Freitag, 15. Juni 2007

Wie MacRumors berichtet, sind mit der Beta-Version von Safari 3 for Windows neue Spekulationen aufgetaucht, dass das Cocoa Framework, auch als Yellow Box bekannt, für Windows doch vielleicht von Apple gepflegt wird. Im Fall von Safari lassen drei Windows-Bibliotheken namens CFNetwork.dll, CoreFoundation.dll und CoreGraphics.dll aufhorchen, welche Basis-Funktionen von Mac OS X unter Windows bereitstellen. Ein Entwickler behauptet sogar, erfolgreich bei der Kompilierung auf CoreFoundation.dll und CoreGraphics.dll zurückgreifen zu können. Möglicherweise ist dies ein Anzeichen dafür, dass Apple sich wie schon bei der Intel-Version von Mac OS X alle Optionen offen halten will. Neben weiteren Windows-Anwendungen ist es auch denkbar, das Apple die Funktion später Mac-OS-X-Entwicklern zur Verfügung stellt, so dass diese ihre Anwendungen relativ Problemlos auch für Windows erstellen können.
0
0
42

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt16,0%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde33,4%
  • Nein, das passt nicht zu Apple11,8%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,7%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau27,1%
  • Nein, sonstiger Grund4,9%
861 Stimmen16.02.15 - 03.03.15
0