Donnerstag, 5. September 2013

Blogger Sonny Dickson ist eigenen Angaben zufolge im Besitz einer neue Komponente des kommenden iPhone 5S. Bei der auf Fotos zu sehenden runden Kapsel mit Anschlusskabel soll es sich laut Dickson um den internen Home-Button mit integriertem Fingerabdruck-Sensor handeln, den Apple voraussichtlich erstmals mit dem iPhone 5S verbaut. Für die Entwicklung übernahm Apple im vergangenen Jahr den Sicherheitsspezialisten AuthenTec und beließ die notwendige Chip-Entwicklung in Florida. Sofern Fotos und Bericht zutreffen, ist in dieser Komponente das erste Ergebnis nach der Übernahme durch Apple zu sehen. Bisherigen Berichten zufolge befindet sich der Fingerabdruck-Sensor unter dem Home-Button und soll unter anderem zur Freischaltung des Sperrbildschirms dienen. Apple hat für kommenden Dienstag eine Presseveranstaltung angekündigt, auf der voraussichtlich das neue iPhone 5S vorgestellt wird. MTN wird in einem Ticker über das Event berichten.

  
0
0
75

Kommentare

Cupertimo05.09.13 16:52
Gabs doch vor wochen schon...?
MetallSnake
MetallSnake05.09.13 16:58
hmm, Fingerabdruck in der Cloud, was kann da schon schief gehen
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
ulanbator
ulanbator05.09.13 17:06
Vielleicht gibt es für das NSA-iPhone noch einen Preisnachlass, wenn man nebst den eigenen auch noch die Fingerabdrücke seiner Kollegen in die Cloud schickt....
Forumposter05.09.13 17:09
Ich hoffe, der Abdrucksensor piekst mir auch beim Aktivieren des iPhones in den Finger, damit der Teil mit der DNA auch direkt erledigt ist.
verstaerker
verstaerker05.09.13 17:10
ich kann diese Sensoren und andere Kleinteilebildchen nicht mehr sehen ...zum Glück ist ab nächste Woche wohl erstmal Ruhe
Mr BeOS
Mr BeOS05.09.13 17:18
verstaerker
+1
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... Sagte der Vietkong: „Je suis Charlie."
chadxeon05.09.13 17:22
aber echt! +1 verstaerker ! so langsam nervt es....
Eventus
Eventus05.09.13 17:32
chadxeon
so langsam nervt es....
Was mich eher nervt, sind diese ewigen NSA-Sprüche…
Live long and prosper! 🖖
Ikso
Ikso05.09.13 17:46
Eventus
chadxeon
so langsam nervt es....
Was mich eher nervt, sind diese ewigen NSA-Sprüche…

Das nervt mich zwar auch, aber leider könnte es sogar stimmen.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
locoFlo
locoFlo05.09.13 17:53
Was mich eher nervt, sind diese ewigen NSA-Sprüche…


Das nervt noch viel zu wenig. Das muss so nerven das es weh tut!
Und ich bin auch etwas überrascht, ich dachte dir als "liberaler Kapitalist" ist Datenschutz und Wahrung der Grundrechte ein zentrales Anliegen.


Zum Thema:

Hoffentlich ist der nicht so schmutzanfällig wie gängige Fingerabdrucksensoren. Das iPhone benutzt man ja auch mal draußen ohne sich vorher die Hände zu waschen. Ansonsten sicher ein nettes Feature, es sei denn man verliert seinen Daumen.

ich kann diese Sensoren und andere Kleinteilebildchen nicht mehr sehen ...zum Glück ist ab nächste Woche wohl erstmal Ruhe

Absolut. Aber danach geht es mit dem iPad weiter und danach kommt dann das iPhone 6. Es hört nie wirklich auf.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
maclex
maclex05.09.13 17:56
hoffentlich erkennt der sensor alle 10 Finger.
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
Grolox05.09.13 18:15
Eventus....
1+
besonders von Leuten die keine Sau interessiert ,
halten sich für Miniosamas die ständig von
der NSA abgehört werden und Angst um ihre Fingerabdrücke
und Datensätze haben.
Verwendet nicht ständig ....Bombe und Terror in euren Texten
dann gibt es auch kein Problem mit der NSA.
LOL

Ich freue mich auf den Sensor im neuen iPhone...
endlich eine Sache die ich gut gebrauchen kann.
Eventus
Eventus05.09.13 18:20
locoFlo
Was mich eher nervt, sind diese ewigen NSA-Sprüche…
Das nervt noch viel zu wenig. Das muss so nerven das es weh tut!
Und ich bin auch etwas überrascht, ich dachte dir als "liberaler Kapitalist" ist Datenschutz und Wahrung der Grundrechte ein zentrales Anliegen.
Ich sehe das Internet als öffentlichen Raum. Und so wie ich auf der Strasse damit rechnen muss, dass mich Fremde sehen und hören, meinen Standort erkennen, mein Verhalten beobachten, sich meine Gewohnheiten merken und sich das alles ev. zu Nutze machen, toleriere ich dies auch im Internet.

Die Datenautobahn ist wie die Autobahn: offen und nicht privat. Und vernetzten Geräte sind wie Autos: registriert und mit Nummernschild.
Live long and prosper! 🖖
quiddemanie05.09.13 18:25
Grolox
Eventus....
1+
besonders von Leuten die keine Sau interessiert ,
halten sich für Miniosamas die ständig von
der NSA abgehört werden und Angst um ihre Fingerabdrücke
und Datensätze haben.
Verwendet nicht ständig ....Bombe und Terror in euren Texten
dann gibt es auch kein Problem mit der NSA.

einfach gestrickte menschen erkennen das problem nicht und kommen mit genau solchen argumenten. sie sollen es aber dann bitte auch lassen, den anderen ihre diskussion ins lächerliche zu ziehen und es einfach überlesen, da es schlichtweg ihren horizont übersteigt. danke.
locoFlo
locoFlo05.09.13 18:27
Und so wie ich auf der Strasse damit rechnen muss, dass mich Fremde sehen und hören, meinen Standort erkennen, mein Verhalten beobachten, sich meine Gewohnheiten merken und sich das alles ev. zu Nutze machen,

Herrje, wo lebst du denn das so etwas bei euch auf der Straße abgeht?
Das Erstellen von Bewegungsprofilen ohne Zustimmung oder Anlass ist analog wie digital verboten!

Ich sehe das Internet als öffentlichen Raum

Diese Auffassung kannst du natürlich haben. Jedoch gilt genauso wie im analogen Leben das Recht auf Privatsphäre.
Zumal eine philosophische Debatte über Privatssphäre auch unnötig ist. Die NSA und andere Organisationen brechen nationales und internationales Recht. Punkt.
Daran gibt es nichts zu interpretieren und zu deuten.
BTW: Eine öffentliche Toilette ist auch öffentlich. Lässt du die Tür offen wenn im Zug aufs Klo musst? Nein? Komisch.
Verwendet nicht ständig ....Bombe und Terror in euren Texten
dann gibt es auch kein Problem mit der NSA.

Ein beispielhafter Satz, der zeigt wie viel Bullshit in dem "Du hast doch nichts zu verbergen Argument" steckt. Danke dafür.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
locoFlo
locoFlo05.09.13 18:34
einfach gestrickte menschen erkennen das problem nicht

Das ist das beste was Politikern wie Obama passieren kann. Eine dumpfe Masse die dankend auf ihre Rechte verzichtet für das falsche Versprechen für etwas mehr Sicherheit. Da braucht es gar keinen Unterdrückungsapparat mehr. Die Menschen zensieren und kontrollieren sich selber freiwillig. Und als Bonus werden "Widerständler" als Spinner und Paranoide diffamiert. Herrlich.

Zum Thema: Ich freue mich auf das 5S. Ich hoffe aber es kommen noch mehr Verkaufsargumente als der Sensor, ein Speedbump und eine bessere Kamera.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
Grolox05.09.13 18:36
quiddemanie...du bist ein einfach gestrickter Mensch..?
du Armer du...

locoFlo....du bezeichnest dich also als.."Widerständler" ..aha.
BudSpencer05.09.13 18:37
quiddemanie
Grolox
Eventus....
1+
besonders von Leuten die keine Sau interessiert ,
halten sich für Miniosamas die ständig von
der NSA abgehört werden und Angst um ihre Fingerabdrücke
und Datensätze haben.
Verwendet nicht ständig ....Bombe und Terror in euren Texten
dann gibt es auch kein Problem mit der NSA.

einfach gestrickte menschen erkennen das problem nicht und kommen mit genau solchen argumenten.

Haha, Owned
+1
Ties-Malte
Ties-Malte05.09.13 18:38
locoFlo
Eventus
Was mich eher nervt, sind diese ewigen NSA-Sprüche…

Das nervt noch viel zu wenig. Das muss so nerven das es weh tut!
Und ich bin auch etwas überrascht, ich dachte dir als "liberaler Kapitalist" ist Datenschutz und Wahrung der Grundrechte ein zentrales Anliegen.

@Eventus: +1
@locoFlo: Prinzipiell ja, aber nicht, wenn es mit den ewig gleichen, tendenziell dümmlichen Posts Foren, News Sites, Blogs etc. zukleistert.

Herr je, hier geht es ums iPhone und den Sensor, nicht um fucking NSA! Und: ressentiment-geladene 'pöse Amis'-Posts in Stammtisch-Manier sind zwar heutzutage immer für'n Schulterklopfen gut (zumindest in Schland), aber sie sind eben (auch nur) das. Weswegen ich mich Eventus anschließe: Es nervt nur noch.


Ansonsten: Ob das nun der echte Chip ist oder einer aus'm alten Nokia-Knochen, kann doch hier vermutlich eh kaum jemand beurteilen… In ein paar Tagen sind wir schlauer.
The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.
marco m.
marco m.05.09.13 18:42
Ach Leute, ihr übertreibt wieder mal maßlos. Was passiert denn, wenn die NSA meinen Fingerabdruck hat? ich werde es euch verraten, rein gar nichts. Also hört auf mit dieser Panikmache.
Ist einfach nur noch lächerlich.
Chevy Chase: "Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die."
locoFlo
locoFlo05.09.13 18:47
marco.m

Was passiert denn, wenn die NSA meinen Fingerabdruck hat?

Also glaubt du auch das die NSA einen Fingerabdruck bekommt wenn er bei Apple gespeichert wird? Na das ist doch wenigstens ein gemeinsamer Nenner.
Das sie damit etwas akut machen glaube ich auch nicht.
Ich glaube auch nicht das meine Mails für sie interessant sind. Trotzdem haben sie sie gespeichert und analysiert. Was sagt uns das? Es geht nicht um Anlass oder Motiv. Der Zweck der Überwachung ist die Überwachung. Wofür soll man sonst jedes Jahr über 50 Milliarden Budget verlangen? Für mehr Sicherheit?
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
iMäck
iMäck05.09.13 19:02
Grolox
Verwendet nicht ständig ....Bombe und Terror in euren Texten dann gibt es auch kein Problem mit der NSA.

JEDER der das Thema ein wenig verfolgt hat,
Muss doch Begriffen haben das hier der Schwerpunkt ganz sicher nicht auf Terroristen liegt!

EU Büros, UN, Wirtschaftsunternehmen, "befreundete" Staaten bzw. Verbündete,
In den USA regierungskritische Personen Überwacht!


Aber hier interessiert jeden ja nur die WM, dschungelcamp, neues iPhone etc.
marco m.
marco m.05.09.13 19:25
locoFlo
marco.m

Was passiert denn, wenn die NSA meinen Fingerabdruck hat?

Also glaubt du auch das die NSA einen Fingerabdruck bekommt wenn er bei Apple gespeichert wird? Na das ist doch wenigstens ein gemeinsamer Nenner.
Das sie damit etwas akut machen glaube ich auch nicht.
Ich glaube auch nicht das meine Mails für sie interessant sind. Trotzdem haben sie sie gespeichert und analysiert. Was sagt uns das? Es geht nicht um Anlass oder Motiv. Der Zweck der Überwachung ist die Überwachung. Wofür soll man sonst jedes Jahr über 50 Milliarden Budget verlangen? Für mehr Sicherheit?
So ganz klar kann ich dir das nicht beantworten. Hättest du mich letztes Jahr gefragt, wäre von mir ein ganz klares Nein gekommen. Heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.
Und zum letzten Punkt kann ich dir sagen, bzw. schreiben, dass mich das herzlich wenig interessiert, was die da von mir analysieren, und warum. In Ordnung finde ich es nicht, gar keine Frage, aber wenn ich sehe, dass die NSA Europa schon in ein paar Fällen den Arsch gerettet hat, eben darum, weil sie alles abfangen, dann haben sie zu einem geringen Prozentteil sogar meine Zustimmung. Weltweit sind es sogar 50 Fälle, wo die NSA Anschläge verhindern konnte. Daran sollte man auch mal denken, und nicht nur das Negative sehen.
Chevy Chase: "Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die."
quiddemanie05.09.13 19:34
Die 50 Anschläge sind Bullshit. Die sind wie Schroedingers Katze. Du kannst es gar nicht überprüfen ob sie stattgefunden haben, weil sie nicht stattgefunden haben. Und weitere sind trotzdem durchgekommen, Moskau, Madrid, London, Boston, 9/11 (das Programm war vorher aktiv) etc.

Und ausgerechnet zu größten Polizeimanövern und Übungseinsätzen passieren dann die Anschläge die passiert sind? So gut funktioniert das also. Da kann mans auch lassen. Die Sicherheit gebe ich gerne auf, ich steig ja auch täglich ins Auto und blende die enorme Gefahr aus, demnächst zu sterben.

In Syrien sind grad 100.000 MEnschen gestorben, 1600 dadurch durch Giftgas und wir machen uns einen Kopf um 50 Anschläge die nach Aussage derer die uns abhören angeblich vielleicht stattgefunden hätten? haha
locoFlo
locoFlo05.09.13 19:45
Marco.m.

Na das ist doch eine ehrliche Antwort. Ich teile zwar nicht deinen Standpunkt, kann ihn aber nachvollziehen. Das mit den verhinderten Anschlägen ist natürlich so eine Sache, die Geheimdienste weigern sich ja auch standhaft dafür Beweise zu liefern.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
marco m.
marco m.05.09.13 20:05
Klar ist die ehrlich.

@quiddemanie
Ich weiß nicht genau, ob das stimmt, du kannst aber auch nicht das Gegenteil beweisen. Und was das haha bedeutet, weißt du wohl selbst nicht. Im Übrigen, was hat jetzt Syrien mit der NSA zu tun? Da hat sich aber jemand reingesteigert. Echt peinlich! In Afrika sterben auch täglich Menschen, und nun?
Chevy Chase: "Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die."
jhank05.09.13 20:21
So ein Dummfug!
Selten so viel Bullshit gehört.
Der Sensor erfasst nicht den Fingerabdruck wie es bei Sicherheitsbehörden der Fall ist, er vergleicht lediglich ein eigenes Muster wie z.B. die Leitfähigkeit der Haut.
Dieses Muster wird dann für jeden Nutzer durch anlernen im System hinterlegt, mit diesen Daten kann niemand etwas anfangen, es dient nur zur Identifikation für das Device und evtl. zur Autentifizierung bei einer Bezahlung durch NFC.
Meiner Meinung nach der ware Grund warum Apple diesen Sensor integriert hat, bis jetzt war Bezahlung mit dem Smartphone zu unsicher. Ich wette Apple wird hier den neuen Standart schaffen und der Bezahlung per Smartdevice zum Durchbruch verhelfen.
Also hört auf mit der NSA Schwarzmalerei, das ist einfach belangloses Gelabere getrieben durch Unwissenheit.
o.wunder
o.wunder05.09.13 20:35
So ein Fingerprint Sensor nimmt doch überhaupt nicht einen Fingerabdruck....

Diese NSA Diskussionen Nerven tierisch. Die USA hört schon seit den Anfängen des Internets ab, wer das bisher nicht wusste, hatte eben ein großes Informationsdefizit, das muss er aber nicht gleich überall raushängen lassen.
o.wunder
o.wunder05.09.13 20:37
Ich vermute das Apple mit Ihrer iPhone Hardware dieses Jahr im Rückstand zu der Konkurrenz ist. Wir werden sehen
Apfelbutz
Apfelbutz05.09.13 20:41
jhank
So ein Dummfug!
Selten so viel Bullshit gehört.
....

Deine Theorie, dass nur das eigene iPhone mit den Daten was anfangen kann erscheint mir recht krude.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,1%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,3%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,1%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,2%
1170 Stimmen17.08.15 - 29.08.15
13599