Freitag, 12. April 2013

Um Gewicht einzusparen, geht Apple möglicherweise neue Wege bei der Display-Beleuchtung. Demnach wird das Display in der kommenden iPad-Generation voraussichtlich über eine effizientere LED-Beleuchtung verfügen, um das Gewicht zu reduzieren. Auch bei den Multitouch-Sensoren werden Änderungen erwartet, um die Höhe des Displays zu verringern. Noch völlig unklar ist NPD DisplaySearch zufolge, ob auch bei der Display-Technik selbst signifikante Änderungen zu erwarten sind. Die Gerüchte über den Einsatz der von Sharp entwickelten Strom sparenden IGZO-Technik haben sich bislang nicht bewahrheitet.

Unterdessen heißt es vonseiten KGI Securities, dass sich die Entwicklung der kommenden iPhone-Generation aufgrund der Integration des Fingerabdruck-Sensors weiter verzögert. Probleme sollen dem Bericht nach die Interferenzen der unter dem Glass befindlichen schwarzen oder weißen Farbe machen. Doch auch die Produktion des kostengünstigen Modells ist noch ungewiss. Hier sollen Produktionsprobleme beim Kunststoffgehäuse für Verzögerungen sorgen. Im Fall der zweiten iPad-mini-Generation wird weiterhin ein hochauflösendes Retina-Display erwartet, was aber ebenfalls eine Herausforderung bei der Herstellung darstellt.
0
0
23

Kommentare

schiggy1312.04.13 10:34
Wann kommt den das neue iPad! Ist doch schon längst fällig!
Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.
zod198812.04.13 10:41
Du erinnerst dich, wie alle ausgerastet sind, als das iPad schon nach einem halben Jahr aktualisiert wurde?

Da ist nichts überfällig.
snowman-x12.04.13 10:56
die könnten zumindest mal n softwarelastiges event als brücke zum sommer schlagen...da scheint ja dieses jahr nicht so viel zu kommen wenn die nur im sommer und herbst 2 events reißen...an der software sollten sie mal schrauben..iwork neu(zb mit formeleditor für pages wäre grade im bildungsbereich echt mal ne erleichterung)
koehler12.04.13 11:13
Verzögerungen bei der Entwicklung des iPhone 5???
Da kann was nicht stimmen
roca12312.04.13 11:32
ist ja zwingend notwendig! Wer kauft sich denn so einen fetten Klopper?
MiiCha
MiiCha12.04.13 11:41
Wie kann sich ein noch nicht offiziell angekündigtes Produkt verzögern?
Wir weltfremd ist das denn?
thomas b.
thomas b.12.04.13 11:43
koehler
Verzögerungen bei der Entwicklung des iPhone 5???
Da kann was nicht stimmen

Ja, dann habe ich wohl seit Weihnachten einen Prototypen vom iPhone 5.
eiPätt12.04.13 12:01
MiiCha
Wie kann sich ein noch nicht offiziell angekündigtes Produkt verzögern?
Wir weltfremd ist das denn?

Wollte dasselbe schreiben.

Auf Fingerabdrucksensoren kann ich gut verzichten, egal wie zuverlässig es funktioniert. Kurz jemanden k.o. geschlagen oder im Schlaf den Finger ans iPhone gehalten und schon ist der Fall erledigt, viel zu unsicher.
emotainment12.04.13 12:11
eiPätt
Auf Fingerabdrucksensoren kann ich gut verzichten, egal wie zuverlässig es funktioniert. Kurz jemanden k.o. geschlagen oder im Schlaf den Finger ans iPhone gehalten und schon ist der Fall erledigt, viel zu unsicher.

Du weisst ja gar nicht wozu das zB. alles nützlich sein kann. Und nur weil es vorhanden wäre hiesse das nicht, dass jeder diesen auch Aktivieren oder gar als einzige Zugangssperre benutzen muss.
Es wäre zB. so auch möglich einzelne Benutzer voneinander zu unterscheiden und dass jeder Benutzer auch einstellen kann, ob der Fingerabdruck genügt, oder weiterhin noch zB. ein Pin notwendig ist etc.
user_tron12.04.13 12:24
Hoffentlich führen die Display-Verzögerungen nicht zu Ghost-Effekten wie beim MBP
Man muss "NICHT" studiert haben, um etwas auf die Reihe zu bringen.
maclex
maclex12.04.13 12:35
die innovationskraft von apple scheint sich nur noch auf "dünner und leichter" zu beschränken.

oder kann einer sagen was apple in den letzten 2 jahren amazing neues gebracht hat?

den lightning stecker?
siri?
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
bernddasbrot
bernddasbrot12.04.13 12:42
Was für Herausforderungen stellt denn ein iPad mini mit Retina Display dar? Es gibt Retina iPhones und iPads, ist es so schwer, ein kleineres Display herzustellen? Oder Gewicht des Akkus?
locoFlo
locoFlo12.04.13 13:09
die innovationskraft von apple scheint sich nur noch auf "dünner und leichter" zu beschränken.

Den Eindruck habe ich leider auch. Wenn ich von meinem 3GS upgrade, dann nur weil es einfach sehr lahm ist unter iOS6 und iOS7 nicht mehr bekommen wird.
Ein Killerfeature, für das sich ich gerne hunderte von Euros ausgeben würde kann ich aktuell nicht erkennen.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
o.wunder
o.wunder12.04.13 13:31
Was nutzt eine tolle neue Display Technology wenn die Massenfertigung nicht beherrscht wird? Apple wird schon das machbarste aussuchen. Die sollen sich ruhig etwas Zeit lassen.
o.wunder
o.wunder12.04.13 13:37
Also ich finde schon das sich die Apple Geräte gut entwickelt haben. Was die Meisten bemängeln sind nur relativ einfache GUI Sachen.
Ich kann ab dem iPhone 4S tolle Fotos machen. Eine einfache Digi Cam brauche ich für Erinnerungsbilder oder kleinere Ausdrucke daher nicht mehr.
Ich kann toll im internet Surfen, selbst mit dem kleinen iPhone Bildschirm, Dank der Reader Funktion des Safari. Ich habe ein vollständiges Backup und immer das neuste iOS auch auf etwas älteren Geräten. Die Karten App wird immer besser. Siri ist schon oft sehr brauchbar. Die iCloud funktioniert mittlerweile auch ganz gut. Ich kann immer schauen wo meine Geräte oder Freunde sind um sich zu treffen und und und.

Apple braucht noch mehr Arbeit in den Details und ein paar Vereinfachungen bei der GUI und dann ist alles prima. Bisher ist das alles ein sehr rundes Paket. Vielleicht deswegen auch manchem zu langweilig?
zwobot12.04.13 13:39
Noch leichter ist irgendwann kontraproduktiv. Ein gewisses Gewicht braucht es schon.
iMäck
iMäck12.04.13 13:47
ich verstehe die entwicklung nicht:

man bringt stromsparendere Displays/Technologien etc.,
um dann den Geräten kleinere Akkus zu spendieren und zu sagen:
seht her das teil ist jetzt 15% dünner und das bei gleicher Akkulaufzeit

anstatt den Platz für den Akku zu benutzen

bin mal gespannt wie die nächsten Macbook Airs werden?
ein Tick dünner und dafür dann festverklebter Akku...
wird natürlich leute geben die dies dann verteidigen
johnnyb12.04.13 14:00
zod1988
Du erinnerst dich, wie alle ausgerastet sind, als das iPad schon nach einem halben Jahr aktualisiert wurde?

Da ist nichts überfällig.

Ich erinner mich und bin auch immer noch genervt...


Und zum Thema: Fingerabdruckscanner ist ja ohl das dümmste Feature überhaupt, Jamba lässt grüßen... und leichter sollte das iPad schon wieder werden, Dicke nicht so wichtig...
eiPätt12.04.13 14:13
emotainment
eiPätt
Auf Fingerabdrucksensoren kann ich gut verzichten, egal wie zuverlässig es funktioniert. Kurz jemanden k.o. geschlagen oder im Schlaf den Finger ans iPhone gehalten und schon ist der Fall erledigt, viel zu unsicher.

Du weisst ja gar nicht wozu das zB. alles nützlich sein kann. Und nur weil es vorhanden wäre hiesse das nicht, dass jeder diesen auch Aktivieren oder gar als einzige Zugangssperre benutzen muss.
Es wäre zB. so auch möglich einzelne Benutzer voneinander zu unterscheiden und dass jeder Benutzer auch einstellen kann, ob der Fingerabdruck genügt, oder weiterhin noch zB. ein Pin notwendig ist etc.

Das ändert jedoch nichts an meiner Aussage zur geringeren Sicherheit. Ein Mehrbenutzer-iOS wird sicherlich nicht am Fingerabdrucksensor scheitern, das geht auch am Mac schon ohne. Außerdem glaube ich, dass ein iPhone für mehrere Benutzer weder im Interesse Apples noch sonstiger 99,9% der Nutzer ist. Über das iPad könnte man da vielleicht noch reden, aber es ging ums iPhone.
zwobot12.04.13 16:06
o.wunder
immer das neuste iOS auch auf etwas älteren Geräten. Die Karten App wird immer besser. Siri ist schon oft sehr brauchbar. Die iCloud funktioniert mittlerweile auch ganz gut.

Bisher ist das alles ein sehr rundes Paket. Vielleicht deswegen auch manchem zu langweilig?

Das nennst Du also ein rundes Paket. Für jemanden, der Marktführer ist und verdammt viel Vorlauf mit iOS hatte sind das viele kleine Baustellen.
zwobot12.04.13 16:08
iMäck
ich verstehe die entwicklung nicht:

man bringt stromsparendere Displays/Technologien etc.,
um dann den Geräten kleinere Akkus zu spendieren und zu sagen:
seht her das teil ist jetzt 15% dünner und das bei gleicher Akkulaufzeit

anstatt den Platz für den Akku zu benutzen

Geht mir genauso. Aber im 5" iPhone wird der Akku ja hoffentlich doch leistungsstärker. So flach können die gar nicht bauen um das zu vermasseln.
zod198813.04.13 10:06
johnnyb
zod1988
Du erinnerst dich, wie alle ausgerastet sind, als das iPad schon nach einem halben Jahr aktualisiert wurde?

Da ist nichts überfällig.

Ich erinner mich und bin auch immer noch genervt...

Im Ernst?


johnnyb
Und zum Thema: Fingerabdruckscanner ist ja ohl das dümmste Feature überhaupt, Jamba lässt grüßen

Du weißt schon, dass es um ein echtes Sicherheitsfeature geht, Apple dazu eine Firma gekauft hat und es kein Scherzfeature ist?
Grolox13.04.13 10:33
Zur Zeit kann ich mir ein sogenanntes Killerfeature weder bei
Apple noch bei irgend einem anderen Hersteller vorstellen.
Was soll da auch kommen außer eienm biegsamen Display
oder Holographie.
Alles andere kann man nur verbessern .
Das tut Apple.
Die Anderen haben lediglich ihre vormals Gurkenhandys
endlich zu nenneswerten Mobiltelefonen gemausert.
BlackBerry ist murks auch das Z10 ( viel zu langsam).
HTC ist mit dem neuen One gut dabei , das S4 von Samsung
auch nur eine Weiterentwicklung des S3 was leider zu groß
ist.
An der Software muss Apple nachlegen , da ist die Baustelle.
Siri und Kartenapp endlich auf Appleniveau bringen.
Die Funktionen einiger Apps aus dem Cidia Bereich
sind wirklich gut und sollten Apple animieren was
neues in iOS7 zu bringen. 5 Tasten um WLan ein und
wieder ausmachen zu können ist für die heutige Zeit
ein Witz.
Zum telefonieren sind alle Handys zu gebrauchen.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,3%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,3%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,4%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,2%
1186 Stimmen17.08.15 - 30.08.15
1724