkung sein kann, so wie das Telefonieren (mit Freisprechanlage). Dieses ist, glaube ich, erlaubt, aber von Sicherheitsexperten nicht empfohlen.
Hmm, es ist dann vom Verkehr ablenkend, wenn man mit jemanden (evtl. einem Geschäftspartner), hochkomplexe Geschäftsmodelle o.ä. bespricht. Da kann man schlecht währenddessen sagen: "...moment, der Oberpfosten hat mich gerade geschnitten...HEY, DU OBERSPACKO, WO HASTN DU DEINEN LAPPEN GEWONNEN...?" Käme wohl eher nicht so gut bei ihm/ihr an!

Wenn ich jederzeit mein (privates) Gespräch unterbrechen kann, ist die Ablenkung eher geringer einzuschätzen. Das käme einer Konversation mit einem Beifahrer gleich (natürlich immer alles mit Freisprecheinrichtung!!),

Was das Diktieren betrifft: Das werde ich zumindest nicht in schwierigeren Fahrsituationen erledigen. So etwas macht man, wenn man locker vor sich herfährt. Das kann man auch mit dem Headset und dem erlaubten Druck der Fernbedienung bewerkstelligen, also ohne auch nur einmal das iPhone in die Hand nehmen zu müssen.

Auch das Rauchen wird im Übrigen von Sicherheitsexperten nicht empfohlen - auch aus anderen Gründen.
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde °°° Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann...
MYTHOSmovado
MYTHOSmovado29.04.13 14:02
drycen
MYTHOSmovado
Zudem kann man das iPhone ganz locker ans Ohr halten und mit gemässiger Stimme mit Siri säuseln.

Kann man, jedoch nicht im Auto.
Hast Recht - war missverständlich von mir formuliert. Weder tippen, noch das iPhone ans Ohr halten darf man als Fahrer während der Fahrt.

Ich meinte eher, sich das iPhone in Bus und Bahn ans Ohr halten und mit gemässiger Stimme mit Siri säuseln sollte niemanden über Gebühr stören.
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde °°° Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann...
Eventus
Eventus29.04.13 15:23
MYTHOSmovado
Auch das Rauchen wird im Übrigen von Sicherheitsexperten nicht empfohlen - auch aus anderen Gründen.
Ja, es könnte zu Verbrennungen führen, wenn man mit brennender Zigarette in den Airbag knallt.
Live long and prosper! 🖖
o.wunder
o.wunder29.04.13 16:09
Hauptsache das wird besser als die Erkennungsrate von Siri, das nur langsam gesprochenes Hochdeutsch versteht und arge Probleme bei etlichen Strassennamen hat.

Und hoffentlich funktioniert Swype dann offline!
Eventus
Eventus29.04.13 18:50
o.wunder
Und hoffentlich funktioniert Swype dann offline!
Hihi, das wärs noch, wenn Internet für die Tastatur erforderlich wäre!
Live long and prosper! 🖖

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,6%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,8%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa4,9%
  • Sonstiges1,1%
1258 Stimmen17.08.15 - 04.09.15
13686