Donnerstag, 15. November 2012

Nach einer relativ kurzen Beta-Phase ist Version 5 der Cloud-basierten Notizverwaltung Evernote nun im Mac App Store erhältlich. Rund hundert Neuerungen wurden laut Evernote mit dem großen Versionssprung vorgenommen. Unter anderem wurde die Nutzerführung überarbeitet und bietet nun Lesezeichen, neuste Notizen und einen schnelleren Zugriff auf Inhalte. Ebenfalls enthalten ist eine verbesserte Suche, die abhängig von nutzergenerierten Notizen auch automatisch Vorschläge macht und Suchvorgänge für eine regelmäßige Verwendung speichern kann. Mit dem integrierten Atlas können Notizen auch mit Orten verknüpft und über eine Karte aufgerufen werden. Darüber hinaus wurde die Organisation der Notizbücher überarbeitet, zwischen denen nun mithilfe von Tastenkürzeln auch sehr schnell gewechselt werden kann. Auch die Zusammenarbeit zwischen mehreren Nutzern bei geteilten Notizbüchern wurde verbessert, das Sharing vereinfacht und um Nachrichten über Notizänderungen erweitert. Evernote 5 benötigt mindestens OS X 10.6.6 und ist grundsätzlich kostenlos. Erweiterte Funktionen sind hingegen kostenpflichtig.
0
0
16

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,9%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,3%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,5%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,5%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,8%
842 Stimmen19.03.15 - 29.03.15
11460