Donnerstag, 6. Dezember 2012

Die Cloud-basierte Notizverwaltung Evernote ist für iOS in Version 5.1 erschienen. Zu den Verbesserungen zählt die Sortierung nach Erstelldatum und Anzahl der Notizen sowie die Möglichkeit für Premium-Nutzer, die Premium-Ansicht auszublenden. Darüber hinaus wurden auch verschiedene Fehler behoben und die Stabilität verbessert. Die größte Neuerung dieser Version dürften aber die Business-Funktionen für eine unternehmensweite Notizverwaltung sein. So können Notizsammlungen für das gesamte Unternehmen erstellt und in der Bibliothek verwaltet werden. Zuständige Administratoren des Unternehmens besitzen hierbei weitergehende Rechte, erhalten aber keinen Einblick in private Notizsammlungen. Lediglich die "Business Notebooks" verbleiben beim Verlassen eines Mitarbeiters im Unternehmen. Der Preis für Evernote Business liegt bei 10 US-Dollar pro Nutzer. Evernote selbst ist in der Grundausstattung kostenlos. Evernote 5.1 ist sowohl für iPad als auch iPhone und iPod touch optimiert und setzt mindestens iOS 5.0 voraus. Der Download ist knapp 26 MB groß. Evernote ist auch für OS X erhältlich, liegt dort aber noch in Version 5.0 vor.
0
0
0

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,4%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,8%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,3%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,0%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,5%
849 Stimmen13.05.15 - 29.05.15
0